+ Antworten
12
  1. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 1
    Frena

    8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung

    Guten Tag,

    ich habe mich jetzt endlich hier angemeldet, weil die Reise immer näher rückt und ich einfach nur überfordert bin.

    Wir (Männchen und ich) werden am 29.4. nach Dublin (Ankuft 11Uhr) fliegen und am 6.5. wieder zurück (Abflug 18 Uhr).
    Die Flüge sind schon lange gebucht, weil ich einfach hin wollte.
    Einfach hin, auch wenn ich auf ner Wiese schlafen muss.

    Natürlich ist die Wiese eher so letzte Wahl.
    Ich hab auch gefühlt 100000 Sachen die ich gerne sehen würde.
    Teilweise einfach nur Bilder die ich irgendwo mal gesehen hab, teilweise richtige Orte.

    Ne Rundreise wäre einerseits gut, andererseits will ich auch nicht 8 Tage nur im Auto sein.
    Zudem ist das Budget enorm geschrumpft, da unser Kater operiert werden musste (konnt ja keiner ahnen).

    Wie gesagt sind Start und Ziel Dublin, dazwischen steht noch nicht wirklich viel fest.
    die üblichen verdächtigen stehen auf der Liste:
    Dingle (ich würde gern mein Glück bei Fungi versuchen )
    Ring of Kerry
    Cliffs of Moher
    Giants Causeway
    und so weiter...

    Aber das wird mir zu bunt. Die Orte liegen in echt nunmal viel weiter auseinander als die Bilder in den Büchern

    Ich hab jetzt überlegt ein paar Tage in/bei Dublin zu bleiben und von dort ein paar Punkte in der Nähe zu besuchen und dann ein paar Tage im Westen...Kerry-Ecke.
    In den FAQ zur Irlandreise stand ich muß mit ca 50km/h rechnen, was ja für die Strecke Killarney-Dublin um die 6 Stunden bedeutet.
    Ist das wirklich so?

    Die großen Fragen:
    Ist der Plan realistisch(er)?
    Wo wäre die Übernachtung bei dem Plan am klügsten?
    Kann ich zb. gegen 10Uhr am 6.5. starten im Westen und bin um 15/16 Uhr am Flughafen oder wäre es klüger dann noch ne Nacht in Dublin zu planen?
    Oder lieber im Westen starten und die letzten Tage in/um Dublin?
    Mietwagen?
    Ausflugsziele?
    Tips?
    Hinweise?
    Hilfe?


    Ich weiß Irland ist das Land von Guinness und Whiskey, aber bei mir kann man auf solche Reisetips verzichten

    Vielen Dank jetzt schon mal für alle Hilfe

  2. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 2
    Nene177
    Hallo Frena, herzlich willkommen hier im Forum .

    Es ist eigentlich egal, ob Ihr am Anfang oder am Ende in Dublin seid, Ihr solltet nur bei der Wahl der Unterkunft bedenken, dass Ihr einen Mietwagen dabei habt. Es würde sich ggf. ein B&B in der Drumcondra Road anbieten. Das ist nicht weit vom Flughafen und auch noch nicht im Zentrum, wo der Verkehr nicht gerade ein Vergnügen ist. Von der Drumcondra Road könntet Ihr mit dem Bus ins Zentrum fahren.
    Falls Ihr am Anfang Dublin ins Programm nehmt, könntet Ihr auch nach der Ankunft mit dem Bus in die Stadt fahren und das Auto erst am nächsten Tag abholen. Allerdings würdet Ihr dann am nächsten Tag durch das Abholen des Autos Zeit verlieren für Euren Trip in den Westen bzw. Südwesten. Ähnlich wäre es dann auch, wenn Ihr Dublin am Ende Eurer Reise einbaut.

    Da Ihr nur 6 volle Tage zur Verfügung habt, würde ich auch überlegen, ob ich Dublin jetzt überhaupt mit einbaue. Man könnte ja auch mal ein langes Wochenende nur nach Dublin reisen. In Dublin braucht man übrigens kein Auto.

    Wie Du richtig erkannt hast, liegen Deine Wunschziele sehr weit auseinander. Du schreibst, dass Ihr nicht die ganze Zeit nur im Auto sein wollt und da die meisten Orte, die Dich interessieren, im Westen bzw. Südwesten sind, würde ich mich auch auf dieses Gebiet konzentrieren.

    Ich würde wahrscheinlich von Dublin nach Killarney fahren, von hier dann nach Dingle und weiter nach Norden (Counties Clare, Galway, Mayo). Zwischen Galway und Dublin bzw. zwischen Westport und Dublin ist die Straße gut ausgebaut. Das schafft man in 2,5 bzw. 3,5 Stunden.

    Wenn Euer Abflug um 18 Uhr ist, solltet Ihr gegen 15 Uhr am Flughafen sein, da man nie genau sagen kann, wie lange die Rückgabe des Autos dauert.

    Viel Spaß beim Planen .

  3. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 3
    beetle
    Hallo Frena,

    ich schreibe jetzt mal, was wir auf unserer letzten Reise so gemacht haben, vielleicht ist etwas für euch dabei.
    Allerdings hatten wir am Ende dann auch 2000km und 12 Tage.

    Ankunft in Dublin, Mietwagen holen. Erste Unterkunft in dem Ort Navan im Killyon Guesthouse. Der Hausherr hat das sehr leckere Frühstück zubereitet und uns Tipps und Anekdoten aus der näheren und weiteren Umgebung gegeben. Sehr interessant!
    Von dort aus Ausflüge nach Newgrange, Burg Trim und in den Ort Slane (kann man auch die Burg besichtigen - dort fanden schon einige Konzerte statt, u.a. von U2) In Slane machten wir bei Georg, ein Deutscher, Pause und genossen die leckeren Kuchen und Sandwiches.

    Weiter ging es Richtung Westen mit Halt in https://www.ireland.com/de-de/aktivi.../clonmacnoise/.

    Unsere nächste Übernachtung war in Limerick. Hier scheiden sich die Geister: manche mögen den Ort, manche nicht. Für uns hat es sich als Übernachtung angeboten und war in Ordnung.

    Dann kam ein Stopp in Mizen Head. Wunderschöne Landschaft mit Klippen.

    Cork wählten wir als weitere Übernachtung. Von dort aus fuhren wir als Tagesausflug zum Bantry House.

    Für uns ging es dann über Cashel und Kilkenny (dort hat mir persönlich das Schloß und die Führung gut gefallen) weiter Richtung Nordosten nach Wicklow an die Ostküste. Von dort aus haben wir einen Tag in Dublin verbracht, es stand Glendalough auf dem Programm und ebenso Powerscourt House and Garden.

    Rückflug von Dublin.

    Für mich war es der dritte Besuch auf der Insel, für meinen Mann und unsere Freunde der erste Besuch. Wir waren im Mai unterwegs und hatten einen sehr schönen Urlaub.

  4. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 4
    beetle
    noch eine Anmerkung: Hier mal die Entfernung Dublin - Giants Causeway: https://www.google.com/maps/dir/Dubl...7!2d55.2322222


    Mein Mann hätte das gerne gesehen, aber wir schafften es nicht, das in die Planung mit einzu bauen. Ist halt ganz am anderen Ende

  5. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 5
    Frena
    Danke Nene.
    und auch danke Beetle.

    Naja, die Bücherei des Trinity College steht auch auf der Liste, genauso noch Newgrange und die wicklow Mountains.
    Und jedes Mal wenn ich nachdenke finde ich neue Sachen die interessant aussehen.

    Den Giants Causeway würde ich EVENTUELL erstmal aufschieben. Zum Einen weil er halt irgendwie ganz aus der Reihe tanzt, geographisch und zum Anderen weiß man nicht wie der Brexit (der ja scheinbar ende Januar vollzogen wird) da irgendwie Komplikationen verursacht.
    Cliffs of Moher würde ich eventuell auch diesmal auslassen, denn Klippen an sich hab ich ja weiter südlich auch, oder?

    Es ist halt wirklich nicht leicht überhaupt zu entscheiden was ich wirklich will.
    Ich will seit bestimmt 20-25 Jahren nach Irland, natürlich dementsprechend auch so viel wie möglich sehen und erleben.
    Andererseits ist es der erste Urlaub ohne Kinder/verspätete Flitterwochen nach 10 Jahren und einfach nix tun wäre auch toll

    Es ist halt auch schwer sich darüber klar zu werden welche Strecken zu viel sind wenn man nicht weiß ob man den google Zeiten trauen darf.

    Ich denke sowieso, dass noch einige Trips dazu kommen, auf dauer. Und vermutlich ist es mit Wohnwagen oder so am günstigsten, denn auf den Wegen scheint man ja auch einiges zu finden.

    Ich hab jetzt überlegt ob es Sinn macht:

    29. 11:00 Ankunft so um 13/14 Uhr los fahren Richtung Killarney oder die Nähe. Wenn Google recht hat, wären wir ca um 18/19 Uhr da. Dort dann erstmal Nachtlager.

    30. Dingle Ausflug

    1. Ring of Kerry

    2. wieder nach Dublin um da das nächste Lager aufzuschlagen

    3. wicklow Mountains mit glendalogh

    4. Newgrange

    5. Die Stadt selbst was man so nebenbei noch nicht gesehen hat (weiß ja nicht wie viel Zeit man an den andern 3 Tagen übrig hat)

    am 6. noch bissi was einem einfällt.


    Ich weiß man sieht dann vermutlich nur einen Bruchteil aber es hat auch Luft...oder?


    Vielen Dank für eure Hilfe

  6. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 6
    Manwecaen
    Hallo Frena

    ich will nicht so sehr ins Detail gehen. Wenn ich 6 Tage Zeit hätte, würde ich mich entweder für den Osten oder für den Westen entscheiden. Und das dann ausschließlich

    Ich stoße da in etwa ins gleiche Horn wie Nene.

    Ich lese in deinen Beiträgen eine große Sehnsucht nach Irland. Wenn dir Irland gefällt, und daran habe ich keine Zweifel, wird es wohl nicht die einzige Reise dort hin sein.

    Es ist halt so, das es neben den Spots, die man unbedingt sehen will, auch vieles andere zu sehen gibt, das einem einfach über den Weg läuft. Dafür sollte man sich Zeit lassen.

    6 Tage aufzuteilen zwischen Osten und Westen kann man natürlich machen, aber ich würde davon abraten.
    Ich würde dir den Westen empfehlen.

    Viel Spaß noch bei der Planung

  7. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 7
    Frena
    Hallo Manwecaen,

    aber macht der Osten nicht mehr Sinn wenn man in Dublin landet?

    Ja, die Sehnsucht ist groß. Aber da ich jetzt schon soooooo lange warten musste ist es irgendwie schwer zu glauben, dass die nächste Reise so zeitnah ist.
    Bei der nächsten müssten wir sicher auch die (nicht mehr so) Kleinen mitnehmen....

    Danke für dein Input.

  8. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 8
    Manwecaen
    Hallo Frena,

    na ja. So gesehen schon. Ich meine halt, dass man sich auf eine Ecke konzentrieren sollte, wenn man nur eine Woche dort ist. Und "Erst-Tätern" schlage ich immer den Westen vor. Ist halt imho landschaftlich am Schönsten.

    Sláinte!

  9. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 9
    Bean-T
    Jepp, Dublin-Killarney mit ca. 300km/3.5 Stunden reine Fahrzeit kann ein guter Einstieg für die Westküste sein, wenn man von Dingle kommend eine weitere Unterkunft einplant und doppelte Wege spart.
    http://www.askaboutireland.ie/aai-fi...orth-kerry.jpg
    So bliebe die 2. Hälfte an der Ostküste, wesentlich stressfreier für die Abreise.

    May you have the hindsight to know where you’ve been, the foresight to know where you are going, and the insight to know when you have gone too far.

  10. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 10
    Marnie
    Statt Fungi:
    http://www.corkwhalewatch.com
    Fungi ist alt. Sehr, sehr alt. Und er hat schon lange keine rechte Lust mehr auf die ganzen Touris und hält sich gerne versteckt. Ich war nie mit dem Boot draussen, hab ihn immer nur von Land aus beobachtet.
    Entscheidet euch für den whalewatchtrip und ihr habt mehr als nur 1 Delfin.
    Die kommen aus allen Richtungen und schwimmen rund ums Boot, teilweise so nah dass du sie fast anfassen kannst.
    Die sind vom Frühjahr:



  11. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 11
    Frena
    Danke Bean und Marnie
    das whalewatching würde den Plan jetzt etwas umschmeißen. Aber ist natürlich schon attraktiver.
    Gut, dass ich noch bissi Zeit zum Planen hab

  12. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 12
    ShannonS
    Hi,
    ich hab beim Whalewatch nix gesehen dafür aber Fungie. Da er in der Dinglebay lebt und es da unglaublich viel Fisch (Futter) gibt ist es fast sicherer. Bei mir gab es sogar Geld zurück Garantie wenn er nicht auftaucht.
    Ich würde fürs erste Mal immer den Süd/Westen empfehlen.
    Also alles von Cork bis Galway.
    Viel Spaß euch!

  13. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 13
    Marnie
    Zitat Zitat von ShannonS Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich hab beim Whalewatch nix gesehen dafür aber Fungie. Da er in der Dinglebay lebt und es da unglaublich viel Fisch (Futter) gibt ist es fast sicherer. Bei mir gab es sogar Geld zurück Garantie wenn er nicht auftaucht.
    Ich würde fürs erste Mal immer den Süd/Westen empfehlen.
    Also alles von Cork bis Galway.
    Viel Spaß euch!
    Ich war im letzten Jahr insgesamt 3x draussen, immer mit dem Anbieter wo ich den Link gepostet habe.
    Beim letzten Mal gabs auch Wale, aber zu weit weg. Delfine jedesmal, manchmal bis zu 40 Stück. Man wusste gar nicht wo man zuerst hinschauen sollte - sie kamen aus allen Richtungen. Robben haben wir auch reichlich gesehen. Die Tour geht bis zu 4 Stunden und er fährt soweit raus wie nötig. Wenn die Delfine das Boot sehen, kommen sie gezielt zum Boot und schwimmen am Bug in der Strömung mit. Einfach nur faszinierend zu sehen und zu beobachten. Man hört sie ein- und ausatmen und wenn man sich vorbeugt, fehlen nur wenige Zentimeter und man könnte sie anfassen.
    Das Boot ist für maximal 12 Leute ausgelegt. Wie viele passen auf ein Touri-Boot in Dingle? Is eng genug mit all den Touristen an Bord?
    Ist sicher Geschmacksache - ich hab es nie gemacht und werd es auch nie machen. Fungi ist nicht mehr sonderlich an den Touri-Booten interessiert. Hab ihn oft beobachtet wie er gezielt von den Booten wegtauchte und die Bucht verlies. Verdenken kann man es ihm wohl nicht. Jeden Tag dutzende Boote von morgens bis Abends die ihn durch die Bucht verfolgen und das seit Jahrzehnten.

  14. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 14
    Bean-T
    Nun wollen wir aber "die Dingle" als Gesamtpaket nicht auf die Boote im Harbour reduzieren.
    Ich war letztes Jahr auf dem Boot zu den Blaskets, als die Offices schon zu waren und Funghi kam ein Stück weit mit.
    Diese Präsenz ist einfach da und wenn alles passt
    Anhang 41454
    Days like this...

  15. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 15
    Frena
    Hallo ihr Lieben

    Nach einigem Überlegen und hin und her schieben von Tagen und Orten habe ich einen neun Plan, der dem Alten recht nahe kommt.
    Mein Mann findet ihn auch ganz gut... aber was das im Endeffekt bedeutet weiß ich nicht

    Wir bleiben dabei die Reise mehr oder weniger in 2 Teile zu teilen.
    Auch wenn wir nicht alles sehen, was ja eh unrealistisch ist. Aber wir hoffen so einen kleinen Einblick zu haben und auch für ne zweite Reise mehr konkrete Ideen wo wir nochmal hin müssen. Obwohl ich denke, dass es da genauso laufen wird wie jetzt, zu viel auf der Liste

    Wir kommen also am 29. um 11 in Dublin an. Dort wollen wir uns ein Mietwagen holen, nach ner kleinen Pause zu Mittag, und dann ab gen Westen.
    Die erste Nacht werden wir vermutlich in Blarney bleiben, weil das bissi näher is und vielleicht haben wir abends noch kurz um das Schloss von der Ferne zu betrachten.

    29. Ankunft ---> Blarney 1 Nacht B&B

    30. Blarney ---> Whale Watching (von Marnie) wir versuchen unser Glück ---> Nähe Killarney B&B 2 Nächte

    1. Ring of Kerry

    2. Killarney ---> Cliffs of Moher ---> Burren ---> Dublin dort dann wieder ein B&B für die restlichen 4 Nächte Ich weiß, es ist ein fahrintensiver Tag. Aber sollte doch klappen ?

    3. Newgrange und was sonst noch so dazu kommt

    4. Wicklow Mountains und was es da so gibt

    5. Dublin an sich

    6. Noch bissi Dublin bis wir halt um 18 Uhr wieder heim müssen


    Ich weiß, da sind auch ein paar Stellen an denen es haken kann. Vor allem wenn mein Mann so gar nicht mit dem Verkehr klar kommt

    Was mich jetzt bei der näheren Planung so bissi irritiert hat, sind Kosten die ich vorher irgendwie nicht erwartet hatte... z.b. die Cliffs of Moher...
    Gibt es da denn zb ne Stelle die "genauso" gut ist aber nichts kostet?

    Gibt es Orte in und um Dublin die sehr sehenswert sind?
    In die Bücherei vom Trinity College will ich auf jeden Fall, das steht seit Jahren fest

    Vielen Dank noch einmal für euer Input, auch wenn ich mich nicht unbedingt an alles halte

  16. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 16
    Nene177
    Hallo Frena, wenn Ihr nicht unbedingt Blarney Castle anschauen wollt, aber in jedem Fall Whale Watching machen wollt, würde ich am Ankunftstag bereits weiter Richtung Skibbereen fahren. Die Whale Watching-Touren dauern 4 Stunden und wenn Ihr danach noch bis nach Killarney fahren wollt, solltet Ihr die morgendliche Tour um 10:30 Uhr buchen. Wenn Ihr also in Blarney übernachtet, müsstet Ihr schon gegen 8 Uhr abfahren, um pünktlich am Pier zu sein (Ihr müsst das ja auch noch suchen). Für Blarney Castle wäre also an dem Tag keine Zeit. Ihr könntet das Castle allerdings schon am Vortag besichtigen, sofern Euer Flug pünktlich ist und Ihr zügig den Mietwagen bekommt und ohne Stau etc. von Dublin nach Blarney kommt. Dabei solltet Ihr aber bedenken, dass der Eintritt ins Castle 18 € pro Person kostet und wenn man dann vielleicht nur noch eine Stunde Zeit hat ... .

    Die Whale Watching Tour würde ich im Vorasu buchen. Es kann alerrdings auch sein, dass die Tour wegen schlechten Wetters ausfällt. In dem Fall hättet Ihr natürlich Zeit für Blarney Castle.

    Falls Ihr aber in der Nähe von Skibbereen übernachtet und die Tour ausfallen sollte, könntet Ihr auch auf dem Weg nach Killarney das "Bantry House" https://www.bantryhouse.com/ besichtigen.

    In Anbetracht dessen, dass Ihr an dem Tag, an dem Ihr zu den Cliffs of Moher wollt, eine ziemliche Mammut-Tour vor Euch habt, würde ich auf dem offiziellen Parkplatz parken. Von da braucht Ihr nur über die Straße zu gehen und seid an den Klippen bzw. am Visitor Centre. Hättet Ihr mehr Zeit, könntet Ihr zum Parkplatz am Hag's Head fahren (kostet 2 €). Von hier sind es ca. 1 km zu den Klippen und nochmal ca. 4 km zum O'Brien's Tower/Visitor Centre. Das Ganze müsstet Ihr wieder zurück laufen. Wenn es Euch aber reicht, die Klippen vom Hag's Head aus zu sehen, wäre das eine Alternative.

    Für Euren Dublin-Aufenthalt kann ich Euch noch Howth empfehlen. Hierhin kommt man z.B. mit dem Vorortzug DART. In Howth gibt es einen kleinen Fischereihafen, Fischgeschäfte und Fischrestaurants. Außerdem kann man auch eine Wanderung auf dem Klippenpfad machen.

  17. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 17
    Bean-T
    Vom Airport nach Blarney (Süden) sind es ca. 280km, über die M8 recht flott, für mich eine angemessene Strecke für den 1.Tag.
    Danach geht es Richtung Westcork gemütlicher weiter, also mehr Fahrzeit für weniger km am 2. Tag bis Killarney.
    Kenmare zur Ü wäre auch eine Option, direkt am RoK, nahe Nationalpark.

    Wenn es mit den Walen nicht klappt, auf dem Weg zu den Cliffs sind es ab Killarney bis Doolin ca. 150km, wenn Ihr die Shannonfähre/Kilrush nehmt.
    Sehr schöne Bootstouren gibt es bei Carrigaholt https://www.loophead.ie auch sonst nach den Kerry Mts. ein sehr schöner Kontrast.

  18. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 18
    Marnie
    Wie Nene177 schon schrieb - die Whalewatching-Tour müsst ihr vorbuchen. Ich empfehle euch 4 Wochen vorher bereits anzufragen. Dann seid ihr auf der Liste und wenn dann kurz vor knapp noch andere buchen wollen, haben die Pech gehabt.
    Die Tour startet so ca 11 Uhr. Ihr bekommt update ob es stattfindet oder wegen schlechten Wetter ausfallen muss (ist halt offenes Meer....) und ihr müsst am Tag vorher bestätigen. Also Handynummer angeben.
    Falls ihr Hilfe braucht mit dem buchen usw, lasst es mich wissen - ich helfe gerne.
    Ganz wichtig: warme Klamotten! Ganz viele Schichten! Es ist konstant windig da draussen und das kühlt Mensch aus.
    Und die Batterie der Kamera voll geladen und genug Speicherplatz auf der Karte - ich komme in der Regel mit 300+ Fotos wieder nach Hause

  19. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 19
    Bean-T
    Das Datum wäre zu beachten, ein langes Bankholiday Weekend markiert den Start in die Season nach einem langen Winterschlaf, die Iren werden munter.
    Eine schöne Reisezeit, aber die grosse Bootstour nicht mal 24 Stunden nach der Landung so fest zu planen, ohne zu wissen, ob und wie es umzusetzen ist, schränkt den Blick sehr ein.
    Gönnt Euch einen ruhigen Start, am RoK sind die Boote in Portmagee und wenn Ihr darauf achtet, liegen je nach Wasserstand die Seals neben der Strasse im Sound.
    Aber wie gesagt, das wäre der 1. Mai, es gibt kleine Märkte, Musik und ganz viel Meer .....
    Bealtaine Fest uvm wäre wiederum in Dingle.

  20. 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung # 20
    Frena
    VIELEN DANK Nene, Bean und Marnie.

    Also Blarney Castle ist uns wirklich nicht SO wichtig. Da scheint der Touristenmagnet eh der Stein zu sein und mein Mann und ich sind uns einig, dass wir keinen Stein küssen.
    Alte Gebäude und Ruinen gibt es ja doch so einige. Da finden wir sicher was.

    Da hat Nene dann ja recht, dass wir gleich näher am Whale Watching übernachten können.
    Dachte jetzt an Union Hall...
    Aber wenn Bean sagt, der 30. direkt nach dem Flug ist eher doof....

    Vielleicht wäre es dann klüger direkt Richtung Killarney zu fahren und dort zu übernachten, dann quasi erst den Ring of Kerry und dann weiter.
    Wir hatten uns da ein B&B in Beaufort ausgeguckt.
    Kenmare wäre halt für die Reise Richtung Cliffs dann wieder mehr Fahrzeit an dem Tag.

    Das mit der Fähre hab ich jetzt nicht genau verstanden worauf du hinaus willst.
    Vielleicht kannst du es nochmal erklären?

    Ich hab dann jetzt überlegt ob wir dann eben auf dem Weg zu den Cliffs einen Tag in Carrigaholt stoppen und da diesen Dolphin and Nature Trip machen.
    Weiß da einer um wie viel Uhr es meist los geht? Das find ich grad nicht.
    Allerdings würde das mit der Momentanen Planung auch am 1. Mai sein...

    Wie blöd ist der 1. Mai denn so grundsätzlich für uns?
    Planungsmäßig...
    Ich hab halt nicht wirklich gedacht, dass es ein so großer Feiertag ist. Dass es überhaupt einer ist, hab ich irgendwie nicht gewusst.
    Wikipedia sagt mir auch grad, dass der erste Montag im Mai Feiertag ist.. May Day.
    Was bedeutet das für Einkaufen, Besichtigungen und co? So alles zu oder?

    Wäre eine Skellig Michael Eco Tour von Portmagee zu viel des Guten wenn man an dem einen Tag den Ring of Kerry fährt?
    Vermutlich...


    Ich bin wirklich dankbar für eure Tips und Erfahrungen
    Nur das immer neu durchdenken

+ Antworten
12
  • Nene17719.01.2020, 17:49

    Du fragst, ob eine Skellig Michael Eco Tour zu viel des Guten wäre, wenn man an dem einen Tag den Ring of Kerry fährt?
    Ich würde sagen JA. Solltest Ihr aber West-Cork weglassen, könntet Ihr eine Übernachtung am Ring of Kerry (z.B. in Portmagee) einplanen, dann wäre es entspannter. Ihr könntet dann auch noch den "Skellig Ring Scenic Drive" fahren.

    Zwischen den Counties Kerry und Clare gibt es eine Fähre über den Shannon (Tarbert-Killimer) https://www.shannonferries.com/. Wenn Ihr damit fahrt, spart Ihr einerseits den Umweg über Limerick und andererseits seid Ihr fast direkt auf der Loop Head Halbinsel. Von Killimer sind es ca. 30 km nach Carrigaholt, falls Ihr dort ein Dolphin Watching machen wollt. In meinem Reisebericht Clare-Galway-Mayo-Donegal-2018 findest Du einiges zur Loop Head Halbinsel und zum Dolphin Watching.

    Viel Spaß beim Planen .

  • Bean-T19.01.2020, 18:33

    Bean sagt nicht, dass der 30. doof ist, sie macht darauf aufmerksam, dass mit dem 30. ein verlängertes Wochenende/ Bankholiday Weekend für die Iren beginnt und für die ersten 24 Stunden überhaupt, zu viel rein gepackt ist, aber nicht sicher, ob es statt finden kann.
    Wenn der Weg das Ziel ist, Dublin-Westcork-Kerry mit Stop im Umkreis von Blarney und 78km zum Pier passt schon, aber ohne Termin im Nacken ist die Fahrt schöner.

    Der erste Mai als Feiertag gilt für Büros und Ämter, die Geschäfte und Restaurants sind offen und wenn es wie dieses Jahr auf einen Freitag fällt, ist wahrscheinlich mehr Betrieb an der Küste, als sonst zu der Zeit.

    Zitat Zitat von Frena Beitrag anzeigen
    Wäre eine Skellig Michael Eco Tour von Portmagee zu viel des Guten wenn man an dem einen Tag den Ring of Kerry fährt?
    Vermutlich...
    Der Unterschied zum 1.Reisetag liegt darin, dass ihr da eh vorbei kommt.
    Die Skipper sind gut organisiert/vernetzt, da die Boote erst Mitte Mai bei M.Skellig landen dürfen, flexibler, unverbindlicher.
    Info u.a.
    http://www.skelligexperience.com/the-sea-tour/

    Einfach mal die Buchungsseiten beobachten, im Hinblick darauf, ob Portmagee eine Alternative wäre, wenn Westcork ausfällt.

  • Bean-T19.01.2020, 21:53

    Zitat Zitat von Frena Beitrag anzeigen
    Wir hatten uns da ein B&B in Beaufort ausgeguckt.
    Kenmare wäre halt für die Reise Richtung Cliffs dann wieder mehr Fahrzeit an dem Tag.

    Das mit der Fähre hab ich jetzt nicht genau verstanden worauf du hinaus willst.
    Vielleicht kannst du es nochmal erklären?
    Das mit der Fähre hat Nene177 erklärt, ebenso Carrigaholt.

    Was die Fahrt über Kenmare betrifft, es liegt direkt am RoK und da wir bisher davon ausgingen, dass Du nach Union Hall willst, auf dem Weg nach Killarney/Beaufort.
    Schau mal auf der Karte,
    https://www.activeme.ie/wp-content/u...p-27.05.16.jpg
    wo die N71 in die N70/RoK über geht.
    (Landzungen aus Zeitmangel links liegen lassen.)

    Angenommen, Du fährst dann den RoK von Beaufort über Killorglin nach Portmagee, sind es ca. 80 km entlang der Dingle Bay.
    Der etwas längere, langsamere Abschnitt dann über Waterville-Sneem Molls Gap ohne Kenmare. Scenic Drives sind hier mit eingebunden.

    Soweit Dein Plan, dann statt N23/Limerick, die N69 Tralee-Tarbert zur Fähre.
    think green!

  • Frena27.01.2020, 12:35

    Guten morgen.
    Ich hab wieder ein paar Tage gebrütet

    Wir lassen die Cork Ecke ausfallen.
    Das Whale Watching sieht zwar interessant aus. Aber da das Wetter uns ja einen Strich durch die Rechnung machen kann und es im Verhältnis zum Dolphinwatch 30€ teurer ist...lassen wir das.
    Carrigaholt scheint da die bessere Wahl und falls es da auch ins Wasser fällt ist die Gegend ja auch sehr schön... zumindest wenn man Nenes Bericht glaubt

    Also, der Plan (mal wieder):

    29.4. Dublin ---> Beauford oder so die Richtung.

    30.4. den Ring of Kerry abfahren. Dabei würden wir die große Runde im Uhrzeigersinn machen an Portmagee vorbei. Damit wir den längeren Teil in Portmagee schon hinter uns haben und EVENTUELL!!! falls wir Zeit haben doch eine kleine Bootstour machen können.

    1.5. Von unserem B&B über die Fähre nach Carrigaholt und Dolphinwatch oder eben nicht. Am Ende würde ich dann noch die ca Stunde nach Lahinch fahren, damit wir am nächsten Tag die Stunde gespart haben.

    2.5. Die Cliffs of Moher ---> Burren---> Dublin

    3.-6.5. Dublin Umgebung wie bisher..erstmal.

    Wieder die Frage ob das Vernünftig aussieht?
    Das ist ja jetzt auch nur das Grobe, damit ich auch mal langsam dazu komme die Übernachtungen zu buchen.
    Die Feinheiten kommen dann noch erschwerend hinzu.

    zb. beim Ring of Kerry hab ich so nen Routenplan von Ireland.com ich weiß aber noch nicht ob wir wirklich genau das angucken wollen oder nur Teile davon.

    Der zweite Teil mit Dublin und so muß ich auch noch gucken.
    Ob ich auf Newgrange bestehe oder das erstmal lasse....
    Dafür hört sich aber auch die Idee mit Howth von Nene gut an.

    Aber das sind ja Sachen die durchaus noch paar Tage Zeit haben.
    Übernachtungsorte sind erstmal wichtiger, richtig?

    Vielen Dank für die Hilfe

    PS: Wegen dem 1. Mai, fährt die Fähre dann da wie Sonntag oder tut das nix zur Sache?

  • Bean-T27.01.2020, 17:57

    Zitat Zitat von Frena Beitrag anzeigen
    PS: Wegen dem 1. Mai, fährt die Fähre dann da wie Sonntag oder tut das nix zur Sache?
    Ganz normal, Geschäfte sind offen, aber dazu noch die Info, dass in Carrigaholt Oyster & Trad Festival ist.
    https://www.loophead.ie/events/carri...trad-festival/

    Und für den Weg zur Fähre noch eine Karte http://icp.ippn.ie/index.php/activit...y/map-of-kerry
    Die Distanzen im County sind recht gut darstellt, im Vergleich RoK und North Kerry Beaufort-Tarbert.
    Je nachdem was Euch interessiert, es ist unwesentlich weiter, wenn ihr die kleinen Strassen wählt, nur langsamer >Fenit-Ardfert-Banna-Kerryhead z.B. oder Abbedorney
    Nichts, was man unbedingt planen muss, nur wissen, ob es passt, genauer hin zu sehen.

Ähnliche Themen zu 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung

  1. Von Raulduke85 im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 14:39
  2. Von naol im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 19:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 14:36
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 14:18
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 21:34
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Hallo alle zusammen, könnt Ihr mir für eine...
    von Bucherin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 19:57
  2. Hallo ihr lieben! Ich habe mir vorgenommen im...
    von Anna-Balli
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 19:53
  3. Hallo :-) Ich hätte da mal ein paar fragen: ...
    von Elfenstern
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2014, 22:31
  4. Hallo, ich und meine Freundin haben uns...
    von LittleWulf
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 18:16
  5. hallo ihr, ich will schon länger unbedingt mal...
    von Bilshaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 19:32
Sie betrachten gerade 8 Tage April/Mai- Tips, Hilfen, Anregung.