1. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 21
    Loredana
    Ich könnte da noch den Tipp beisteuern, sich mit viel Tabak einzudecken, falls einer von Euch Raucher sein sollte. Klar, kann man Zigaretten kaufen, aber bei 9 € tut das dann schon irgendwie weh...

    Ansonsten kann ich leider nichts beisteuern, weil wir diesen Schritt zwar sicher in Erwägung ziehen, uns aber "der Hintern in der Hose" fehlt. Wahrscheinlich überdenke wir alles ZU genau *grins*

    Sehr gerne werden wir hier im Forum weiter über Eure Erlebnisse auf dem Laufenden gehalten - also bitte munter weiterberichten, wenn Ihr dort seid!

    Toitoitoi
    Lori

  2. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 22
    feinbain
    Irische haeuser sind in der regel ne ganze nummer kleiner wie deutsche und haben fast nie einen keller, und oft sind Irische miethaeuser ziemlich vollgestopft. Daher wirklich nur das noetigste mitnehmen. Wir schlafen uebrigens problemlos auf Matratzen von IKEA dublin, eventuell ist das ja ne alternative zu fuenf matratzen rueberzukarren. Ich fabnd es ganz nuetlich, ein paar "deutsche" mehrfachsteckdosen mitzunehmen, welche ich dann mit einem "irischen" stecker versehen habe.

  3. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 23
    SteinbachSandra
    Ja das mit den Häusern haben uns unsere Bekannten auch gesagt. Das ist jedoch für uns jetzt weniger ein Problem. Das mit dem zugestopft das haben wir wohl auch schon auf den ein oder anderen Bildern gesehen daher wird auch wirklich nur das nötigste mitgenommen

    Mehrfachstecker haben wir auch schon einige eingepackt

    Ja ja das liebe Laster rauchen da muss mein Mann sich dann mit arrangieren

    Aber auch das bekommen wir alles hin. Wir leben zur Zeit auch recht auf Sparflamme und recht bescheiden, da es ja bald los geht und wenn man das will bekommt man das auch sehr gut hin

  4. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 24
    Gast18101
    Bei den Ferienhäusern (im Westen/Südwesten) trifft das sicherlich nicht zu, dass sie klein und überladen sind.
    Dazu kommt der Vorteil, dass man zu 3/4 des Jahres die freie Wahl hat und sehr oft auch die Möglichkeit, einen langfristigeren Vertrag auszuhandeln. Wohlgemerkt als Ferienhaus, short term kann sehr flexibel sein, wenn es gefällt und ohne Probleme, wenn nicht.
    Es war noch nie so günstig, komfortablen Wohnraum zu finden.

    daft.ie ist immer gut für einen ersten Überblick und Anlaufpunkt beim regionalen Office.
    Aber wenn möglich im Winterhalbjahr nicht unbesehen länger als eine Woche mieten!

    Viel Glück

  5. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 25
    Biby
    Wir haben auch erstmal gemietet und sind sehr viel durch die Gegend gefahren um uns Häuser anzusehen, da wir schon lieber kaufen wollten... tja, nachdem wir uns eine Menge Schrott (und damit meine ich WIRKLICH Schrott!) angesehen haben, haben wir unseren Vermieter so lange "bekniet", bis er uns das Haus verkauft hat.
    Damit wollte ich sagen: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

  6. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 26
    Biby
    achso, ein Ferienhaus kostet in der Regel aber schon mindestens das Doppelte von einem longterm Haus!
    Man kann auch bei den longterm Häusern mit den Vermietern reden, sodass man evtl. früher aus dem Vertrag rauskommt.

  7. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 27
    Gast18101
    Zitat Zitat von Biby Beitrag anzeigen
    achso, ein Ferienhaus kostet in der Regel aber schon mindestens das Doppelte von einem longterm Haus!
    Man kann auch bei den longterm Häusern mit den Vermietern reden, sodass man evtl. früher aus dem Vertrag rauskommt.
    Die Steinbachs haben das Ferienhaus angesprochen und ich finde, dass es in den letzten Jahren vzw im Winterhalbjahr wesentlich einfacher/billiger geworden ist, weil viele Leute froh sind, wenn sie keine Kosten haben und ein Nebeneinkommen.
    Vor ein paar Jahren konnte man ja selten im Winter mieten.
    Probewohnen in Irland kann sehr aufschlussreich sein.

  8. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 28
    SteinbachSandra
    Wir gehen ja nur kurz in ein Ferienhaus, da wir ja schon Häuser zur miete zur Auswahl haben, wo wir nur noch schauen müssen welches wir am Ende mieten!

    Also mir Häuser finden haben wir gar kein Problem! Da haben wir uns bei daft.ie schon einige angesehen und stehen da auch in Kontakt mit den Leuten!

  9. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 29
    feinbain
    Es gab einige faelle von Betrug bei DAFT.ie und MYHOME.ie ,also aufpassen un nix im vorraus zahlen.

  10. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 30
    Gast18101
    Zitat Zitat von SteinbachSandra Beitrag anzeigen
    Also mir Häuser finden haben wir gar kein Problem! Da haben wir uns bei daft.ie schon einige angesehen und stehen da auch in Kontakt mit den Leuten!
    Wenn Ihr schon so weit seid, ist die Ausgangsfrage eigentlich überholt.

    Eine Message war, dass es genügend Häuser gibt, die in allen 3 Sparten angeboten werden und es sich lohnen kann, genauer hinzuschauen, bevor man im Winter in die Nebenkostenfalle tappt.

  11. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 31
    SteinbachSandra
    Ja Schwarze Schafe gibt es überall! Deshalb regeln wir alles selber nur vor Ort und nicht von DE aus, denn das ist mir zu windig! Ich will die Sachen sehen und mir lieber alles dreimal durchlesen als einmal zu wenig!!

  12. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 32
    Lordan
    bei Tesco gibt es zum. in Galway die billigsten Stecker um deutsche umzubauen. Ist auch extrem einfach selbst für nicht Elektriker. Alkohol mit zu bringen ist aus gleichem Grund wie Tabak auch keine dumme Idee. Ich habe unsere ganzen irischen Whiskeys nach Irland 're-importiert' Hey customs: privat, für meine Frau und mich, waren auch alle schon angesoffen ätschibätschi! Wenn ihr Autos importiert kann es vielleicht billiger sein, noch in Deutschland Scheinwerfer für Linksverkehr zu besorgen! Außer ihr habt Kurvenlicht, dann entsprechend in der Werkstatt klären, wie man die auf Linksverkehr stellen kann. Und die Fährtickets aufheben!
    Irische Häuser eher kleiner? Also entweder meint ihr eine andere Region, habt in D feudal gehaust...ok, kein Keller stimmt, wäre in den meisten Gegenden eh eher ein Schwimmbad dann

  13. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 33
    SteinbachSandra
    Ok!

    Ja Tabak und Alkohol sind teuer, das Wissen wir! Aber ich muss sagen wir trinken fast nie was, haben da garnicht die Zeit für bzw wenig Freizeit für uns wo wir das machen könnten! Das ist uns damit auch wurscht! Mein Mann raucht, aber auch das sollte alles kein Problem darstellen vielleicht mal nen guter Grund aufzuhören

    Fährtickets aufheben???

    Naja mit den alles etwas kleiner ist für uns jetzt auch nicht so dramatisch, wir mussten schon öfter mal auf engen Raum wohnen, da sind unsere Ansprüche jetzt nicht so hoch dran!

    Keller haben wir jetzt auch nicht, muss man auch nicht unbedingt haben!

    Da sind uns Schule, Arbeit und das Umfeld wichtiger, als wie nen Keller oder so ein Zeugs!

    Das liegt denk ich auch alles an den eigenen Ansprüchen

  14. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 34
    Lordan
    Fährtickets wegen Auto ummelden, ist doch noch so, oder? (an den Rest hier)
    Man muss nachweisen, wann das Fahrzeug hierher kam...

  15. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 35
    Michelle
    Hi Sandra! Willkommen und viel Glück beim auswandern, ich will ja nicht negativ sein und denke und hoffe es wird klappen aber hast du auch einen Plan B nur für den Fall dass Ihr keinen Job findet? Könnte passieren, ich mein ja nur, was wenn eure Ersparnisse irgendwann aufgebraucht sind, ihr seid fünf Leute, wie seid ihr krankenversichert? Du weisst schon das ihr hier keinen Anspruch auf Sozialleistung habt wenns nicht klappt, vielleicht solltet ihr euch ein Haus suchen nähe einer Stadt mit Job Angeboten und nicht nur weils dort so schön ist zu leben usw. Letzendlich gehts auch hier nur ums arbeiten um zu überleben. Alles andere klappt auf dauer nicht, schöne grüne Insel hin oder her. Kurz gesagt hier kann man ohne Arbeit nicht überleben und Jobs sind hier im Moment nicht vorhanden ausser man findet etwas im Call Centre und ist fit dafür. Viel Glück und bitte hackt jetzt nicht alle auf mich ein, ich lebe und arbeite hier und weiss wovon ich rede.

  16. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 36
    Lordan
    man kann Dir da auch nur Recht geben...oki, eine Einschränkung vielleicht, im entsprechend qualifizierten (!) IT-Bereich gibt es genug Jobs..aber das ist eben nicht das allseits gefürchtete 'Ich kann HTML'-Niveau....
    Ich verstehe es so, dass sie sich schon nach Gebieten umsehen, die auch von der gesamtheitlichen Infrastruktur inklusive Job passen, sie sind wohl nur bereit auch längere Fahrstrecken für die schönere Location zu investieren.

  17. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 37
    SteinbachSandra
    Also um da mal ganz klar etwas zu sagen. ( Das ist jetzt nicht bös oder so gemeint )

    Erstens ist es ganz klar, das man nicht mal irgendwo hinkommt und Sozialleistungen bekommt, aber mal ehrlich wenn man auswandert und drauf spekuliert das man Leistungen bekommt, der macht irgendwas falsch! Also dann brauch man nicht auswandern, das ist meine Meinung.

    Ebenso liegt das Job mäßige eben auch daran, was man kann, was man bereit ist zu machen und pauschal zu sagen dort gibt es NIX, ist etwas widersprüchlich, da sonst die Leute die jetzt da sind ( auch erst vor kurzem dahin sind) nicht da wären ?!

    Ich denke das liegt auch viel an der eigenen Einstellung, was WILL man machen, ist eben nicht immer das was man BEKOMMT ! Und um Fuß zu fassen muss man manchmal auch erst mal Sachen machen, die man eigentlich nicht so gerne macht. Alles eine Sache der eigenen Einstellung und Ansprüche! Entweder man ist bereit voran zu kommen oder eben nicht. Aber tut mir ein gefallen das ist überall auf der Welt so, außer im super Germany, wo jeder einfach mal die Hand aufhalten kann, was aber auch dafür sorgt, das man sich im eigenen Land nicht mehr Zuhause fühlt, weil eben jeder kommen kann und sagen kann hier bin ich gebt mir Geld. Das ist nämlich auch das was uns zum Halse raus hängt, andere arbeiten sich den Rücken krumm, für andere die keine Lust haben was zu tun.

    Und wir sind da nicht Blauäugig, denn es ist nun mal nicht überall wie hier in DE, aber das ist auch gut so, denn deshalb geht man ja auch weg !!

    Auswandern ist immer ein Risiko und dessen muss man sich ganz klar bewusst sein und wer meint ich geh weg und komm ins Schlaraffenland, der hat se ( sorry das ich das so sage ) nicht mehr alle. Man muss sich meiner Meinung nach überall auf der Welt den Arsch auf reißen, wenn man in seinem Leben vorwärts kommen will. Fressen oder gefressen werden !!

    Und wie Lordan schon schreibt, wir sind auch bereit mal ein bissel zu fahren, denn auch dies muss man hier in DE auch, man hat nun mal nicht immer den Job vor der Haustür. Entweder man ist breit sich auch mal am Anfang einen nicht ganz so tollen Job zu suchen und anzunehmen oder man setzt sich dahin und stellt sich an und sagt "das mach ich aber nicht und das mach ich nicht" das funktioniert eben nicht, aber das ist eben ÜBERALL so !!

    Also zum Auswandern muss man eben die richtige Einstellung haben und nicht nur alles Rosa Rot reden oder denken ach ich wenn ich aus DE weg gehe dann wird alles besser, am Anfang ist man überall erst mal der NEUE und man muss erst mal kleine Brötchen backen. Wir wissen das und sagen nicht, " oh wir wandern aus und alles Rosa Rot"! Nein das funktioniert nicht !!

    Man muss das schon ganz klar und nüchtern betrachten und sehen das man sich den Arsch aufreißt und sich was aufbaut. Auch wenn es mal nicht von heut auf morgen geht.

    Ich denke auch nicht das jetzt einer rumhackt warum auch, jeder hat seine Meinung und es ist auch gut das jeder sie äußert

  18. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 38
    feinbain
    ...also kein plan "B" . Mein Tip: Stellt sicher, das Ihr ne ausreichende Notreserve habt um im Notfall nach deutschland zurueckzusiedeln. Nichts ist schlimmer, als hier zu scheitern und aus Geldnot festzustecken...

  19. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 39
    SteinbachThorsten
    Irgendwie glaub ich hier wird zuviel selbst interpretiert.

    Natürlich gibt es Plan B!!!!

    Aber nicht für Deutschland. Wir haben natürlich unsere Geldreserven so kalkuliert, das wir auch in Texas oder Norwegen, ect. das selbe Ding wieder machen können. Hallo, wir haben 3 Kinder. Wir machen keine Abenteuer sondern ne solide Planung und ausreichend Geld steht auch dahinter.

    ich habe das Gefühl das hier alles so gedreht und beantwortet wird, wie man das sehen will.
    Mir unverständlich.

  20. Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! # 40
    SteinbachSandra
    Ich glaube auch das hier nur wenige wirklich verstehen worum es geht oder was gemeint ist.

    Wie ich bereits geschrieben habe, geht man nicht ins Ausland um auf was bestimmtes zu hoffen (sprich Sozialleistungen), ergo wir gehen sicher nicht ohne Plan "B" weg.

    Aber was ganz sicher nicht statt finden wird, ist das wir wieder nach DE gehen.

    Jeder kann ja gerne auf DE schwören, ich tue es nicht !! Lieber hänge ich in Alaska auf einer Eisscholle, als nochmal nach DE zurückzukehren!

    Viele denken jetzt sicher, ja lass die mal reden, aber glaubt mir bevor ich noch mal in dieses Land zurück gehe, muss schon der Rest der Welt verschwunden sein

    Ich sag ja, jeder hat seine Meinung und jeder hat seine Einstellung zu gewissen Dingen.

    Doch ich glaube auch das meine Frage ect. am Anfang einfach nicht richtig verstanden wurde.

    Mir geht es nicht darum das mir einer sagt da ist ein Job oder da, sondern mir geht es um Erfahrungen anderer und um Tipps. Einen Job suchen können wir selbst, bzw. haben wir da schon diverse Kontakte zu Leuten die uns da unter die Arme greifen bzw. die uns da schon Stellen genannt haben wo Arbeit zu bekommen ist. Sprich Prinzip in Irland gibt´s keine Arbeit , stimmt so nicht

    Es wird nur eben auch nicht immer alles öffentlich ausgeschrieben.

    Es geht einfach darum das man sich Tipps einholt von Leuten die schon in Irland sind und das man sich auch mal die Erfahrungen anderer anhört, aber was auch Fakt ist, jeder macht seine Erfahrungen, was aber nicht heißt, das egal wer ins Ausland geht, das der dann exakt die selben Erfahrungen macht.

    Mal ein Beispiel hier aus "super" DE: Mein Mann und ich sind in meine alte Heimat gezogen und alle habe nur gemeckert und gemotzt, von wegen keine Arbeit, schlechter Verdienst ect.

    Und zack mein Mann hat bei einer Zeitarbeitsfirma angefangen zu arbeiten ( auf die hier jeder schimpft ) und kurze Zeit später hatte mein Mann eine Festanstellung in einem Betrieb wo er über die Zeitarbeitsfirma gearbeitet, mit einem für diese Region super Gehalt. Mit einem Gehalt was andere in 25 Jahren in manchen Firmen hier nicht verdient haben.

    Damit will ich nur nochmal sagen, man muss manchmal eben Anfangs kleine Brötchen backen um am Ende vielleicht einen guten Job zu bekommen und das ist eben überall auf der Welt so.

    Und unser Plan B ist eine Sache mit der WIR uns am Ende auseinandersetzten müssen , "sollte" das in Irland in die Hose gehen. Aber das ist eben dann unsere Sache, sollte es so kommen.

    Wir sind dankbar für jeden Tipp und Erfahrungsbericht, aber grundsätzliche Schwarzmalerei ist für mich quatsch, denn dann stell ich mir die Frage, warum sind denn all die noch Irland bzw die meisten hier noch da wo sie sind und nicht wieder in DE oder wo anders, wenn das alles so schwer und schlecht ist ???

+ Antworten
1234
Andere Themen im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
  1. Hallo zusammen, habe gleich ein Interview...
    von BlancaNieves
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 12:20
  2. Irland irland irland
    von kerrygirl
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:37
  3. Bin grad ziemlich verwirrt... Ich möchte ein...
    von Sarahcy
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2013, 18:03
  4. Hallo, kennt jemand von euch ein günstiges zimmer...
    von kerrygirl
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 11:17
  5. Hi, bald ist es endlich so weit. Im Oktober...
    von Kathrin1985
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 12:56
Stichworte
Sie betrachten gerade Auswandern nach Irland / Job/ Leben ?! - Seite 2.