1. mit dem Rad durch Irland # 1
    Eisenhannes

    mit dem Rad durch Irland

    hallo,

    ich möchte in den Osterferien mit meinem dann 14-jährigen Sohn nach Irland reisen, um dort ein paar Tage mit den Rädern zu touren.
    wie macht man das mit den Rädern - mitnehmen, oder fliegen und dort mieten oder kaufen ?
    gibt es sowas wie bed & breakfast für Radler ?

    vielen Dank für Infos

    Eisenhannes

  2. mit dem Rad durch Irland # 2
    irlins
    Wie unterscheiden sich B&B für Radler genau von anderen B&B?

  3. mit dem Rad durch Irland # 3
    elbutre09
    Zitat Zitat von irlins
    Wie unterscheiden sich B&B für Radler genau von anderen B&B?
    genau das wollte er denke ich wissen....

    also ich glaube da machen die Iren keinen Unterschied ob du zu Fuss,mit dem Fahrrad oder mit dem Mietwagen vor der Tür stehst.In 99 Prozent der Fälle wirst du einen freundlichen und warmem Empfang haben

  4. mit dem Rad durch Irland # 4
    Benno
    Moinsen Eisenhannes.

    Na da hast Du Dir ja etwas vorgenommen. An sich eine tolle Sache, aber man sollte auf jeden Fall immer daran denken, das es soetwas wie Radwege in Irland nicht häufig geben wird und man sich auf den kleinen Sträßchen mit dem Autoverkehr herumplagen muss.

    Ob man sich nun ein Fahhrad dort kauft, oder mietet, oder aber mitnimmt ist sicherlich abhängig davon, welchen Anspruch man an das Rad hat. Sprich wollt ihr mit teuren Rädern durch Irland fahren, so würden sich die evtl. Transportkosten vielleicht rechnen, bei dem hohen Wert der Räder. Solltet Ihr eher keinen großen Ansprüche an die Räder haben und es auch 300 Euro Räder tun, könnte man sich selbige sicherlich in Irland kaufen, da die Kosten wahrscheinlich günstiger ausfallen, als die Transportkosten Hin und Zurück.

    Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, mit der hier bekannten Spedition Spraude einen günstigen Transport der Räder zu vereinbaren und man selbst fliegt dann gerade rüber, wäre whrscheinlich günstiger, als wenn man mit der Fähre fahren müsste, oder aber mit dem Flieger die Räder mitnehmen müsste.

    B&B ist B&B und da macht wohl kaum einer einen Unterschied, ob die Gäste nun mit dem Rad, mit dem Wagen, oder zu Fuß anreisen.

    Ich wünsche Dir und Deinem Sohn viel Spass in Irland und hoffentlich keine großen Pannen.

    Gruß
    Benno

  5. mit dem Rad durch Irland # 5
    Gast12952
    Die Spedition die Benno meinete heißt SPAUDE.

  6. mit dem Rad durch Irland # 6

  7. mit dem Rad durch Irland # 7
    catheryn

    Räder mitnehmen

    Hallo,

    nehmt besser eure Räder mit. Die Räder in Irland, finde ich, sind naja. Die Fahrradmitnahme kostet nur 20 - 25 €/Flug. Und dann weißt du sicher, was du hast.

    Überlegt euch, ob ihr nicht mal in Hostels übernachtet. Dort ist es besonders für Radler immer sehr nett (besonders die Hostels, die nicht in den ganz großen Städten sind).

    Stellt euch auf das Wetter ein. Habt Geduld beim Fahren.

    Slán Catheryn

  8. mit dem Rad durch Irland # 8
    Thommy_SE

    Mit dem Flugzeug nach Irland

    Hallo Eisenhannes,

    ich habe im August eine Radtour durch Irland gemacht. Nach Irland bin ich geflogen und habe mein Rad mit genommen.
    Fluggesellschaft: AirLingus
    Gesamtpreis für Hin- und Rückflug 245 Euro (inkl. 40 Euro Radtransport pro Flug) ab Hamburg.
    Für den Flug habe ich das Rad wie folgt verpackt:
    Lenker quer gestellt
    Pedalen abgeschraubt
    etwas Luft aus den Reifen gelassen.
    Rahmen mit Rohrisolierung gesichert.
    Lenker und Sattel mit Luftpolsterfolie umwickelt.
    Hat alles super geklappt.
    In Hamburg musste ich leider mein Werkzeug für das Fahrrad abgeben,da ich es im Handgepäck hatte, was nicht erlaubt ist.

    viele Grüße

    Thomas

    Name:  13039_rad_2.jpg
Hits: 9
Größe:  75,7 KB

  9. mit dem Rad durch Irland # 9
    Kotto

    Mieträder in Irland....

    Hallo Eisenhannes,
    wenn ihr in Irland die Fahrräder mieten möchtet, solltet ihr bedenken, dass bei nicht-Rücktritt-Rädern die Bremsen für Hinter- und Vorderrad vertauscht sind. Das ist manchmal ganz schön tricky, gerade bei brenzligen Situationen, wenn ihr schnell reagieren müsst - aufpassen, dass ihr dann nicht über den Lenkrad absteigt!

    Man kann allerdings den Bremszug relativ schnell auf die andere Bremse legen, dann fährt es sich wie bei uns!
    Gruß Kerstin

  10. mit dem Rad durch Irland # 10
    Gast21254

    Re: Mit dem Flugzeug nach Irland

    Zitat Zitat von Thommy_SE
    Gesamtpreis für Hin- und Rückflug 245 Euro (inkl. 40 Euro Radtransport pro Flug) ab Hamburg.
    Gut, vor zehn Jahren hätte ich das auch noch für einen guten Preis gehalten.

  11. mit dem Rad durch Irland # 11
    Toki3001
    Zitat Zitat von Benno

    Na da hast Du Dir ja etwas vorgenommen. An sich eine tolle Sache, aber man sollte auf jeden Fall immer daran denken, das es soetwas wie Radwege in Irland nicht häufig geben wird und man sich auf den kleinen Sträßchen mit dem Autoverkehr herumplagen muss.
    Hallo,

    diesen Punkt möchte ich gern verstärken.

    An vielen Stellen ist Rad fahren kein Spaß, denke ich. Straßen sind unübersichtlich, eng und/oder bieten keinerlei Platz für Ausweichmanöver.

    Radwege sind fast nicht vorhanden. Wenn es welche gibt, ist es oft ein 300 Meter langer roter Streifen auf der Straße. Das bedeutet aber nicht, dass die Asphaltdecke deswegen breiter wäre als woanders

    Rad fahren ist in der irischen Natur sicher schön, besondere Aufmerksamkeit im Verkehr ist aber ein Muss.

    Im letzten Jahr hat die Landlady eines B&B, angesprochen auf die Radfahrer, zu mir gesagt: Das sind zu 80% Deutsche mit Selbstmordgedanken

    Um es nicht ganz so negativ enden zu lassen: In diesem Jahr habe ich mit einer Gruppe deutscher Radfahrer gesprochen, die total begeistert waren und es "absolut herrlich" fanden

  12. mit dem Rad durch Irland # 12
    Damien
    Lass dich nicht verrückt machen - sei es...

    Na im Ernst, Radfahren in Irland kann ein Traum sein, kann aber auch nervig und gefährlich sein. Je nachdem wann du wo unterwegs bist. Empfehlen kann ich dir den bikeline radatlas. Dort hast du einigermaßen Gewissheit, was die Steigungen betriftt. Und vorallem sind dort hauptsächlich Radfahrfreundliche (wenig Verkehr) Routen gewählt.

    B&Bs könnt ihr vor Ort wählen. Kommt im Zielort an, dreht eine Runde durchs Dorf und sucht euch das passende raus. Fragt einfach, ob der Besitzer Platz für die Räder hat. Fast immer wurde mir dann ein Hinterhof, ein leerer Raum oder eine Garage zur Verfügung gestellt.

    Tipp: Nehmt euch Zeit und unterschätzt das Profil niemals!

+ Antworten

Ähnliche Themen zu mit dem Rad durch Irland

  1. Von Caro85 im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 17:07
  2. Von Panacea im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2003, 17:07
Weitere Themen von Eisenhannes
  1. hallo, ich möchte in den Osterferien mit...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 15:06
  2. grüß`GOTT, ich bin `Eisenhannes`, 54 Jahre...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 10:35
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Hallo Zusammen Beim suchen im Net bin ich...
    von Nelchen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 12:21
  2. Wir siedeln ja am 30.1. über. Für die erste Zeit...
    von Telefonjoker
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 12:33
  3. Hallo, weiß einer von euch, was der...
    von Cailin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 18:56
  4. Hallo, bin neu hier, bitte Fehler zu...
    von Tamara
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 22:52
  5. Eine Kollegin, die ich in Irland kennenlernte,...
    von Barcarole
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2002, 10:18
Sie betrachten gerade mit dem Rad durch Irland.