Nachdem gestern in der Früh die deutschen Nachrichten die Reiseroute des unseligen Lkws über Cherbourg angab, hat sich RoI gegen Abend dazu geäussert/gewehrt, dass nur der Zugwagen am Wochenende über die Fähre Dublin-Holyhead kam.
https://www.independent.ie/world-new...-38623799.html

Trotzdem, nach dem Thread letzte Woche zu den Fähren, es macht nachdenklich, dass man nachvollziehen kann, welche Routen das Fahrzeug nimmt, aber der Anhänger derzeit nicht "verfolgt" werden kann?

Grenzenlos in Europa? Eindrücke, wenn man an und auf der der Fähre zwischen den LKWS steht?