+ Antworten
... 234567
  1. Geschichten, die das Leben schreibt # 101
    Nenad Ptic
    Nix gegen Iggy Pop aber wie sagte jemand: Mr. Osterberg ist großartig und mit 73 A Real Wild Child. Frau Ferres sicher zur Hälfte nicht mehr in Originalteilen ...

    Name:  veronica_ferres.jpg
Hits: 281
Größe:  141,5 KB

  2. Geschichten, die das Leben schreibt # 102
    Nenad Ptic

  3. Geschichten, die das Leben schreibt # 103
    Nenad Ptic
    Rückblickend könnte ich jetzt fast darüber lachen. Aber nur fast, denn ich kann mich immer noch genau erinnern, wie es war. Eintrag aus meinem irischen Tagebuch vom 1. September 2013:

    Die Tage

    ... werde ich oft gefragt, ob ich mir wirklich sicher bin zurueck nach Deutschland zu gehen und ob das ueberhaupt sinnvoll waere. Schliesslich haette sich dort auch vieles zum Schlechten veraendert und es waere alles nicht mehr so, wie es mal war. Gerade von hier lebenden Deutschen bekomme ich das oft gesagt.

    Nun, mal abgesehen davon, dass es heute nirgendwo mehr so ist wie es gestern war, bin ich mir in einer Sache ziemlich sicher: in Deutschland ist es auf jeden Fall besser als hier.

    Wandersmann Markus wird mir da natuerlich vehement wiedersprechen und Irrlandexperte Bernd sich wissend in sein Faeustchen lachen. Ich wuensche beiden noch einen schoenen Aufenthalt.

    Ich freue mich schon auf Deutschland und kann es kaum erwarten. Es geht wieder nach Hause, zurueck in die Heimat. Heimat ist naemlich genau das, womit ich Irrland nicht mehr verbinde.

    Als ich vor neuen Jahren auswanderte, hatte ich €30.000 in der Tasche. Zwischendurch waren es dann €100.000. Jetzt, wo es wieder zurueck geht, habe ich sogut wie €0! Wir haben derzeit noch nicht mal eine Bleibe in Aussicht. Vielleicht eine Partyhuette im Wald aber selbst das ist noch nicht sicher. Und selbst wenn wir dort einziehen sollten, mit drei Hunden und einer Katze, mitten im Wald, habe ich noch nicht mal ein Auto, um damit auf die Arbeit zu fahren, Einkaufen zu gehen oder sonst irgendwelche Besorgungen zu machen. Wir fangen also wieder ganz von unten an. Unten bedeutet in unserem Fall tiefer als wir jemals waren!

    Das alles macht mir ueberhaupt keine Sorgen. Die Aussicht hier zu bleiben dagegen schon. Irrland ist Endstation, im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Sackgasse. Landsend. So sehe ich das.

    Als armer Strassenmucker umarme ich deshalb wieder ein Leben in Deutschland, trotz Stress und sozialer Kaelte. Natuerlich werde ich vieles von dem vermissen, was gut war auf dieser Insel: Freunde, Bekannte und meine lane, wo ich neun Jahre lang das sein konnte, was ich bin. Menschen, die mich schaetzten, akzeptierten und respektierten. Es sind gerade diese Leute, die jetzt verstaendnisvoll mit dem Kopf nicken und sagen: "Sad to see you go. We'll miss you ..."

  4. Geschichten, die das Leben schreibt # 104
    Nenad Ptic
    Die Corona Krise schafft neue Wege sich was dazu zu verdienen. Je öfter man anruft, desto mehr kommt zusammen. Ein Traumjob für besorgte Bürger mit guter Aussicht und Fernglas.

    Name:  verstoesse_melden.jpg
Hits: 231
Größe:  70,6 KB

  5. Geschichten, die das Leben schreibt # 105
    Nenad Ptic
    Name:  events2020.jpg
Hits: 214
Größe:  36,1 KB

  6. Geschichten, die das Leben schreibt # 106
    Nenad Ptic
    Nach Wochen des "Ich weiß auch nicht was ich davon halten soll" bin ich jetzt zu folgendem Schluss gelangt:

    Corona ist eine Riesenverarschung!

    Wäre es eine Seuche, so wie dargestellt, wären wir alle schon längst tot. Ich pfeif auf die Todeszahlen aus anderen Ländern. Persönlich kenne ich niemanden aus meinem Bekannten-, Freundes- oder Familienkreis, der an Corona gestorben wäre. Selbst unser Nachbar, der Bestatter, klagt darüber, dass in letzter Zeit kaum jemand gestorben wäre und hat deshalb Finanzielle Unterstützung vom Staat beantragt (kein Witz). Und jetzt sagt bitte nicht das wäre so, weil der Staat rechtzeitig Maßnahmen ergriffen hat. Bullshit!

    Was gerade passiert ist so eine Art Test an uns Bürgern, wie weit der Staat mit seinen Verordnungen in Sachen "Freiheitsberaubung" gehen kann. Sollten Zwangsimpfungen kommen, sind wir endgültig die Ratten im Versuchslabor. Mit Schutz hat das Ganze überhaupt nichts zu tun, sondern mit absoluter Kontrolle.

    Ich werde mich auf keinen Fall impfen lassen. Was mich angeht hat der Kampf schon längst begonnen: kein Geld mehr für Raubgebühren (auch besser bekannt als GEZ) und Planwirtschaft einer korrupten Stasi-Kaste, die z.Zt. unser Land regiert.

    Von mir aus könnt ihr jetzt diesen Beitrag löschen und mich aus dem Forum werfen: ist mir egal. Ich hab es gesagt.

  7. Geschichten, die das Leben schreibt # 107
    Nenad Ptic
    Bild des Tages: Die Schönheit liegt im Blick des Betrachters (oder so) ...

    Name:  bild_des_tages01.jpg
Hits: 189
Größe:  54,0 KB

  8. Geschichten, die das Leben schreibt # 108
    Nenad Ptic
    Name:  88_grad.jpg
Hits: 157
Größe:  44,9 KB

  9. Geschichten, die das Leben schreibt # 109
    Nenad Ptic
    Mittelblinker zum Signalisieren von Geradeausfahrten wird ab 2021 Pflicht

    Name:  mittelblinker.jpg
Hits: 144
Größe:  103,9 KB


    Brüssel (dpo) - Autofahren wird bald noch sicherer: Die Europäische Kommission für Mobilität und Verkehr hat die Einführung eines Mittelblinkers an Kraftfahrzeugen beschlossen. Er soll ab 2021 verpflichtend sein und immer dann zum Einsatz kommen, wenn der Fahrer weder rechts noch links abbiegen, sondern geradeaus fahren will.

    Der neue Blinker muss am Fahrzeug sowohl vorne als auch hinten zentral angebracht sein und in seiner Funktionsweise einem herkömmlichen Blinker entsprechen. Nach Angaben der Europäischen Kommission soll der ergänzende Fahrtrichtungsanzeiger die Zahl der Unfälle in Europa um bis zu 15 Prozent senken.

    "Bisher deckten Blinker nur die Richtungen links und rechts ab", erklärt EU-Verkehrssicherheitsexperte Maximilien Marchand. "Wenn ein Fahrzeug weder links noch rechts blinkte, wusste man nicht, was der Verkehrsteilnehmer vorhat. Dank dem Mittelblinker herrscht endlich Klarheit."

    Bereits ab Januar nächsten Jahres muss der neue Blinker in jedem Neuwagen verbaut sein, bis 2022 müssen dann auch ältere Fahrzeuge mit einem Mittelblinker nachgerüstet werden. In den Straßenverkehrsordnungen der einzelnen EU-Länder sollen in den nächsten Monaten entsprechende Änderungen vorgenommen werden.

    Für Autofahrer bedeutet die Neuregelung ein wenig Umstellung. Sie müssen sich angewöhnen, immer dann mittig zu blinken, wenn sie nicht abbiegen und wenn sie nicht die Spur wechseln wollen. Wer geradeaus fährt und nicht blinkt, wird mit einem Bußgeld von 15 Euro belegt.
    Radfahrer, die mangels eines Blinkers auf Handzeichen angewiesen sind, müssen ab 2021 immer mit einem Arm gerade nach vorne zeigen, wenn sie nicht abbiegen.

    Quelle

  10. Geschichten, die das Leben schreibt # 110
    Nenad Ptic
    Apropos Lufthansa ...

    Name:  lufthansa.jpg
Hits: 143
Größe:  22,7 KB

  11. Geschichten, die das Leben schreibt # 111
    Nenad Ptic
    Sollte ich demnächst aus irgendeinem unerfindlichen Grund auch so in besagtem Cafe sitzen und meinen Latte schlürfen, bevollmächtige ich hiermit jeden, der noch bei klarem Verstand ist und einen Waffenschein besitzt mich standesrechtlich zu erschießen. Ich bedanke mich im voraus!

    Name:  das_cafe.jpg
Hits: 155
Größe:  105,0 KB

  12. Geschichten, die das Leben schreibt # 112
    Nenad Ptic
    Name:  fff1946.jpg
Hits: 123
Größe:  101,2 KB

  13. Geschichten, die das Leben schreibt # 113
    Nenad Ptic

  14. Geschichten, die das Leben schreibt # 114
    Nenad Ptic
    Mein Wort zum Sonntag: Der besorgte Bürger, der jetzt ständig bei der Polizei anruft, um Corona-Verstöße zu melden ist die gleiche Sorte wie damals, als "rechtschaffene" Deutsche bei der Gestapo Juden verpfiffen oder später in der DDR als Stasi-Spitzel arbeiteten. Da gibt es keinen großen Unterschied. Und was die SAntifa angeht: sie sind die Schläger- und Terrortruppe einer Regierung, die im Zenit ihrer Macht steht und Corona als Vorwand nimmt uns unserer Freiheit und Grundrechte zu berauben. Jeder, der das als völlig normal betrachtet ist entweder zu bequem, um nachzudenken, geistig minderbemittelt oder beides. Wer diesen Corona Schwachsinn, den die System relevanten Medien jeden Tag raushauen noch glaubt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Oder hat irgendjemand von euch die Merkel jemals irgendwo mit einer Maske gesehen? Kennt auch nur einer hier irgendjemand, der nicht an, sondern WEGEN Covid 19 gestorben ist? Ich kenne niemanden. Ich kenne noch nicht mal jemand, der einen kennt! Also wacht endlich auf und bewegt eure bequemen Ärsche, sonst ist es zu spät! Sonst wird der Tag kommen wo all das, was ihr euch erarbeitet oder geerbt habt, von dem ihr denkt es gehört euch, euch weg genommen wird. So etwas nennt man Enteignung und es wäre nicht das erste mal. Denkt darüber nach, bevor ihr wieder in den Schlummermodus geht ...

  15. Geschichten, die das Leben schreibt # 115
    Nenad Ptic
    Ihr lieben Leute, schaut euch diese Bilder an: das sind Irish Traveller. Ich habe 2 Jahre mit solchen Leuten in einer Siedlung genannt Dun Na Hinse, Ennis Co Clare, Irland gelebt. Es waren die aufregendsten 2 Jahre meines Lebens! Glaubt es oder nicht: man muss es schon erlebt haben, um zu begreifen, dass so etwas überhaupt existiert in einer Gesellschaft, die man als zivilisiert betrachtet. Verstehen wird man es jedoch nie. Ich muss jedoch gestehen, dass Irish Traveller eine Faszination auf mich ausüben, die ich mir selbst bis heute nicht erklären kann. Ich glaube, so etwas nennt man "morbide" ... oder so. Auf jeden Fall der Hammer! Wen es interessiert, der kann darüber in meinem Blog nachlesen. Einfach die Jahre 2012 - 2015 durchstöbern ...

    The Secret Lives Of Irish Travellers

    Name:  01.jpg
Hits: 64
Größe:  102,6 KB
    Geändert von Nenad Ptic (25.05.2020 um 08:29 Uhr)

  16. Geschichten, die das Leben schreibt # 116
    IrishBastard
    Moin!

    Kannst das Kind beim Namen nennen:
    TINKERS
    Zigeuner mit Kutschwagen

    Hab hier n Shirt von 1992, wo ich da war!

    Mit Harfe & Bier - Cheerz!

    So lange künstlich kleingehalten, ist dir alles ****** egal!

    brauchst nix mehr, nur deine Freiheit!
    sagt der Kelte aus m Osten!

    I do it my way, rocken hochoffiziell,
    das System unterwandern, mit Minijobs!

    Verkehrswacht, nicht ADAC!
    die nur privat! Europaweit!

  17. Geschichten, die das Leben schreibt # 117
    Nenad Ptic
    Die romantische Vorstellung über fahrende Zigeuner, in diesem Fall irish tinkers oder culchies kannste vergessen! Ist nicht mehr zeitgemäß, d.h. diese Leute wollen oder können nicht mehr so wie früher, weil sie es sich entweder nicht mehr leisten können oder einfach keinen Bock mehr darauf haben. Sie wollen sesshaft werden und der caravan steht neben dem council house für den Fall, dass es sie doch zwischendurch mal juckt back on the road zu sein. Ansonsten volle Palette: Haus mit Garten, einer Hühner- und Hundezucht (miniature jack russel terrier bringt 150 Euro pro Tier), einem Pferd entweder vor dem Haus auf der Straße oder irgendwo auf einem Grünstreifen neben der Schnellstraße und natürlich einem Haufen kids, die unaufhörlich die Nachbarschaft terrorisieren. Sollte das mit dm Haus irgendwie nicht funktionieren, d.h. sie müssen raus, weil der Vermieter sie raus haben will, wird die Hütte abgefackelt oder zugrunde gerichtet. Eine sehr beliebte Methode ist das Überlaufen der Zisterne auf dem Dachboden. Ach und da wäre noch der Müll: traveller haben keine Mülltonnen. Das Geld für die Müllabfuhr sparen sie sich. Der Müll wird einfach hinter dem Haus über die Mauer entsorgt. Ein oder zweimal im Jahr kommen dann Leute vom council und räumen die Müllberge auf Staatskosten weg. Funktioniert prima. Kein Mensch kann ihnen irgendwas, weil sie zur irish herritage gehören. Sie sind so eine Art geschützte Spezies. Wie gesagt, ich habe zwei Jahre in engster Nachbarschaft mit ihnen gelebt und habe Dinge erlebt und gesehen, wovon ich ein dickes Buch schreiben könnte. Kein Mensch kann sich vorstellen wie das ist, wenn er es nicht live erlebt hat.

  18. Geschichten, die das Leben schreibt # 118
    IrishBastard
    haha, warmer Abriß!
    Hier hat man das anders gelöst! Man wird einfach unterbezahlter Trucker oder Kurierfahrer und hält die Wirtschaft am Laufen. Muss man halt im Auto pennen, kein Geld oder Zeit im Hotel zu pennen.
    Fix ne Dusche an der Tanke/Rasthof geht immer. Feierabendbierchen und Kippe auch, soviel Geld hat man wenigstens immer auf n Spesenkonto.
    Von der Mietkaution hier hole ich mir ne Kiste für nur 2000 EUR. Europaweite Kurieraufträge, die ich mir selbst besorge.
    EU-Transportrecht und Schengenraum, alles esay.
    Hauptsache genug Geld für Sprit und Wartung, ist aber praktisch wartungsfrei.
    Deshalb so begehrt, Peugot Boxer.
    Meiner in Schwarz & Flammen, ehemals Kaminfirma aus n DDR Südosten.
    Aber aus Bayern. Damit rocke ich überall hin, Hauptsache klaut mir keiner, deshalb drin pennen.
    Zum Camper umbauen, einfach nur Matraze rein.
    In Europa schon wieder illegal, außer als Kurierfahrer auf Rasthof oder am Zielort nach entladen warten auf neue Aufträge. Auf die Insel ehher nicht damit, lieber mit Fähre als Urlaub oder Flieger nach Cork oder Dublin und zu Hause sicher parken.
    Halt überall paar Lager für Onlineversand und ne Open Office zum verwalten.

    Life is simple.Easy going.
    work life balance, geld ist auch nicht alles, bzw. gar nix!

  19. Geschichten, die das Leben schreibt # 119
    IrishBastard
    Gut zu wissen mit der Hundezucht, damit werde ich irgendwann mal sesshaft,
    Haus am Meer, oder Hunde fahren auch gerne Auto komischerweise.
    keine nervenden Beifahrer!

    Ballast abwerfen, send the Marines!

  20. Geschichten, die das Leben schreibt # 120
    Nenad Ptic
    Zitat Zitat von IrishBastard Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen mit der Hundezucht, damit werde ich irgendwann mal sesshaft,
    Haus am Meer, oder Hunde fahren auch gerne Auto komischerweise.
    keine nervenden Beifahrer!
    Es müssen aber miniature jack russel terrier sein! Die sind klein, handlich und süß. Haben die typische personality, sind aber nur halb so groß . Außerdem kannste dir den ganzen Garten damit voll machen. Gut für's Geschäft und den Altersruhestand, wobei Ruhestand wäre in diesem Fall eher relativ ...

+ Antworten
... 234567
Weitere Themen von irish traveller
  1. Habe mir gedacht ich mach mal diesen Thread auf:...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2019, 10:14
  2. Albanien hat mittlerweile eine besseres Netz als...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 09:18
  3. Hallo! Jeden morgen während des Frühstücks...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 19:15
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2019, 12:05
  5. Hallo Leute, ich bin der irish traveller aus...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2018, 14:39
Andere Themen im Forum Smalltalk und Off-Topics im Irlandforum
  1. Hello Germans Irish people and Englisch...
    von dublinn
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2019, 07:41
  2. Hallo, Lese gerade diesen Artikel und muss...
    von dublinn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2019, 11:10
  3. Hello, Wie sicher viele wissen ist Estland...
    von dublinn
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2019, 00:54
  4. Hello Guckt mal hier Da kann Irland...
    von dublinn
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 15:02
Sie betrachten gerade Geschichten, die das Leben schreibt - Seite 6.