1. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 1
    Evelyn

    Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-)

    Hallo zusammen,

    ich suche Erfahrungswerte bzw. Tipps. Wir sind eine 5 köpfige Familie (Kids sind nächstes Jahr dann 10, 7 und 2 ½ Jahre alt).
    Nach knapp 10 Jahren Abstinenz möchten wir nun endlich wiedermal unser geliebtes Irland besuchen. Das erste mal mit unseren Kindern.
    Preislich wäre eine Fähranreise natürlich interessant. Von Cherbourg aus nach Rosslare bzw. Cork. Über Nacht dann. Von uns zuhause aus wäre allerdings die Anfahrt bis Cherbourg knappe 10 Stunden Autofahrt. Und dann noch die lange Fährüberfahrt… Habe große Angst vor Seekrankheit. Wie ist es aus eurer Erfahrung mit dem Wellengang Ende August/September? Könnt ihr das mit Kids empfehlen? Kann man da auf der Kabine auch wirklich schlafen? Wie muss man sie die Fähre vorstellen. Geht die Zeit dort schnell vorbei?
    Wie ist es mit einem „deutschen“ Auto dort links zu fahren? Stell ich mir sehr schwer vor?
    Alternativ müssten wir fliegen. Ist aber wahrscheinlich zu teuer. Bräuchten ja dann auch ein großes Auto mit drei Kindersitzen….Was könnt ihr da an Vermietern empfehlen?
    Soooo viele Fragen – entschuldigt bitte. Aber man ist immer froh über Erfahrungswerte….
    DANKE Euch vorab schon einmal!!!!

  2. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 2
    Andrea B
    Wir fahren grundsätzlich mit dem eigenen Auto nach Irland.
    Mit 10 Std. nach Cherbourg kommt ihr nicht hin. Das ist die reine Fahrzeit ohne Pausen. Pausen braucht ihr mit Kindern.
    Auch wenn unsere Kinder mittlerweile älter sind (die Jüngste wird nächsten Monat 16) fahren wir spätestens um Mitternacht los. Meistens früher. Ja die Fähre fährt erst um 18.00 Uhr los. Trotzdem ich mag es nicht auf den letzten Drüdcker in Cherbourg oder Roscoff anzukommen. Außerdem ist da noch Paris dazwischen. Da sollte man spätestens um 07.00 Uhr durch sein um dem Berufsverkehr zu entkommen. Alle 10 Min wird da der Verkehr dichter. Auf der Rückfahrt ist mir der Verkehr in Paris egal.

    Wir fahren immer Ende August und kurz vor Schulbeginn wieder zurück. Die Überfahrten sind überhaupt kein Problem. Ich schlafe niergends so gut wie auf der Fähre. Die Kabinen haben alle eine Dusche mit WC. Abends gibt es Programm erst für Kinder und dann für Erwachsene. Eine Spielecke ist auch vorhanden. Es gibt div. Gastronomie Angebote auf der Fähre. Die kosten natürlich extra und sind nicht unbedingt günstig. Nehmt euch Verpflegung mit auf die Fähre sonst seit ihr nur fürs Abendessen und Frühstück ein halbes Vermögen los. Ich hole mir da morgens nur Kaffee. Deb Rest nehmen wir mit. Das ist absolut kein Problem. Viele schleppen für die eine Nacht da ihren halben Hausstand mit auf die Fähre.
    Packt euch eine extra Tasche mit frischen Klamotten für die Fähre. Handtücher hat es in der Kabine.
    Da https://www.irishferries.com/de/offers/2019-Irland/ kannst du dir die Fähre (Oscar Wilde) ansehen.

    Wir haben kein Problem mit unserem Auto und Linksverkehr. Volle Konzentration braucht man beim Abbiegen damit man auf die richtige Seite fährt.

    Fliegen und Mietwagen ist mit 3 Kindern zu teuer. Zumal ja auch die Fahrkosten (Sprit und Parkgebühren oder Bahnticket) zum Flughafen und zurück dazu kommen. Der Mietwagen kostet auch. Im Flugzeug gibt es eine Gepäckbeschränkung. In euer Auto könnt ihr rein packen was ihr wollt. Wenn ihr einen Kratzer am Auto habt müßt ihr euch nicht mit der Autovermietung rum ärgern.
    In Frankreich kommt zwar die Maut dazu. Die hält sich aber bei einem Auto unter 2 Meter Höhe in Grenzen.

    Nachtrag:
    Ich sehe gerade die Oscar Wilde gibt es nicht mehr. Ab Cherbourg fährt jetzt nur noch die WB Yeats nach Dublin.

    Andrea
    Geändert von Andrea B (21.10.2019 um 13:03 Uhr)

  3. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 3
    Irlandentdecker
    Hallo Evelyn,

    wie schon Andrea schrieb sind 10 Stunden bis Cherbourgh nur etwas für Sebastian Vettel und Co. Nimm dir ein paar Stunden mehr Zeit, gerade mit Kindern. Ich war an Ostern in der Normandie und da brauchte ich bis Caen netto laut Bordcomputer schon 8 Stunden von Karlsruhe aus. Ich gebe dir den Tipp, dir Paris zu ersparen, da du da mal locker ein paar Stündchen im Verkehr hängen bleibst. Nimm die Route Saarbrücken, Reims, Saint Quentin, Amiens, Le Havre, dann der Küste folgend über Caen nach Cherbourg. Nur als Beispiel, ich nahm diese Route bis Caen und habe nach der Französischen Grenze den Tempomat auf 130 km/h eingestellt und in Le Havre wieder rausgenommen und das während dem Osterreiseverkehr! An Maut waren je Strecke also Saarbrücken - Caen etwas über 50€ fällig. Also rechne bis Cherbourg noch ein paar Taler zu. Die Strecke ist um etwa 50 km länger aber dafür viel entspannter. Nimm Kreditkarten mit für die Maut.

    Zu allem anderen kann ich dir nichts sagen, da wir immer (2 Erwachsene+1 Kind) mit dem Flugzeug nach Irland fliegen und uns da ein Mietwagen nehmen. Klar mit 3 Kindern ist das eine Preisfrage und da du 2 schulpflichtige Kinder hast natürlich nur zur supertollen Ferienreisezeit möglich, da dürfte der eigene Wagen um einiges günstiger sein zumal du ja in Irland mindestens ein Kombi mieten müsstest für 5 Personen mit entsprechend Gepäck.

    Das fahren im Linksverkehr mit einem Rechtslenker stelle ich mir nicht kompliziert vor. ist ja alles wie gehabt und man kennt das Fahrzeug. Man haut also nicht dauernd mit der rechten Hand an die Türverkleidung wenn man schalten will.

    Nur eines beachten, beim rechts abbiegen kommt der Feind von vorn. das war am Anfang recht ungewohnt für mich und meine Frau hat als Beifahrer so bei manchen entgegenkommenden schon die Augenfarbe erkennen können.
    Geändert von Irlandentdecker (21.10.2019 um 15:24 Uhr)

  4. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 4
    Evelyn
    Lieben Dank für eure ausführlichen Antworten!
    Andrea, darf ich dich fragen wo ihr in Irland mit den Kids dann immer euren Urlaub verbringt? In einem Ferienhaus? Wenn ja-welches ist zu empfehlen?
    Die 10 Stunden waren ohne Pause genau. Da habt ihr recht. Da muss einiges mehr an Zeit einkalkuliert werden. Wie haben es denn eure Kids mitgemacht? Gerade die Heimfahrt stelle ich mir verdammt lange vor.
    Und ich habe eine riesen Angst vor Seekrankheit. Wenn ich dann zwei Tage zum auskurieren brauche, haben wir auch nix gewonnen
    Fähre würde ca. 850 Euro kosten inkl Kabine hin und rück.
    Der Flug allein liegt bei knappen 900 Euro für alle und dann noch der Mietwagen mit knappen 600 Euro.
    Welche Fähre empfehlt ihr denn?? Du sagst ihr macht das jeden Sommer? Dann hast du ja viel Erfahrung. Auf was sollte ich beim Buchen der Fähre achten? Habe das noch nie gemacht.
    Das ist alles Neuland für mich.
    Würdest du das überhaupt mit so kleinen Kindern wie wir haben machen? Oder tun wir uns damit keinen Gefallen? Wie gesagt, 10 - 7 - und 2 einhalb Jahre alt.

    Ich bin so dankbar über Tipps von euch!!!

  5. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 5
    Andrea B
    Zitat Zitat von Evelyn Beitrag anzeigen
    Lieben Dank für eure ausführlichen Antworten!
    Andrea, darf ich dich fragen wo ihr in Irland mit den Kids dann immer euren Urlaub verbringt? In einem Ferienhaus? Wenn ja-welches ist zu empfehlen?
    Die 10 Stunden waren ohne Pause genau. Da habt ihr recht. Da muss einiges mehr an Zeit einkalkuliert werden. Wie haben es denn eure Kids mitgemacht? Gerade die Heimfahrt stelle ich mir verdammt lange vor.
    Und ich habe eine riesen Angst vor Seekrankheit. Wenn ich dann zwei Tage zum auskurieren brauche, haben wir auch nix gewonnen
    Fähre würde ca. 850 Euro kosten inkl Kabine hin und rück.
    Der Flug allein liegt bei knappen 900 Euro für alle und dann noch der Mietwagen mit knappen 600 Euro.
    Welche Fähre empfehlt ihr denn?? Du sagst ihr macht das jeden Sommer? Dann hast du ja viel Erfahrung. Auf was sollte ich beim Buchen der Fähre achten? Habe das noch nie gemacht.
    Das ist alles Neuland für mich.
    Würdest du das überhaupt mit so kleinen Kindern wie wir haben machen? Oder tun wir uns damit keinen Gefallen? Wie gesagt, 10 - 7 - und 2 einhalb Jahre alt.

    Ich bin so dankbar über Tipps von euch!!!
    Mein Bruder wohnt ja in Irland. Unten im Süden auf der Beara Halbinsel. Da sind wir dann so 1 Woche im Ferienhaus. Den Rest des Urlaubs verbringen wir in einer anderen Gegend. Wir waren unter anderem schon in Belfast, Connemara Nationalpark, Donegal... Da gehen wir dann meist in ein Hostel. Hostels in Irland sind selbstversorger Hostels. Ihr müßt da selbst Kochen. Wenn ihr das nicht wollt halt Essen gehen.

    Angst vor Seekrankheit mußt du keine Angst haben. Die Fähren haben Stabilisatoren. So wild ist der Seegang da Ende August Anfang September nicht.

    Die Kinder haben das von den ganz normalen Zickereien im Auto immer gut mitgemacht. Als wir das erste Mal in Irland waren waren unsere 7 1/2, 6, 4, 2 3/4 Jahre und die Jüngste war 9 Monate alt. Das hat alles gut geklappt.

    So um die 850,00 €uro zahlen wir auch immer für die Fähre für Hin- und Rückfahrt incl. Kabinen. Wir sind bis jetzt immer mit Irish Ferries gefahren und sind mit denen auch sehr zufrieden. Jetzt habe ich ja heute Mittag festgestellt daß es die Oscar Wilde (fährt jetzt under anderem Namen im Mittelmeer) nicht mehr gibt. Irish Ferries von Cherbourg aus nur noch mit der WB Yeats nach Dublin fährt. Mit der wollten wir letztes mal fahren da war sie aber noch nicht fertig und wir mußten beide Fahrten mit der Oscar Wilde machen.
    Buche die Fähre sobald du sicher weißt wann ihr fahrt. Teilweise sind die Preise etwas unterschiedlich. Unter der Woche ist es oft günstiger als am Wochenende. Da mußt du dann halt auf der Seite mal ein bischen hin und her gucken. Je günstiger die Kabine desto schneller ist sie ausgebucht. Mit Kindern geht nur mit Kabinen. Wenn ihr keine Kreditkarte habt legt euch eine zu. Bei Irish Ferries kannst du nicht mit EC Karte zahlen. Wir haben Prepaid Visa Karten vom ADAC. Damit klappt die Buchung super und ich kann im Ausland kostenlos Geld am Automaten holen. Bei der EC Karte zahle ich Gebühren fürs Geld abheben. Ich muß halt vorher nur genügend drauf einzahlen. Rabatt beim Tanken gibt es auch noch.

    Jedes Jahr können wir das nicht machen. Dieses Jahr wollte ich zwar hat aber vom Urlaub vom Geschäft her nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe. Anfang der Ferien ist mir die Fähre schlicht zu teuer.
    Andrea

  6. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 6
    Bean-T
    Zitat Zitat von Evelyn Beitrag anzeigen
    Welche Fähre empfehlt ihr denn??
    Ab Cherbourg wäre ausser IrishFerries noch https://www.stenaline.de/grossbritannien-irland,
    3x pro Woche nach Rosslare Harbour, zu anderen Abfahrzeiten/Tagen.
    Aktuell legt Stena 2x gegen 20Uhr ab, bei gleich früher Abfahrt zuhause ist der Zeitpuffer 3-4 St. grösser als bei IF.


    Days like this!
    Name:  P1170762.jpg
Hits: 67
Größe:  281,3 KB
    Geändert von Bean-T (22.10.2019 um 16:16 Uhr)

  7. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 7
    Schalker
    Zitat Zitat von Evelyn Beitrag anzeigen
    Lieben Dank für eure ausführlichen Antworten!
    Andrea, darf ich dich fragen wo ihr in Irland mit den Kids dann immer euren Urlaub verbringt? In einem Ferienhaus? Wenn ja-welches ist zu empfehlen?
    ….
    .. dankbar über Tipps von euch!!!
    Beim Thema Ferienhaus kommt es auf die Gegend an die ihr ins Auge gefasst habt.

    Am Ring of Kerry kann ich euch den deutsch-irischen Ferienhausvermieter Kerry Coastal Cottages empfehlen

    Schau einfach mal hier: https://www.ferienhaus-irland.de

  8. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 8
    Marnie
    Frag nach Reisetabletten in der Apotheke. Für Kinder. Und gib jedem eine wenn die Fähre ablegt. Das hilft gegen Seekrankheit. Wenn es einen von euch erwischt - raus an Deck, Horizont im Blick behalten. Das gibt dem Gleichgewichtssinn Ruhe und das flaue Gefühl im Magen sollte weniger werden.
    Ich bin auch so ein Kandidat für Seekrankheit. Ich kann trotzdem raus auf See, solange ich geradeaus gucken kann. Muss ich mich hinsetzen und sehe den Horizont nicht, hab ich verloren.

    Eine Freundin von mir hat im Frühjahr mit ihren 4 Kids hier Urlaub gemacht. Die Kids sind 11, 9, 7 und 4.
    Viel gesehen haben sie nicht - die Fahrten hier zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind einfach zu lang und man kann von Kindern nicht erwarten den halben Tag stille im Auto zu sitzen.
    Und die hatten ein Ferienhaus für 10 Tage gemietet mit voll eingerichteter Küche und allem drum und dran (waschmaschine, Trockner, Spiele, Fernseher usw.Sie haben sogar neoprenanzüge in einem Schrank gefunden, sehr zur Freude der Kids ) und haben sich komplett selbst versorgt. Das hat die Kosten etwas relativiert.
    Sie sind allerdings mit dem Flieger gekommen und haben hier Auto gemietet mit Kindersitzen.
    Was nun preisgünstiger ist, müsst ihr rausfinden. Für diese Familie war es die bessere Lösung zu fliegen. 10kg Handgepäck gilt auch für die Kids - rechne das zusammen für insgesamt 6 Leute - da braucht es keine weiteren dutzende zugebuchte Gepäckstücke. Hier in Irland hat sie dann halt gewaschen. Muss man mit Kids eh
    Ihr Mann war der Fahrer, er war noch nie in Irland und er wollte das seinem Auto nicht antun. Wenn dann doch was passiert - das mit der Versicherung zu klären ist wesentlich komplizierter als hier in Irland den Autovermieter anzurufen und Bescheid zu sagen. Ich hab einen Anruf für sie getätigt, das Warnlicht für den Motor leuchtete auf. Der Vermieter hat angeboten das Auto auszutauschen bei der nächsten Filiale. Absolut no big deal.
    Mach das mal wenn Du mit Deinem eigenen Auto hier bist.
    Die irischen Strassen sind echt gewöhnungsbedürftig. Ich habe seit geraumer Zeit einen Toyota 4x4 - wegen den Strassen. Normale Autos machen das nicht lange mit.
    Überlegt euch das gut, ob ihr das mit eurem Auto machen wollt. Neue Stossdämpfer werdet ihr sicher brauchen wenn ihr zurück seid
    ...und neue Seitenspiegel wahrscheinlich auch...
    Die Strassen sind teilweise verdammt eng hier und das Gebüsch ragt in die Strasse rein. Ein irisches Auto ohne Kratzer auf der linken Seite ist entweder kein irisches Auto oder grad frisch vom Händler auf die Strasse....

  9. Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-) # 9
    Mr.Murphy
    Noch ein Tipp für die Fährüberfahrt bzgl. Seekrankheit: Wenn ihr über Nacht fahrt, wird´s schwierig, den Horizont im Auge zu behalten. Falls es tatsächlich schaukeln sollte - immer die Mitte des Schiffes suchen, da schaukelt es im Gegensatz zu den Seiten des Schiffes wenig bis gar nicht. Okay, bei ´nem richtigen Sturm nützen vielleicht all diese Tipps nix, aber wir haben schon einige Fährüberfahrten zu unterschiedlichen Jahreszeiten - Kanal, Irische See - gemacht und mit Irish Ferries war das nie ein Problem.

+ Antworten

Ähnliche Themen zu Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-)

  1. Von Xirilia im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 21:03
  2. Von LittleWulf im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 18:16
  3. Von Gudrun im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 12:02
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 22:45
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2004, 14:48
Weitere Themen von Evelyn
  1. Halli Hallo, eine Frage, mein Freund und ich...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 19:55
  2. Huhu alle zusammen! Leider musste ich ja...
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 09:47
  3. Huhu, ich bins mal wieder. Wir haben uns...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 14:41
  4. Halli Hallo, ich weiß, hier gibt es ja ne...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 11:58
  5. .... sorry, aber anders kann mans wohl nicht...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 13:56
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Ihr Lieben, die Zeit rennt, denn schon in knapp...
    von defifee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 10:17
  2. gilt nur fuer die,die in irland ansaessig sind! ...
    von perli70
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2019, 23:36
  3. Hallo, ich bin derzeit etwas Ratlos. Ich...
    von LittleKitty88
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2019, 20:52
  4. Bevor ich mich hier verabschiede, noch ein...
    von Gast14867
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 18:48
  5. Wer weis wie momentan die Chancen stehen sich als...
    von Olaf1
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 06:26
Sie betrachten gerade Erste Familienreise nach Irland mit 3 Kids... Hilfe....:-).