1. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 1
    Nene177

    Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018


  2. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 2
    rents
    Ich wusste gar nicht das Abtreibungen in Irland verboten sind.
    Danke für den interessanten Artikel.

  3. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 3
    Ashenden
    Auch wenn die eine oder der andere das nun für eine Spitzfindigkeit hält, muss man eine so diffiziele Angelegenheit etwas genauer betrachten.

    Die Iren stimmen in diesem Referendum nicht über die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen ab, sondern darüber, ob das absolute Verbot solcher aus der Verfassung gestrichen wird.

    Das heißt, sie stimmen darüber ab, ob das Parlament das Recht bekommen soll, Gesetze zu verabschieden, mit denen Schwangerschaftsabbrüche geregelt und unter bestimmten Umständen zugelassen werden. Zur Zeit hat das Parlament dieses Recht nämlich nicht, da es (anders als in Deutschland) die Verfassung nicht ändern kann. Inwieweit das Parlament dieses Recht dann nutzt, ist eine andere Sache.

  4. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 4
    Gast29985
    Etwas entspannter als zuvor ist es schon durch
    "Protection of Life During Pregnancy Act 2013"
    wenn die Gesundheit von Mutter (und Kind) ernsthaft gefährdet sind.
    https://www.ifpa.ie/Pregnancy-Counselling/Abortion-Irish-Law

    Nach § 218 auch bei uns nach 25 Jahren immer noch strafbar, wenn Fristenlösung und Beratung umgangen werden.


  5. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 5
    perli70
    Zitat Zitat von rents Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht das Abtreibungen in Irland verboten sind.
    Danke für den interessanten Artikel.
    leider doch ,,es werden nur abtreibungen genehmigt die einem verbrechen unterliegen
    und wie willow schon schrieb: wenn mutter und kind gefaerdet sind,,
    Geändert von perli70 (25.04.2018 um 17:53 Uhr)

  6. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 6
    Marnie
    Zitat Zitat von perli70 Beitrag anzeigen
    leider doch ,,es werden nur abtreibungen genehmigt die einem verbrechen unterliegen
    und wie willow schon schrieb: wenn mutter und kind gefaerdet sind,,
    Ja, schön wärs. Vor einigen Jahren ging der Fall wochenlang durch die Medien: Inderin schwanger, Kind im Mutterleib gestorben und die Ärzte haben sie nur überwacht, statt die Geburt einzuleiten, da es ja Abtreibung gewesen wäre. Die Inderin ist an einer Sepsis verstorben.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Death_...a_Halappanavar

    Ganz ehrlich, das ganze Gezetere interessiert die wenigsten Irinnen. Wenn sie abtreiben wollen/müssen, gehen sie halt nach England und fertig.

  7. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 7
    mary poppins
    Hi Perli, selbst Schwangerschaft durch Vergewaltigung oder Inzest ist aktuell keine Grundlage zur Genehmigung einer Abtreibung.

    Und hi Marnie, ich vermute es kommt auf das Umfeld an, bei uns in Dublin ist sehr viel Engagement und Interesse betreffs #Repealthe8th vorhanden. Illegal nach GB oder nach NL zu gehen ist stigmatisierended und es geht um Emanzipation was das Recht der Frauen betrifft und vom Einfluss der Kirche. Ich freue mich über den Wunsch nach Liberalisierung.

    Im Moment gilt - das Leben der Mutter ist gleichwertig dem neuen das in ihr heranwächst - sehr tricky.

    Liebe Grüsse xxx

  8. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 8
    Nene177
    Hallo Mary, weißt Du, ob das z.T. überstrichene Herz "Repeal the 8th" noch da ist?

    https://www.independent.ie/irish-new...-36834639.html

  9. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 9
    mary poppins
    Hi liebe Nene,

    nein leider keine Ahnung.xxxx

  10. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 10
    Esther
    Zitat Zitat von perli70 Beitrag anzeigen
    leider doch ,,es werden nur abtreibungen genehmigt die einem verbrechen unterliegen
    und wie willow schon schrieb: wenn mutter und kind gefaerdet sind,,
    Nur in der Therorie, nicht in der Praxis. Denn dazu muessen mindestens zwei verschiedene Aerzte einwilligen, was aber keiner tut.

  11. Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018 # 11
    Esther
    Das schlimme ist ja nicht nur, dass es momentan keine Wahl gibt, egal unter welchen Umstaenden, sondern auch, dass durch das 8th Amendment u.U. auch in die Schwangerschaftsvorsorge und Geburt eingegriffen wird - gegen den Willen der Mutter und teilweise unter abstrusen Begruendungen und auch oefter Mal das Leben der Mutter in Gefahr ist und zwar voellig unnoetig.

+ Antworten
Weitere Themen von Nene177
  1. "From the trough in early 2013, prices nationally...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 07:31
  2. http://www.irishtimes.com/news/social-affairs/cens...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2017, 13:19
  3. https://www.irishtimes.com/news/ireland/irish-news...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 15:00
  4. Ich schaue gerade "hundkatzemaus" auf VOX. Da...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 13:20
  5. Lieber rents, ich wünsche Dir zum Geburtstag...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 13:14
Andere Themen im Forum Presseschau - News aus Irland
  1. News, Stories & Sefood vom ...
    von Gast29985
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2018, 13:17
  2. Doppelpost :keineahnung:
    von Gast29985
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2018, 13:06
  3. http://news.nationalpost.com/life/travel/ireland-a...
    von Gast18101
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 12:24
  4. Schaut mal hier!! ...
    von Kilkenny
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2015, 23:53
  5. http://www.radiokerry.ie/news/star-wars-filming-on...
    von Gast18101
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 18:38
Sie betrachten gerade Referendum über Legalisierung von Abtreibungen am 25. Mai 2018.