1. Wohnen in und um Cork? # 1
    Roberic

    Wohnen in und um Cork?

    Hallo!

    Ende August geht es los nach Cork, mindestens für 9 Monate, zum Studienaustausch und Arbeiten. Erst hatte ich ein Zimmer im Studentenwohnheim angepeilt, aber eigentlich fühle ich mich dafür doch etwas zu alt, will mehr meine Ruhe haben und die Preise sehen auch nicht gerade niedrig aus (angemessen wahrscheinlich, aber für ein WG-Zimmer...). Jetzt will ich nach einer kleinen Wohnung schauen.

    Meine Überlegung ist, ob ich wirklichin Cork City Centre etwas nehmen sollte, oder ob nicht auch außerhalb mit halt Anfahrtsweg etwas praktikabel ist. Meine Erfahrungen sind bisher nur touristischer Art, daher...

    Bei den bei Daft.ie u.ä. Seiten angegebenen Preisen, mit welchen Nebenkosten müsste ich ungefähr rechnen oder sind die schon inbegriffen?

    Gibt es Versicherungen, die ich dafür zusätzlich brauche?

    Ich brauche für einen Teil meiner Arbeit unbedingt Internet. Gibt es das auch in den kleineren Dörfern?

    Wie ist die Rezeption in den kleineren Städten/ Dörfern so? Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, aber wenn man sich dort niederlässt, kann es da größere Vorbehalte geben? Ich bin ziemlich offen, aber in solchen Dingen auch immer etwas vorsichtig und möchte niemandem auf die Füße treten.

    Gibt es Fahrgemeinschaften nach Cork, vielleicht so etwas wie Mitfahrgelegenheit.de? Ich war mal über eine Seite gestolpert, aber finde sie leider nicht mehr.

    Bisher hatte ich mal nach Wohnungen bis nach Mallow und Skibbereen gestöbert. Ist die Entfernung etwas zu blauäugig?

    Wenn ich das so richtig verstanden habe, ist das Anfragen von Wohnungen von Deutschland her eher sinnlos. Hinfahren und innerhalb einer Woche zugreifen, richtig?

    Es wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

  2. Wohnen in und um Cork? # 2
    Marnie
    Hinfahren und vor Ort zuschlagen, richtig.
    Wenn Du ausserhalb nach einer Wohnung/Haus guckst, kriegst Du mehr Platz für weniger Geld. Cork ist teuer. Ist wie in Deutschland auch - Stadtmiete ist hoch, Landmiete niedriger.
    Ich hab bis vor kurzem in einem Haus mit 3 Schlafzimmern, 2 Bädern, riesiger Küche und Wohnzimmer gewohnt. Für 650 Euro Miete.
    Dazu kam Strom, Internet und Heizöl. Da ich mit diesen Dingen eher verschwenderisch bin, hatte ich Nebenkosten so um die 100 euro im Monat. Eher bissel mehr.
    Internet ist derweil relativ gut abgedeckt. Wobei es natürlich noch schwarze Löcher gibt. Ich hatte Internet via Satellit. Nach meinem Umzug hab ich nun Internet von Three. Hab so ein kleines schwarzes Ding in der Küche, was mich drahtlos versorgt und Kostenpunkt ist irgendwas um die 25 Euro im Monat. Internet via Satellit war natürlich teurer.
    Du wirst dann einfach schauen müssen, welche Anbieter das Gebiet versorgen wo Du leben möchtest.

    Was meinst Du mit "Entfernung zu blauäugig"? Wirst Du mit fahrbaren Untersatz hier sein? Dann kannst relativ weit raus - hast halt Fahrerei täglich zur Arbeit und zurück. Mallow - Cork sollte so irgendwas um die 40min sein. Skibbereen ist zu weit draussen (würde ich jetzt mal sagen ohne nachzuschauen)
    Schau noch Richtung Macroom. Die N22 führt durch Macroom und ist somit Direktverbindung nach Cork.
    Von Mitfahrzentralen weiss ich nichts
    Was für Versicherungen zusätzlich meinst Du?

  3. Wohnen in und um Cork? # 3
    Roberic
    Wow, danke schonmal für die Infos!!

    *g* Sympathische Signatur.

    Mit "blauäugig" hast Du richtig getippt: Ich war schon in Cork und West Cork, aber mit dem Bus sah das alles natürlich etwas anders aus. Jetzt habe ich mich entschieden, das Auto mitzunehmen, um flexibler zu sein. Ich habe zwar gehört, dass man auch gut wandern und hiken kann, aber für regelmäßige und größere Strecken..

    Bei Versicherungen dachte ich an Hausratversicherung. Da ich vorerst über Auslandskrankenversicherung abgesichert bin und das Auto auch noch auf Deutschland steht (scheint zu reichen, weil ich als Student auch da bin), fehlt ansonsten wohl nur noch die Haftpflicht für Irland. Da schicke ich jetzt noch zwei Mails los.

    Wie ist das mit den Nebenkosten für die Wohnung/ das Haus, also was der Vermieter an Abgaben hat? (In Deutschland solche Sachen wie Müllabfuhr, Hausversicherung, Hausstrom, ...) Muß ich da auch noch etwas zurechnen oder ist das in der angegebenen Miete mit drin?

    Super Hinweis auch mit Macroom. Insgesamt schonmal danke, Du hast mir sehr weitergeholfen!

  4. Wohnen in und um Cork? # 4
    Marnie
    Müllabfuhr und Strom ist komplett your business. Du wirst ausserhalb der Städte kaum eine Wohnung finden, sondern nur Häuser, die Du komplett mieten kannst. Also nix mit Mietwohnung wie in Deutschland wo Du dann noch Mietparteien im Haus hast und Hausordnung und so....
    Versicherung fürs Haus ist Vermietersache (würd ich jetzt mal so sagen....wissen tue ich es nicht)

    Ich muss doof fragen.... Wofür willst Du ne Hausratversicherung?

  5. Wohnen in und um Cork? # 5
    Roberic
    Danke

    Müllabfuhr... Schickt man da eine Nachricht an den zuständigen Abfallbetrieb? Wobei, den/das kann ich dann bestimmt beim Nachbarn erfragen.

    Haus.. Najaa.. *g* Wenns unbedingt sein muß... ;D

    Hausratversicherung: Hm, ja, ich habe schon gelesen, die Vermietungen sind meist möbliert, finde ich klasse. Aber zumindest so für Computer und Bücher?

  6. Wohnen in und um Cork? # 6
    Gast28148
    jetzt muss ich doch auch noch meinen senf dazugeben...

    weiss nicht wie das inzwischen in deutschland mit dem muell ist aber hier gibts verschiedene private anbieter (kommt drauf an wo man genau wohnt) - meist mit mehreren optionen, wie tonne regelmaessig, tonne bei bedarf, saecke bei bedarf - nachbarn fragen ist am besten

    deutsche versichern sich gern und beschweren sich dann dass sie so viele versicherungen haben und so viel zahlen muessen
    schwerz beiseite - versicherungen gibts hier schon auch
    ich wuerde sagen online oder makler - bueros von einzelnen gesellschaften gibts hier eher nicht (also ich hab noch keins gesehen)
    ich find immer den AA ganz gut - das hat heir nix mit alkis zu tun sondern das ist quasi der irische ADAC - die haben auch alle moeglichen versicherungen und ich find sie guenstig
    www.thaaa.ie


    cheers
    andy

  7. Wohnen in und um Cork? # 7
    Gast28148
    Zitat Zitat von Roberic Beitrag anzeigen
    etwas zu alt ...
    wie alt ist ZU alt?
    ich fang im september auch mal wieder ein studium an - hoffentlich lassen die mich da noch rein......

  8. Wohnen in und um Cork? # 8
    Roberic
    *lach*

    Erstmal auch Dir vielen Dank für die Antworten!

    Ja, ich komme von den Versicherungen auch immer mehr los, aber das Deutsche ist doch erschreckend tief drin. ;D Ich habe im Moment einfach etwas Bammel, irgendetwas in Irland zu übersehen, auch Organisatorisches eben. Mehr aber eigentlich, nicht mit irgendwas den Leuten auf die Füße zu treten, aber das ist ein anderes Thema.

    Nur zu alt für WG. Aber das Gefühl hatte ich schon während meines ersten Studiums. Ich habe es nur wieder für mein Studium in Bon ausprobiert und bin mal wieder froh, wenn ich hier rauskomme. Ein bißchen meinen eigenen Raum brauche ich einfach. Zu alt für Studium, nee.
    Ich schätze, Du fängst in Galway an? Darf ich fragen, was?
    Ich hatte Deinen Eintrag bezüglich des selbstgebauten Hauses gelesen. Klingt sehr cool!

  9. Wohnen in und um Cork? # 9
    Marnie
    Bezüglich Müll: wenn Du mit Auto hier ankommst, würd ich Dir empfehlen, keine Müllabfuhr zu organisieren, sondern den Kram regelmässig selber zum Recyclingcenter zu bringen. Ist wesentlich billiger! Ich zahle für ein volles Auto (Plastik, Gläser, Papier) 3 Euro Eintritt um aufs Gelände zu kommen. Tauche ich da mit nem grossen Sack Restmüll auf, zahle ich 7 euro.
    Und das gönne ich mir so ca alle 14 Tage bis 3 Wochen.
    Gläser und Konservendosen kann man natürlich auch kostenlos bei all den rumstehenden Containern entsorgen - wie in Deutschland.
    Ich höre genug negatives über die Müllabfuhr (die leeren wohl gerne mal nach Gutdünken...oder eben auch nicht.....) Ich fahre lieber die 10min zum Recyclingcenter.
    Guckst Du da:
    http://www.corkcoco.ie/co/pdf/318602.pdf

    Wegen Hausratversicherung halte ich mich dezent zurück. Kann ich nicht mehr mitreden seit ich Deutschland verlassen habe.
    War eine ziemliche Befreiung und ein Kampf, aus all den Versicherungen rauszukommen
    Aber wenn Du es für sowas wie Computer und Bücher haben willst - meinst nicht, dass Deine deutsche HV das abdeckt?
    Geändert von Marnie (02.07.2014 um 14:26 Uhr) Grund: Nachtrag

  10. Wohnen in und um Cork? # 10
    Gast28148
    glaub mir, mit den Iren kann man reden! und sie reden sogar sehr gern!
    das deutsche verliert sich wenn man ne weile hier ist....

    zu alt fuer ne WG ist verstaendlich - ich wohne noch nicht einmel mit meiner eigenen frau zusammen - ehrlich - klappt super!

    fuers studieren ist man nie wirklich zu alt, nur die dozenten schaun teilweise etwas komisch wenn sie deutlich juenger als der student sind - aber das ist ihr problem
    ich hab in galway leider nicht genau das gefunden was ich gesucht habe aber da ich auch von dublin aus arbeiten kann und nur teilzeit studiere habe ich viele moeglichkeiten - ich bin jetzt am NCI und mache den master of art for learning and teching - further education. ziel ist am college zu unterrichten - ich bin dipl wirtschaftsinformatiker und hab frueher in deutschland schon viel unterrichtet und vermisse es (nicht deutschland!) - als zweiten schritt wuerde ich gerne noch n doktor machen - sieht irgendwie gut aus find ich

    der hausbau laeuft nebenher sozusagen als hobby und koerperlichen ausgleich zur kopfarbeit
    wenn du mal in der naehhe bist kannst ja mal vorbeischaun

    andy

  11. Wohnen in und um Cork? # 11
    Roberic
    @Marnie Super, vielen Dank für die ausführlichen Tipps!

    Das mit den Versicherungen kann ich mir gut vorstellen, sowohl das befreiende Gefühl (ein Geschäft mit der Angst, da fällt es einem erst so richtig auf) als auch das Problem mit dem Rauskommen. Wenn sie einen erstmal haben... *g* Meine deutsche Versicherungen reagieren bisher auch nicht darauf, dass ich sie ruhen lassen will. Meine Berufshaftplicht erklärt mir stattdessen, dass ein Teilbereich ja auch dort abgedeckt wäre. Fuper. Ich werde mich wohl doch abmelden müssen zum Nachweis, obwohl das Forum vorschlägt, das nicht zu tun.

    Bücher und mein alter Computer, meine wahren Schätze, ja. ;D

  12. Wohnen in und um Cork? # 12
    Marnie
    Bücher kann ich ja noch verstehen. Nenne selber ca 1000 Stück mein eigen und bin notgedrungenermassen derweil auf e-book umgestiegen (aus Platzgründen), aber ne Versicherung für ein Stück Metall was Krach macht und blinkt....?

    Ich hab damals Monate gebraucht um eine meiner Versicherungen zu kündigen. Da wusste die rechte Hand nicht, was die linke tut. Zur selben Zeit Schreiben gekriegt mit der Bestätigung dass meine Kündigung durch ist und dann im nächsten Brief sollte ich doch bitte endlich die Aussenstände begleichen....
    Wünsch Dir jetzt schon viel Vergnügen

  13. Wohnen in und um Cork? # 13
    Roberic
    Danke für das Beruhigen!
    Hehe, ja, die Redefreude habe ich schon kennengelernt. Eine Fahrt im Bus und man kennt Lebensgeschichten. *g* Das Skurrilste war in Cork nach einem Bodypaintingevent: Lauter knallbunte Leute beim Tee und eifriger stundenlanger Unterhaltung.

    Den Trick mit der eigenen Wohnung für alle Beteiligten habe ich schonmal von Jürgen von der Lippe gehört. Klingt für mich sehr gesund.

    Studieren: Hehe, ja, kenne ich.

    Unterrichten tu ich auch gern, zumindest, wenn die Leute halbwegs freiwillig im Kurs sind. Ich drücke Dir die Daumen, Herr Doktor in spe!

    Danke für das Angebot vorbeischauen zu dürfen. Werde ich gern drauf zurückkommen!

  14. Wohnen in und um Cork? # 14
    mary poppins
    @Marnie - eine Bücherfee, wie toll!!!


    @Roberic - betreffs "Beruhigung".....bei mir hat das mit dem Versicherungen kündigen alles reibungslos funktioniert, habe aber meinen Wohnsitz in Deutschland abgemeldet; nur die GEZ habe ich im Drunter-Drüber vergessen, ging dann auch problemlos telefonisch ohne irgendwelche Nachweise von Irland aus....vielleicht hatte ich Glück

    .....weiss noch, dass mir vor dem Umzug auch der Kopf gedröhnt hat, da ich nix vergessen wollte & bei mir die Möbel & Hündchen auch mitkamen.....
    beim Ankommen hier, habe ich gewohnheitsgemäss meinen Freund gefragt wo/wie den die Privathaftpflicht für mich & die Vierbeinerin abgeschlossen würde.........& bemerkt dass dies hier garnicht üblich ist oder bzw. bei meinem Freund, der ist USAmerikaner.... in Deutschland gibbes keinen den ich kenne ohne....& für den Pooch zahlste beim Post-Office ne Gebühr, glaube waren 12,- Euro

    Wünsche dir viel Spass beim Abenteuer/Leben!

    xx mary poppins

  15. Wohnen in und um Cork? # 15
    Roberic
    Hehe, danke.
    Hach, Bücher... Ich muß gerade sortieren, welche ich mitnehme und welche ich unterbringe. Schrecklich.

    *smile* Naja, das Blinkeding hilft mir bei Arbeiten und in Kontakt mit einigen lieben Freunden und Kollegen bleiben, wie ich es sonst nicht könnte.

  16. Wohnen in und um Cork? # 16
    Roberic
    Danke für Infos und Erfahrungsbericht, Mary Poppins! Freut mich, dass es bei Dir so gut geklappt hat. Ich bin gespannt... *g*

    Danke auch für die guten Wünsche!
    Alles Gute für Dich und Dein Hundi, Roberic

+ Antworten
Weitere Themen von Roberic
  1. ... ab Ende August dann von irgendwo bei Cork. :)...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 16:28
Andere Themen im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
  1. Hallo, wer vor hat als Aupair oder einfach...
    von sonnenscheinwilke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2015, 18:08
  2. Hallo an Alle! :-) Ich bin also neu hier und...
    von Gast28320
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 16:36
  3. Hallo liebe Community! Auf irgendwelchen...
    von Matrocheck
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 12:35
  4. Hallo allerseits, nach ausgiebigem...
    von lobotas
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:00
  5. Hallo! Ich hab es soeben aufgegeben eine Aupair...
    von wayneline
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 16:45
Stichworte
Sie betrachten gerade Wohnen in und um Cork?.