+ Antworten
12345 ...
  1. Corona-Situation in Irland? # 1
    martin w.

    Corona-Situation in Irland?

    Hallo zusammen,
    meine Frau und ich, wir haben für Ende Mai einen Irland-Urlaub gebucht, heist Flüge, Mietwagen und Unterkünfte.
    Da hier in Deuitschland und europaweit das Coronavirus unterwegs ist und es viele Beschränkungen gibt wird mir da schon angst und Bange, das wir alles sausen lassen müssen.
    meine Frage deshalb, wie sieht es auf der grünen Insel aus? Gibt es da auch schon Probleme?
    In den Medien habe ich davon noch nichts gehört. Das will ja aber auch nichts heißen.
    Grüße von Martin

  2. Corona-Situation in Irland? # 2

  3. Corona-Situation in Irland? # 3
    Bean-T
    Es gibt auch schon einen Thread ab dem Tag, als es umfassende Reaktionen gab.
    Covid-19 meets St. Patrick

    Dass es sicht täglich derart steigert, hätte ich nicht gedacht.

  4. Corona-Situation in Irland? # 4
    Marnie
    Ich will Anfang April für ein paar Tage nach D zu meiner Freundin, aber so langsam stelle ich mich drauf ein, dass das wohl nicht stattfindet....
    Täglich neue Fälle und es breitet sich aus. Vor zwei Wochen war es nur in Dublin, dann ruckzuck in Cork...
    Mein Arbeitgeber hat alles dicht gemacht für Besucher. Lieferanten müssen am Eingang bleiben, dürfen das Haus nicht betreten und wir Mitarbeiter unterliegen sehr strengen Auflagen.

    What a pain in the ass that all...

  5. Corona-Situation in Irland? # 5
    Ashenden
    Eine Frage an die bisherigen Beitragsschreiber: Hatte euch auch die Grippewelle 2017/2018, die laut Angaben des Deutschen Ärzteblattes allein in Deutschland (für Irland habe ich keine Zahlen zur Hand) 25.100 Menschenleben gekostet hatte, vom Reisen abgehalten?

  6. Corona-Situation in Irland? # 6
    Irlandentdecker
    Zitat Zitat von Ashenden Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die bisherigen Beitragsschreiber: Hatte euch auch die Grippewelle 2017/2018, die laut Angaben des Deutschen Ärzteblattes allein in Deutschland (für Irland habe ich keine Zahlen zur Hand) 25.100 Menschenleben gekostet hatte, vom Reisen abgehalten?

    Man kann Grippe und Corona nicht vergleichen. Gegen Grippe gibt es Impfstoffe und wirksame Medikamente. Die Massnahmen die im Moment ergriffen werden dienen nicht der Ausrottung des Coronavirus und zeigen auch nicht, daß der Coronavirus besonders gefährlich ist, sondern sie dienen dem Schutz unserer Gesundheitssysteme. Mit einem nicht behandelbaren Virus welcher in Massen ausbricht wären die weltweiten Gesundheitssystem komplett überfordert. Deshalb versucht man den Zeitraum der Infektionen über einen möglichst langen Zeitraum zu strecken um die weltweiten Gesundheitssysteme zu schützen, die Erfahrungswerte in die Behandlung einfliesen zu lassen und eventuell dann entwickelte Medikamente und Impfstoffe einzusetzen. Es ist also ein gewaltiger Unterschied ob ich eine gut behandelbare Grippewelle habe oder ein noch unbehandelbarer Coronavirus um die Erde rennt.
    Geändert von Irlandentdecker (12.03.2020 um 17:25 Uhr)

  7. Corona-Situation in Irland? # 7
    perli70
    schulen geben online hausaufgaben raus
    es wird gerade beraten und diskutiert ob der sueden irlands isoliert wird,,
    es gibt schon extreme hamsterkaeufe- klopapier, mehl, conserven, fleisch,kornflakes,und solche sachen sind nahezu in wexford ausverkauft ,,

    um 11.53 uhr heut mittag kam die meldung herraus die fuer ganz irland gilt:


    bitte ruhe bewahren !!!!

    Ab heute 18 Uhr werden folgende Maßnahmen ergriffen, die bis zum 29. März bestehen bleiben:
    Alle Schulen, Hochschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen werden ab morgen geschlossen. Wenn möglich, wird der Unterricht online durchgeführt und auch entfernte kulturelle Einrichtungen werden geschlossen.

    Alle Massentreffen in Innenräumen mit mehr als 100 Personen und Massentreffen im Freien mit mehr als 500 Personen sollten abgesagt werden.
    Die Menschen sollten nach Möglichkeit weiter zur Arbeit gehen, aber von zu Hause aus arbeiten.
    Um unnötige persönliche Interaktionen am Arbeitsplatz zu vermeiden, sollten die richtigen Zeiten und die Arbeitszeit gestaffelt und die Besprechungen remote oder telefonisch durchgeführt werden.
    Der öffentliche Verkehr wird weiter betrieben, die Geschäfte bleiben geöffnet.
    Alle kulturellen Einrichtungen wie Museen, Galerien, Theater und Konzertsäle werden ebenfalls geschlossen.
    Geändert von perli70 (12.03.2020 um 18:11 Uhr)

  8. Corona-Situation in Irland? # 8
    Bernds30
    Perli70

    es wird gerade beraten und diskutiert ob der sueden irlands isoliert wird,,

    Hallo gibt es zu dieser Aussage einen Link, habe alle irischen Zeitungen, irisches Radio und Fernsehen durch, da kommt keine Meldung speziell dazu...
    Geändert von Bernds30 (12.03.2020 um 19:31 Uhr) Grund: Fehlt Name

  9. Corona-Situation in Irland? # 9
    Bernds30
    Schau mal hier https://www.tagesschau.de/newsticker...-Kindergaerten nach unten scrollen...

  10. Corona-Situation in Irland? # 10
    jdv
    Hier gibt es eine gut Übersicht https://www.irishtimes.com/news/health/coronavirus

    Jetzt hoffe ich das bis Mai das gröbste vorbei ist. Aber wenn nicht ist es auch nicht zu ändern. Die Gesundheit, und damit meine ich nicht nur meine, geht vor

  11. Corona-Situation in Irland? # 11
    Marnie
    Zitat Zitat von Ashenden Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die bisherigen Beitragsschreiber: Hatte euch auch die Grippewelle 2017/2018, die laut Angaben des Deutschen Ärzteblattes allein in Deutschland (für Irland habe ich keine Zahlen zur Hand) 25.100 Menschenleben gekostet hatte, vom Reisen abgehalten?
    Irlandentdecker hat es bereits schön auf den Punkt gebracht, aber meine 5 cents trotzdem noch. Ich arbeite im Gesundheitssystem. Stecke ich mich an und bringe den Virus zur Arbeit, sterben Menschen. Ich wohl eher nicht, aber meine Patienten. In meinem persönlichen Handbuch im Umgang mit Menschen wäre das fahrlässige Tötung. Ich kann es vermeiden, also tue ich es. Gegen Influenza sind alle geimpft, gegen Corona keiner.
    Nennt sich "gesunder Menschenverstand" sich in so einem Fall gegen eine Reise in betroffene Gebiete zu entscheiden. Ich wollte nach Freiburg. Eine Freundin schrieb mir vor 2 Tagen es wurde in der Uniklinik in Freiburg bereits registriert, 2 Stationen sind isoliert mit mehreren infizierten Patienten. Das Elsass (wenige km von meiner Freundin entfernt) ist Risikogebiet.
    Yep, ich bleib wo ich bin.
    Kleiner Bonus: gehe ich auf Reisen und stecke mich an, bleib ich auf eigene Kosten daheim. Kein Geld vom Arbeitgeber, kein Geld vom Staat. Ich gebe also Geld aus um ins Risikogebiet zu reisen und dann kommt erstmal für mindestens 14 Tage kein Cent rein.
    Bliebe dann nur zu hoffen ich hab genug Nudeln und Klopapier im Haus.

  12. Corona-Situation in Irland? # 12
    Frena
    Ich werde auch langsam unruhig.
    Gerade weil mir ne Freundin geschickt hat, dass man bei Lufthansa jetzt einige Flüge umsonst umbuchen kann und meiner drunter fällt. Aber das ist wohl wenn man selbst so viel schiss hat.
    Deswegen hab ich grad auch mal bei Tourism Ireland geguckt. Da is bis jetzt noch alles entspannt.

    Ich hoffe die Lage entspannt sich oder bleibt wenigstens gleich bis zu meinem Urlaub.

  13. Corona-Situation in Irland? # 13
    Toki3001
    Hallo,

    auch ich gehe davon aus, dass meine 3-wöchige-Irlandreise wohl eher nicht stattfinden wird. Es scheint nichts dafür zu sprechen, dass sich die Situation bis Mai irgendwie entspannt haben könnte.

    Das ist finde ich extrem schade - aber ich werde weder mich noch anderen fahrlässig gefährden.

    Weder in Irland noch hier sollte es so aussehen wie gerade in der Lombardei.

  14. Corona-Situation in Irland? # 14
    Manwecaen
    Hallo,

    ich hoffe schon, das sich die Lage bis Mai soweit wieder entspannt hat, das ich meine Irlandreise antreten kann.
    Täte mir sehr leid.
    Aber wenn's nicht geht, kann man natürlich auch nichts machen. Riskieren würde ich natürlich auch nichts.

    @Marnie: Gibt's in Irland wirklich eine Impfplicht gegen Influenza? War mir nicht bekannt.

    Hoffen wir das Beste.

  15. Corona-Situation in Irland? # 15
    martin w.
    Hallo zusammen,
    also auf der grünen Insel fast alles wie bei uns in Germanistan, incl. Absagen von veranstaltungen, Hamsterkäufen etc.
    Da kann man wirklich nur hoffen, dass sich die ganze Situation bis mitte Mai beruhigt hat.
    Grüße
    martin

  16. Corona-Situation in Irland? # 16
    ShannonS
    Zitat Zitat von Manwecaen Beitrag anzeigen
    @Marnie: Gibt's in Irland wirklich eine Impfplicht gegen Influenza? War mir nicht bekannt.
    Bin zwar nicht Marnie, weiß aber die Antwort

    Marnie arbeitet im Gesundheitswesen (wie sie schreibt) und wie in Deutschland auch sind hier Arbeitskräfte wie auch Bewohner von z.B. Altenheimen angehalten sich gegen Grippe impfen zu lassen.

  17. Corona-Situation in Irland? # 17
    Marnie
    Zitat Zitat von Manwecaen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    @Marnie: Gibt's in Irland wirklich eine Impfplicht gegen Influenza? War mir nicht bekannt.

    Hoffen wir das Beste.
    Pflicht ist es nicht, aber die machen schon ordentlich Druck dass jeder geimpft ist der im Gesundheitswesen arbeitet. Und Schwangere. Und alte Leute. Arbeitet man im Gesundheitswesen und ist nicht geimpft, bleibt man (mal wieder) auf eigene Kosten daheim wenn man krank wird.
    Kann man sogar bei Boots machen lassen, muss man nicht mal zum Arzt dafür.

    Da wo ich arbeite wird derweil über Zwang nachgedacht. Entweder lässt Dich impfen oder verlierst Deinen Job. Ich hoffe dass sie das nicht durchkriegen. Das wäre bissel zuviel des Guten.
    Wer nicht geimpft ist, muss nen wirklich guten Grund liefern, am besten mit ärztlichen Attest warum auf die Impfung verzichtet wird.

  18. Corona-Situation in Irland? # 18
    Manwecaen
    Danke für die Aufklärung. Hat mich interessiert, weil du geschrieben hast, das alle geimpft wären.
    Ich weiß nicht genau, wie das in Österreich ist im Gesundheitswesen.
    Ich weiß aber, das in der Gesamtbevölkerung in Österreich die Grippe-Durchimpfungsrate sehr gering ist (20 %).

  19. Corona-Situation in Irland? # 19
    Bean-T
    Zitat Zitat von Manwecaen Beitrag anzeigen
    Ich weiß aber, das in der Gesamtbevölkerung in Österreich die Grippe-Durchimpfungsrate sehr gering ist (20 %).
    Ja, kann man nachlesen, trotzdem ist es so, dass die geringe Impfrate durch die Zahlen in Deutschland, die auf die Wirksamkeit der Impfstoffe ausgelegt ist, keinen wesentlichen Unterschied für die Betroffenen macht.

    In der schweren Grippesaison 2017/18 mit geschätzten 25.100 Todesfällen durch Influenza, lag die Wirksamkeit der Influenzavakzine bei 15 Prozent.
    https://www.deutsche-apotheker-zeitu...mpfung-2018-19
    (siehe Post Ashenden)


    Aus Österreich dagegen kommt die Meldung, dass nur 16% geimpft waren, was nur schwer auf die Wirksamkeit schliessen lässt.
    Alarmierende Zahlen gab es trotzdem
    https://www.kleinezeitung.at/oesterr...er-im-Anmarsch

    In Frankreich dürfen inzwischen Apotheker impfen und Rachenabstriche machen/behandeln, also keine stabilen Zahlen, nur mit dem Ausbruch im Elsass auch nicht gerade beruhigend.
    Geändert von Bean-T (14.03.2020 um 18:57 Uhr)

  20. Corona-Situation in Irland? # 20
    Toki3001
    Zitat Zitat von Bean-T Beitrag anzeigen
    Ja, kann man nachlesen, trotzdem ist es so, dass die geringe Impfrate durch die Zahlen in Deutschland, die auf die Wirksamkeit der Impfstoffe ausgelegt ist, keinen wesentlichen Unterschied für die Betroffenen macht.
    Man sollte die Wirksamkeit der Grippesaison 201/2019 nicht generalisieren.

    Das Robert-Koch-Institut schreibt:

    Bei einer sehr guten Übereinstimmung der zirkulierenden Influenza*viren mit dem Impfstoff wurde bei jungen Erwachsenen eine Schutzwirkung bis zu 80% beobachtet. Ältere Menschen haben oft eine reduzierte Immun*antwort, sodass die Impfung bei ihnen weniger zuverlässig wirkt. Insbesondere die Effektivität gegen den Subtyp H3N2 war in den letzten Saisons aufgrund einer schlechten Übereinstimmung des Impfvirus mit den zirkulierenden Viren teilweise herabgesetzt. Dennoch können auch ältere Menschen ihr Risiko, an einer Influenza zu erkranken, im Mittel durch die Impfung in etwa halbieren. Dies bedeutet bei einer Wirksamkeit von 41 bis 63% bei älteren Erwachsenen (Manzoli L et al. in Human Vaccines & Immunotherapeutics 2012): Wenn im Laufe einer Influenzasaison von 100 ungeimpften älteren Erwachsenen 10 an Grippe erkranken, erkranken von 100 geimpften älteren Erwachsenen nur etwa 4 bis 6.Auch wenn die Wirksamkeit der Influenzaimpfung nicht optimal ist, können aufgrund der Häufigkeit der Influenza doch viele Erkrankungsfälle verhindert werden. In Deutschland sind dies selbst bei den aktuell mäßigen Impfquoten (siehe "Wie viele Menschen lassen sich gegen die saisonale Influenza impfen?") schätzungsweise ca. 400.000 Influenza-Erkrankungen pro Jahr bei Personen über 60 Jahren (Weidemann F et al. BMC Infectious Diseases 2017).
    Zudem wurde in zahlreichen Studien gezeigt, dass eine Influenzaerkrankung bei geimpften Personen milder, also mit weniger Komplikationen verläuft als bei Ungeimpften (z.B. VanWormer JJ et al., BMC Infect Dis. 2014; 14: 231).
    Bei Vierfach-Impfstoffen ist die Wahrscheinlichkeit einer guten Übereinstimmung größer.

    Seit ich, vor ein paar Jahren, dass sehr zweifelhafte Vergnügen einer "echten" Grippe hatte, lasse ich mich in jedem Jahr impfen.

+ Antworten
12345 ...
  • schlau-baer03.05.2020, 13:28

    Hi ... ich war letzte Woche in Irland ... ist mein neues zuhause ....
    hatte diverse Kontrollen --- als LKw Fahrer hab ich Arbeitsgenehmigung zum fahren -
    denke es wird wohl leider noch länger dauern....
    grüße von Schlau-baer....

    Zitat Zitat von martin w. Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    meine Frau und ich, wir haben für Ende Mai einen Irland-Urlaub gebucht, heist Flüge, Mietwagen und Unterkünfte.
    Da hier in Deuitschland und europaweit das Coronavirus unterwegs ist und es viele Beschränkungen gibt wird mir da schon angst und Bange, das wir alles sausen lassen müssen.
    meine Frage deshalb, wie sieht es auf der grünen Insel aus? Gibt es da auch schon Probleme?
    In den Medien habe ich davon noch nichts gehört. Das will ja aber auch nichts heißen.
    Grüße von Martin

  • Irlandentdecker03.05.2020, 16:41

    Zitat Zitat von defifee Beitrag anzeigen

    Mir ist bewusst, dass auch ein solcher Phasenplan nicht in Stein gemeiselt ist und lagebedingt jederzeit verschärft werden kann, aber er hält wenigstens die Hoffnung oben und lässt erkennen, dass ein Ende in Sicht ist.
    Mit einem Phasenplan wecke ich Erwartungen die ich vielleicht nicht erfüllen kann und dann ist die Enttäuschung umso größer und die Akzeptanz durch die Bevölkerung sinkt eklatant.
    Denn ein Phasenplan ist für große Teile der Bevölkerung eben nicht nur ein Plan sondern der ist ihrer Ansicht nach in Stein gemeiselt. Wenn der nicht so Eintritt wird folgender Satz fallen: Die haben uns wieder nur angelogen!
    Genau deshalb ist es sinnvoller eben keinen Plan zu veröffentlichen sondern auf Sicht zu fahren und zu (re)agieren wie es die Situation zulässt/erfordert.
    Um zu wissen, daß es wieder weiter geht brauche ich keinen Plan sondern das sagt mir der gesunde Menschenverstand. Wir werden nicht an diesem Corona untergehen und unsere Wirtschaft auch nicht. Es wird weiter gehen.

    Was mich an dieser ganzen Coronasache nachdenklich macht, ist nur folgender Umstand:
    Wie einfach und schnell es möglich war, innerhalb unserer Gesetze und das in einer funktionierenden Demokratie mit Gewaltenteilung ein komplettes Land einfach lahm zu legen und die Bürgerrechte (Grundrechte) einzuschränken. Das war mir zu einfach. Das muß man aufarbeiten. Wenn das so einfach ist und in der Hand der falschen Leute, sind unsere westlichen Demokratien nur ca. 1 Woche von einer Diktatur entfernt. Und dieser Umstand sollte uns eher aufregen und beunruhigen als ein paar Wochen Masken tragen, nicht essen gehen, oder nicht Golfen zu können.

  • ShannonS03.05.2020, 17:41

    Zitat Zitat von Irlandentdecker Beitrag anzeigen
    Mit einem Phasenplan wecke ich Erwartungen die ich vielleicht nicht erfüllen kann und dann ist die Enttäuschung umso größer und die Akzeptanz durch die Bevölkerung sinkt eklatant.
    Denn ein Phasenplan ist für große Teile der Bevölkerung eben nicht nur ein Plan sondern der ist ihrer Ansicht nach in Stein gemeiselt. Wenn der nicht so Eintritt wird folgender Satz fallen: Die haben uns wieder nur angelogen!
    Eigentlich nicht...es wurde schon vermittelt dass es nur zur nächsten Phase geht wenn die eine erfolgreich geklappt hat.

    Steht so auch deutlich überall dabei:
    In a statement issued...., the Government said: "As a country, we can only move from one phase to the next if the virus stays under control between each phase."

  • Irlandentdecker03.05.2020, 20:34

    Zitat Zitat von ShannonS Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht...es wurde schon vermittelt dass es nur zur nächsten Phase geht wenn die eine erfolgreich geklappt hat.

    Steht so auch deutlich überall dabei:
    In a statement issued...., the Government said: "As a country, we can only move from one phase to the next if the virus stays under control between each phase."
    Hast vollkommen recht. Steht ja so geschrieben und dann passt das ja. Schlieslich können wir ja alle lesen.

  • ShannonS04.05.2020, 09:21

    Zitat Zitat von Irlandentdecker Beitrag anzeigen
    Hast vollkommen recht. Steht ja so geschrieben und dann passt das ja. Schlieslich können wir ja alle lesen.
    Genau, die meisten jedenfalls

    Ich verstehe schon was du meinst, aber es ist eben nicht so dass es uns hier wie in Stein gemeißelt verkauft wird....in den News, interviews mit Leo Varadkar, Talkshows usw. wird es schon deutlich gemacht.

  • beetle19.05.2020, 19:07

    https://www.sueddeutsche.de/panorama...ente-1.4913264

  • Bean-T19.05.2020, 22:08

    Ach ja, hier ein Beitrag über das Projekt selbst, es ist schon ein bisschen älter
    https://dronelife.com/2020/04/02/med...ss-in-ireland/

  • Bean-T19.05.2020, 23:01

    Lockerungen
    "give me a lift"
    https://www.gov.ie/en/news/58bc8b-ta...rrer=/roadmap/

  • Bean-T20.05.2020, 08:48

    Hier mal die offizielle Seite vom County Council in Bezug auf Tourismus
    https://www.kerrycoco.ie/tourism/

    ....prepared a Kerry Tourism Strategy & Action Plan 2016-2022 to support the development of tourism in Kerry.
    und daraus die recht neuen Aufstellungen der Aktivitäten online
    https://www.kerrycoco.ie/tourism/brochures/

    Ich möchte einfach mal darstellen, dass sich rund um den Wild Atlantic Way in den letzten 5 Jahren nochmal ein Touristenprogramm entwickelt und neu aufgestellt hat, das im Moment völlig darnieder liegt.

    Aber auch, dass der Fokus auf einen recht kurzen Teil des Jahres ausgelegt ist und entsprechend saisonale Einsätze nötig sind.

    Die Saison startete in den letzten Jahren im Mai, meist vor kurz Pfingsten, durch die Flüge vom Kontinent zum Kerryairport im Sommerflugplan, anders als die meisten anderen Counties, nicht nur über Dublin zu erreichen und für Kurztrips mit kurzen/schnellen Wegen geeignet.

    Sieht so aus, dass sehr viele Aktivitäten mit einer gesunden Distanz funktionieren würden, wenn da nicht die An-und Einreisen wären.

    Fakt ist aber auch, dass für viele Menschen, die das ganze Jahr dort leben und arbeiten, nach den langen, sehr ruhigen Wintermonaten diese Verlängerung nur unwesentlich in den Alltag eingreift.

  • jdv24.05.2020, 11:20

    Wenn ich diese Zahlen so anschaue wird es noch etwas dauern bis die Beschränkungen in Irland komplett aufgehoben werden https://ourworldindata.org/grapher/t...ountry=DEU+IRL

Ähnliche Themen zu Corona-Situation in Irland?

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 18:05
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.02.2004, 13:25
Weitere Themen von martin w.
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2019, 12:21
  2. Hallo zusammen, in Schottland hatten wir einen...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2019, 15:28
  3. Hallo zusammen, zusammen mit einem befreundeten...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.08.2018, 22:54
  4. Nachdem mir mit meiner ersten Anfrage gut...
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2018, 12:06
  5. Hallo zusammen, meine Frau und ich werden vom...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2015, 01:14
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Der grosse Unterschied ist, dass man viel mehr...
    von irishfreak
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2020, 16:52
  2. Hallo, Mit free kann man in. 65 Ländern...
    von irishfreak
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2020, 08:05
  3. Schade dass die irischen Provider immernoch...
    von irishfreak
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2020, 07:10
  4. meine Frau war gestern bei einem Meeting einer...
    von Bernds30
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 11:07
  5. Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier und...
    von krankeschwester
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 09:10
Sie betrachten gerade Corona-Situation in Irland?.