+ Antworten
123
  1. Irland ein teurer Spaß # 1
    dublinn

    Irland ein teurer Spaß

    Wir alle wisen das IR kein billigland ist. Nun war ich neulich in der Slowakei und bin fast vom Hocker gefallen bei de Preisen. Ich finde Irland sollte mit den Preiserhöhungen jetzt so langsam mal Schluss machen. Genug ist genug. Man muss nicht verstehen warum man in Spanien und Polen beim Supermarkt viel weniger zahlt als hier.

  2. Irland ein teurer Spaß # 2
    irish traveller
    Irgendwo muss ja das Geld herkommen

  3. Irland ein teurer Spaß # 3
    Abhainn
    Wenn es um Lebensmittel geht, merke ich keine grossen Unterschiede, würde auch nicht mit den genannten Ländern vergleichen.
    Ich glaub, man sollte da unterscheiden, wie sich die Preise für Besucher entwickeln und was die Lebenshaltungskosten für die Locals ausmachen.

  4. Irland ein teurer Spaß # 4
    Marnie
    Naja, dann schau Dir mal an, was der Durschnittslohn in der Slowakei und in Polen ist, dann weisst warum dort alles billiger ist. Du kannst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
    Ich staune auch jedes Mal wenn ich in Deutschland bin, was mich ein Einkauf in Aldi kostet verglichen mit einem Einkauf im irischen Aldi, aber ich habe auch jedesmal im Hinterkopf was ich in Deutschland verdient habe und was ich hier verdiene.....

  5. Irland ein teurer Spaß # 5
    dublinn
    Ja ok die Slowaken schwimmen jetzt nicht gerade in Geld das stimmt schon.

  6. Irland ein teurer Spaß # 6
    irish traveller
    Zitat Zitat von dublinn Beitrag anzeigen
    Ja ok die Slowaken schwimmen jetzt nicht gerade in Geld das stimmt schon.
    Ja aber die Iren schon. Die schwimmen in Geld ...

  7. Irland ein teurer Spaß # 7
    Marnie
    Zitat Zitat von irish traveller Beitrag anzeigen
    Ja aber die Iren schon. Die schwimmen in Geld ...
    https://www.laenderdaten.info/durchs...seinkommen.php

  8. Irland ein teurer Spaß # 8
    irish traveller
    Das war ironisch gemeint.

  9. Irland ein teurer Spaß # 9
    Marnie
    Zitat Zitat von irish traveller Beitrag anzeigen
    Das war ironisch gemeint.
    Ich weiss. Deswegen habe ich die Liste rausgesucht. Laut der Liste gehts den Iren besser als den Deutschen.
    Na denn, dann ist da ja genug Geld da um einen drauf zu trinken.

    PS: Mir persönlich geht es hier besser als in Deutschland. Finanziell und somit auch in allen anderen Lebenslagen.
    In Deutschland konnte ich mir kein Auto leisten. Hier hab ich Auto UND Motorrad. 7 Katzen, 1 Hund, Garten. Ginge alles nicht in der Form in Deutschland.

  10. Irland ein teurer Spaß # 10
    Abhainn
    Zitat Zitat von Marnie Beitrag anzeigen
    Finanziell und somit auch in allen anderen Lebenslagen.
    In Deutschland konnte ich mir kein Auto leisten. Hier hab ich Auto UND Motorrad. 7 Katzen, 1 Hund, Garten. Ginge alles nicht in der Form in Deutschland.
    Das kommt aber wohl auch auf das Alter und Umfeld an, oder?
    Ich hab hier wie da Familienbande und tu mir gerade schwer damit, in Irland Haus und Hund zu hüten, weil ich in der Pampa nur noch leere Häuser sehe.
    Und damit, dass ich die Letzte bin, die das so lange macht. Gleichzeitig ist der Ex-Pat älter geworden, mit den Flügen nach Berlin kamen Erwartungen, auf beiden Seiten, will aber nicht so recht passen.
    Der Eine hat es vorgelebt und wundert sich, wenn die nächste Generation es nach macht, aber eben mit anderen Zielen?

    Oh, killing the blues....

  11. Irland ein teurer Spaß # 11
    irish traveller
    Mir ging es in Irland auch besser ... bis 2008/2009 der crash kam. Danach war Schluss mit lustig. Haben uns noch fünf weitere Jahre rum gequält, bis es dann wieder zurück nach Deutschland ging. Natürlich gibt es Vor- und Nachteile, was das Leben in Irland angeht. Bei den Preisen war es grundsätzlich immer so, dass man keine große Wahl hatte. Ich rede jetzt nicht von Lebensmitteln, sondern z.B. Autokauf, Autoversichrungen, Klamotten, tägliche Dinge, die man zum Leben braucht etc. Man nimmt was da ist und macht das Beste daraus. Der Rest ist Wunschdenken und für Leute mit viel Geld. Was Lebensmittel angeht: Lidl & Aldi. Basta. Tescos geht auch bis zu einem gewissen Grad. Dunnes oder Super Valu sind zu teuer. Wobei ich sagen muss, dass die Qualität bei Frischeprodukten im irischen Aldi & Lidl sehr zu wünschen übrig lässt. Ist ja auch klar: bis die holländischen Tomaten dort ankommen, kann man sie getrost in den Müll schmeißen. Dann schon lieber Dunnes. Ist zwar drei mal so teuer aber die Qualität besser. Irgendwann hat man den Bogen raus und kommt mit relativ wenig Geld ganz gut aus. Ob man allerdings mit so einem Leben zufrieden ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Das Leben in Deutschland ist in den lezten 10 - 15 Jahren extrem teuer geworden. Will man als Mieter z.B im Raum Frankfurt/Main umziehen, muss man einen Kredit aufnehmen, braucht einen Verdienstnachweis, ein polizeiliches Führungszeugnis, den Segen Urbi et orbi und auf keinen Fall einen Schufa Eintrag. Hat man Kinder und vielleicht noch Haustiere, kann man es getrost vergessen. Man bleibt in der Bruchbude mit Wasserschaden und hofft, dass ein Wunder geschieht. Da ist es in Irland schon besser. Es gibt einen Haufen Häuser, die leer stehen, möbliert und in relativ gutem Zustand. Man zahlt eine Monatsmiete Kaution und zieht ein. Die Miete wird wöchentlich gezahlt und gut ist. In jedem Haus gibet einen Kamin, den man nutzen kann sollte das Geld für das Heizöl fehlen. Ansonsten kauft man sich einen oder mehrere Heizlüfter. Übrigens sollte man auf keinen Fall den Heizöltank im Garten bis oben hin voll machen. Es kann nämlich sehr gut sein, dass er innerhalb von kürzester Zeit wieder leer ist. Es waren auf keinen Fall Feen oder Trolle, die dafür gesorgt haben.

    Lange Rede kurzer Sinn: obwohl es den Anschein hat, dass Irland viel zu teuer ist, ist das Leben dort für jemanden der weniger Geld hat besser als in Deutschland. Ich gebe zu: ein Widerspruch. Doch steckt das Leben nicht voller Widersprüche ... ?
    Geändert von irish traveller (21.01.2019 um 16:58 Uhr)

  12. Irland ein teurer Spaß # 12
    Abhainn
    Zitat Zitat von irish traveller Beitrag anzeigen
    . Es gibt einen Haufen Häuser, die leer stehen, möbliert und in relativ gutem Zustand. Man zahlt eine Monatsmiete Kaution und zieht ein. Die Miete wird wöchentlich gezahlt und gut ist. In jedem Haus gibet einen Kamin, den man nutzen kann sollte das Geld für das Heizöl fehlen. Ansonsten kauft man sich einen oder mehrere Heizlüfter. Übrigens sollte man auf keinen Fall den Heizöltank im Garten bis oben hin voll machen. Es kann nämlich sehr gut sein, dass er innerhalb von kürzester Zeit wieder leer ist. Es waren auf keinen Fall Feen oder Trolle, die dafür gesorgt haben.
    Das mit den leerstehenden Häusern seh ich auch so, aber sie sind nicht auf dem freien Markt für Mieter.
    Und dass bei vollem Tank der Schwund grösser ist, auch.

    Die meisten Häuser stehen dort, wo der Weg zur Arbeit lang wird und da hab ich den Eindruck, dass es den Iren wieder leicht fällt, ein Haus zu unterhalten, das lange im Familienbesitz ist und sich am Arbeitsplatz neu einrichten.
    Der Dehumidifyer kostet nicht viel.
    Der Wohlstand über Wohneigentum ist sicher das grosse + in Irland.

  13. Irland ein teurer Spaß # 13
    Thraciel
    Zitat Zitat von irish traveller Beitrag anzeigen
    Ansonsten kauft man sich einen oder mehrere Heizlüfter.
    Die Rechnung geht wohl weder in Irland noch in Deutschland auf.

    Zu den anderen Kritikpunkten - ja die Mieten sind explodiert, aber einen Verdienstnachweis hat ein Vermieter noch immer sehen wollen. Irgendwo ja auch zu Recht.

    Übrigens sollte man auf keinen Fall den Heizöltank im Garten bis oben hin voll machen. Es kann nämlich sehr gut sein, dass er innerhalb von kürzester Zeit wieder leer ist. Es waren auf keinen Fall Feen oder Trolle, die dafür gesorgt haben.
    Da bin ich mal auf die Unterschiede zu Schottland gespannt. Bis auf Glasgow hatte ich dort eher das Gefühl mein Auto offen stehen lassen zu können. So angenehm scheint mir Irland nicht zu sein.

  14. Irland ein teurer Spaß # 14
    quisiera_ser_un_angel
    Also dass es in Irland Haeuser wie Sand am Meer gibt, muss wohl ein Witz sein. Vielleicht geht das, wenn man von zu Hause aus irgendwo in der Pampa arbeiten kann, aber im Raum einer Grossstadt (Cork, Galway, Dublin etc.) ist es doch inzwischen bekannt, dass die housing crisis selbst Langzeitmieter auf dem Gewissen hat, oder?

    In der Slowakischen Republik fand ich uebrigens vor 3 Jahren, als ich da war, die Preise ueberraschend hoch, wenn man sich die Loehne anschaut. Miete geht gut, Supermarkt auch, aber Gaststaetten sind schon extrem im Verhaeltnis zum Einkommen und aehnlich kommt mir das auch in anderen Laendern zu (zum Beispiel Tschechische Republik), aber das muss ich erst noch etwas genauer in Erfahrung bringen .

    Ich merke uebrigens doch sehr genau, dass mein Wocheneinkauf bei Lidl in Irland viel teurer ist als in Deutschland, und ich kaufe nicht mal Fleisch oder Alkohol. Kaese, Obst und Gemuese sind schon merklich teurer.

  15. Irland ein teurer Spaß # 15
    ShannonS
    Ihr habt alle recht. Es kommt wirklich auf die Umstände an, hier wie da.
    Sowohl von Beruf/Arbeit und Gegend.

    Eine Sache die günstiger ist hier, ist das gute irish beef.
    Wenn auch selten, das Steak bei Aldi ist delicious!

    In Deutschland würde ich z.B. keins bei Aldi kaufen. Sowohl wegen Tierhaltung, Qualität und Geschmack.

    Hier genieß ich es ab und zu.
    So, wollt mal was positives sagen.

  16. Irland ein teurer Spaß # 16
    Abhainn
    Es ist hier immer schwierig, wenn Fragen unter touristischen Themen gepostet werden und zu Leben und Arbeiten abdriften.

    Zitat Zitat von quisiera_ser_un_angel Beitrag anzeigen
    Also dass es in Irland Haeuser wie Sand am Meer gibt, muss wohl ein Witz sein. .
    Gutes Wortspiel, aber ja, da wo viel Meer ist, gibt es viele Häuser, die nur eine kurze Zeit im Jahr genutzt, aber nicht vermietet werden.
    Ich glaub schon, dass die Iren es sich wieder leisten können, alten Familienbesitz zu erhalten, oder es eben für das Saisongeschäft zu nutzen.

  17. Irland ein teurer Spaß # 17
    dublinn
    Ich finde die Supermarktpreise in Irland dennoch etwas zu teuer. Ich werde mein Leben hier nicht aufgebe dafür schmeckt das Bier einfach zuu gut Kilkenny und das Fleisch zu lecker.

    Was ich hier auch vermisse ist der Niederländische Käse.
    https://www.buurtaal.de/blog/kaese-holland

  18. Irland ein teurer Spaß # 18
    irish traveller
    Zitat Zitat von dublinn Beitrag anzeigen
    Ich finde die Supermarktpreise in Irland dennoch etwas zu teuer. Ich werde mein Leben hier nicht aufgebe dafür schmeckt das Bier einfach zuu gut Kilkenny und das Fleisch zu lecker. Was ich hier auch vermisse ist der Niederländische Käse ...
    aah! Sehr interessant. Eine spannende Diskussion ...

  19. Irland ein teurer Spaß # 19
    Marnie
    Ich bin nun 8 Jahre hier und hab auch keine Pläne irgendwo anders hinzugehen.
    Meine Besuche in Deutschland versuche ich jedesmal so kurz wie möglich zu halten. Das dortige Klima behagt mir nicht...
    Hab Anfang Januar meine Mutter nach Hause gebracht. Von Düsseldorf mit dem Zug nach Dortmund. 2 schwere Koffer, meine Mutter sass schon, ich stand mit einem der grossen Koffer unschlüssig im Gang rum, baut sich eine junge Frau vor mir auf - sie wollte durch. Ist ja okay, verstehe ich. Also quetsche ich mich samt Koffer in ne vierer-Sitzreihe um sie durchzulassen.
    ....und sie pampt mich an "ich will mich da hin setzen!"
    Ah okay, wusste ich, genau deswegen hab ich mich da reingequetscht um ihr das Leben so richtig schön schwer zu machen...
    Meine Fresse, kann man nicht ein bisschen höflicher miteinander umgehen?!

    Klar gibt es hier Dinge die ich vermisse. Lebensmittel die ich hier nicht kriege (Kartoffelpuffer.... Klösse) Mich nervt dass alles hier in Plastik eingeschweisst ist und es Wasser und Milch auch nur in Plastik oder Karton gibt. Mir wären Flaschen lieber. Katzenfutter muss ich online bestellen, da es hier nur Schrott gibt oder es so dermassen teuer ist, dass ich die Finger davon lasse.
    Naja, aber unterm Strich sind das alles nur Kleinigkeiten, die mir meinen irischen Alltag nicht vermiesen und wenn ich von der Arbeit im strahlenden Sonnenschein nach Hause fahre und da ist rechts neben mir mal wieder ein wunderschöner Regenbogen - dann weiss ich wieder, warum ich mich hier so wohlfühle.

  20. Irland ein teurer Spaß # 20
    Abhainn
    Ja, aber das mit dem Käse.....Ich finde, Kerrybutter nähert sich in der Qualtät den Holländern, während die auf dem Farmersmarkt echt gute Sachen haben.
    Farmersmarket in Kenmare z.B.
    Damit wären wir wieder näher am Thema Tourismus.

    Irland is(s)t teuer!
    Ein Dinner in einem guten Restaurant kann teurer werden, als der Flug.
    Seafood ist auch teuer, aber meist hervoragend bei der Auswahl und Qualität.

    Im Winter ist Irland richtig billig, weil die meisten Restaurants geschlossen sind.
    Barfood und Coffee Shops sind dann ideal, weil man in der dunklen Jahreszeit unter Menschen kommt!
    Soup of the Day!!! Catch of the day! Sieh Blackbord!
    Und weil man früher einschläft, Zeitumstellung, verpasst man gerne das abendliche Pint im Pub, weil die Iren da erst gegen 22 Uhr eintrudeln.

    Bottles&Cans daheim sind wieder teuer! Wer schnell einschälft, kann in Irland sparen!
    Irish Toast: When we drink, we get drunk. When we get drunk, we fall asleep.

+ Antworten
123
  • irish traveller28.01.2019, 10:19

    Noch eine kleine Ergänzung zum Thema "Fairer Handel": Fairtrade ist ein schöner Begriff, der uns weismachen soll wir würden was gutes für die Leute in den Herkunftsländern tun, wenn wir diese z.T. überteuerten Produkte kaufen. Ich glaube nicht daran. Ähnlich verhält es sich mit Bio-Lebensmitteln. Ich hab keine Lust einen Haufen Geld für etwas auszugeben nur weil Bio draufsteht. Den Schuh ziehe ich mir schon lange nicht mehr an. Für mich bedeutet Ökologie und Bio, dass ich regionale Produkte kaufe vom ansässigen Bauer, der es eh schon schwer genug hat. Was nachhaltige Produkte angeht: bin kein Fan des grünen Lifestyles. Das Prinzip einer natürlichen Regenerationsfähigkeit hört für mich schon da auf, wenn der Grüne mit einem Elektroauto durch die Gegend fährt, weil dann dort wo er lebt die Luft sauberer ist. Wie es in den Ländern aussieht, wo die Rohstoffe für ein solches Konstrukt gewonnen werden ist dagegen eine andere Sache.

  • Irlandentdecker28.01.2019, 11:43

    Zitat Zitat von irish traveller Beitrag anzeigen

    Es gibt Leute, die betreiben ein eigenes Business und wissen wie's läuft.
    Bei dir läuft es aber nicht. Liest man hier ja zwischen den Zeilen. Jammer weiter rum nur halt ohne mich. Solche Miesepeter halt ich mir fern.

  • dublinn28.01.2019, 12:15

    Leute beruhigt euch mal wieder.

  • irish traveller28.01.2019, 12:29

    Zitat Zitat von Irlandentdecker Beitrag anzeigen
    Bei dir läuft es aber nicht. Liest man hier ja zwischen den Zeilen. Jammer weiter rum nur halt ohne mich. Solche Miesepeter halt ich mir fern.
    Tja, eine solche Reaktion ist mir nicht unbekannt. Sobald jemand was gegen deine Meinung sagt und sachlich argumentiert geht dir die Luft aus. "Zwischen den Zeilen lesen" bedeutet für dich das zu lesen, was dir gegen den Strich geht, was du nicht hören willst, weil es gegen deine Überzeugungen geht. Mit einfachen Worten: wenn jemand eine andere Meinung hat, die von deiner abweicht, läuft es "bei ihm nicht". Eine typische Einstellung der politischen Elite, die momentan in Deutschland das sagen hat.

  • dublinn28.01.2019, 12:51

    Menschen müssen in D das SAgen haben...

Ähnliche Themen zu Irland ein teurer Spaß

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 18:48
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 17:29
  3. Von Gast12952 im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 10:03
  4. Von Gast12952 im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2004, 09:01
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2003, 11:41
Weitere Themen von dublinn
  1. Guten Abend Ich muss mich wirklich fragen...
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.01.2019, 12:19
  2. Guten Morgen, Ich habe Bekanntschaft in...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2019, 11:16
  3. Hello, How are you? Ich nutze meine...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2018, 12:31
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Hi! Wir kommen aus Fenit und wollen einen...
    von Delphine
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2018, 12:32
  2. Der plan steht: Ende Mai 2019 geht`s endlich auf...
    von defifee
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 11:50
  3. Hallo meine Lieben, dieses Jahr mache ich...
    von Noni
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2016, 23:56
  4. Hallo, nachdem ich mich jetzt schon durch...
    von seagull765
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 21:54
  5. hi! ich war letztes jahr in Irland,...
    von Gast12952
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 22:04
Sie betrachten gerade Irland ein teurer Spaß.