+ Antworten
12345 ...
  1. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 1
    streawkceur

    Das nach-Irland-ziehen-Kompendium

    Bin vor ein paar Wochen nach Irland gezogen und hab vorher ne Menge Infos hier und in anderen Foren gesammelt.
    Vielleicht ist's ja für einige hier hilfreich.
    Bitte verzeiht, dass es teilweise etwas Dublin-lastig ist -- ich bin halt nach Dublin gezogen.

    Vorbereitung in .de
    * Wohnung kündigen
    ** Telefon
    ** Versicherungen
    ** Zählerstände ablesen
    ** Versorgungsbetriebe (Gas/Wasser/*******e)
    ** Nachsendeauftrag (funktioniert allerdings meistens nicht...)

    * Deutschen Wohnsitz ummelden
    ** Da man keinen Vorteil durch eine Abmeldung in Deutschland hat, sollte man sich bei Verwandten (Eltern...) melden
    ** Deutscher Wohnsitz ist sogar nützlich: Bankkonto, evtl. Versicherungen, ...
    ** In Irland kümmert das niemanden. Man braucht keine Abmeldung. Arbeiten kann man da als EU-Bürger ohnehin problemlos.

    * Finanzamt sagen, dass man im Ausland arbeiten wird => Keine LStK mehr nötig. Adresswechsel bekannt geben.
    * Vereinen, Versicherungen, BaFöG etc. kündigen oder die neue Adresse (in Deutschland!) mitteilen
    * Versicherungen ab-/ummelden
    * GEZ abmelden und Einzugsermächtigung widerrufen http://www.gez.de/door/service/abmeldung/index.html

    * Baumarkt
    ** Mehrfachsteckerleisten kaufen
    *** dicke Zuleitung
    *** dicke Erdung
    *** kann man dann in Irland einen neuen Stecker dranschrauben
    ** "Verpackungsmaterial"

    * Sachen schon vorher auf Paletten packen und irgendwo zwischenlagern
    * Die wichtigsten Sachen per Flugzeug mitnehmen (~20kg Gepäck, ~6-8kg Handgepäck)

    Wohnung finden
    * Daft http://www.daft.ie/
    * http://www.evening-herald.ie/
    * Mieten wird als temporär angesehen und deswegen meist möbliert angeboten.
    * Zimmer: 500-600e kalt
    * Apartment: ~1000e kalt
    * Einzug ist meist sofort!
    * Zimmer *immer* vorher angucken
    * Eine Monatsmiete Kaution (deposit) und die erste Miete sollte man beim Viewing in der Tasche haben. Kann die Verhandlung positiv beeinflussen.
    * Vermeiden: Tallaght, Ballymount, Ballymun, Mountjoy Square, Drumcondra, Gardiner Street, Santry, Jobstown, Cabra, Finglas, Tyrellstown

    PPS Number
    * Social and Wellfare Office
    * Pass/Perso + Wohnungsnachweis (Mietvertrag, Strom-/Gas-/Kabelrechnung, evtl. reicht auch eine entsprechende Referenz des Arbeitgebers)
    * Dem Arbeitgeber mitteilen!

    Steuern
    * Zahlt der Arbeitgeber über die PPS
    * Ohne PPS zahlt man 41% Steuern, mit nur 20% (bis 35400e/Jahr, darüber 41%)
    * Davon werden Freibeträge ("Personal Tax Credit"/"PAYE Credit) von insg. bis zu 3660e abgezogen
    ** Zusätzlich "Rent Relief" (27e) und weietere möglich
    ** Arztkosten absetzbar?
    * Formular 12A beim Arbeitgeber erfragen und abschicken
    * Man erhält dann einen Bescheid, wieviel man zahlt/gezahlt hat
    * Steuern zahlt man auf * alle* Einkünfte (auch Boni, Dienstwagen, Geschenke, ...)
    * Infos für den ersten Job http://www.revenue.ie/services/ind_work1.htm
    * Moving to Ireland Tax Guide http://www.revenue.ie/leaflets/movtoirl_contents.htm
    * Infos über die Einkommenssteuer http://www.revenue.ie/services/ind_work2.htm

    Bankkonto
    * Nachweis über Wohnsitz erforderlich. Alternativ Nachweis vom Arbeitgeber.
    * Banken
    ** Halifax
    ** Allied Irish Banks (AIB)
    ** Bank of Ireland
    ** TSB permanent
    * Alle Karten und Onlinebanking direkt mitbeantragen
    * Kreditkarte normalerweise erst nach 6 Monaten möglich

    Internet
    * Vergleichsseite http://www.broadband.gov.ie/
    * Irish Broadband
    * UMTS: 20€ je Monat fuer 10GB bei 3G

    Verkehr
    * Dublin
    ** LUAS
    ** Dublin Bus
    ** DART
    ** Stadtplan mit Buslinien in Dublin http://mkmap.com/dublin
    ** DART Planner http://www.iarnrodeireann.ie/dart/yo..._and_zones.asp
    ** Evtl. Jahresticket kaufen, da wesentlich günstiger. Taxsaver.ie

    Krankenversicherung
    * Man sollte sich privat versichern
    * Arbeitgeber fragen
    * Große Versicherungen: BUPA, VHI
    * Jeder Arztbesuch und Krankenhaustag: ~60€. Am Jahresende kann man sie von der privaten Versicherung zurückfordern.
    * Je nach Versicherung: Halbes Jahr Wartezeit bis du die volle Leistung kriegst
    * Evtl. European Health Insurance Card beantragen

    Rentenversicherung
    * Arbeitgeber fragen

    Hausrat, Privathaftpflicht (personal liability insurance)
    * Meistens in Hausversicherung enthalten
    * Gemietete Häuser/Wohnungen sind inkl. schon vorhandener Möbel über den Landlord versichert
    * Einzeln wohl schwieriger. Mehr Infos?

    Handy
    * Prepaid ("pay as you go") am Anfang vermutlich am sinnvollsten
    * Meteor von Preis/Leistung her sehr gut
    * Vodafone (Land), O2 (Stadt), 3, Meteor
    * Meteor/O2 online: Guthaben geschenkt!

    Strom/Steckdosen
    * 220V/50Hz
    * Stecker BS 1363 http://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-BS_1363
    * Reiseadapter/Reisestecker sinnvoll
    * Am besten Adapter mit Sicherung kaufen! Üblicherweise wird in den Steckern gesichert.
    * Prüfen, ob Sicherungskasten vorhanden (und ob auf 16A gesichert). Dann kann man auch nen ungesicherten Adapter kaufen.
    * Wer lieber selbst bastelt: Gute Steckerleiste in .de kaufen, Stecker abschneiden, neuen Stecker in .ie kaufen und dranschrauben.

    Umzug
    * Oft recht günstig per Spedition: UPS, GLS, Fedex
    EDIT von Mod-P:
    Als allgemein gut, preisgünstig und zuverlässig hat sich für Froumsmitglieder auch die Spedition von Herrn Spaude erwiesen. Direktumzug, Beiladung, Einlagerung, etc.
    Tel 0172/3270136 oder email gs@scharnow-trans.de
    siehe auch https://www.irland.net/umzug-nach-ir...ng-t17647.html

    Links
    * www.irish-net.de
    * www.irland.net
    * www.irishlinks.co.uk
    * www.germany.ie (Botschaft in Dublin)
    * www.citizensinformation.ie (Sozialbehörde)

  2. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 2
    Gast12952
    Na, Du bist ja ein ganz Netter ! Nee, wirklich - da hast Du Dir ganz viel Mühe gegeben !! Ca.70% wußten wir schon, bzw. hatten es schon so geplant, aber der Rest war wirklich noch sehr hilfreich! Und so chronologisch geordnet hat das echt großen Wert! Das heißt jetzt nicht, dass man gar nicht selber recherchieren sollte, aber von jemandem, der das Alles schon mal mit-und durchgemacht hat, ist das in der Form wirklich klasse!!!

    Vor Allem auf den Punkt und kompremiert und ohne viel Rumgenöckel und Besserwisserei!!!!!

    Thanks a million und vielleicht/hoffentlich können wir uns mal bei Dir revanchieren!!!



    Danke sheepcloud

  3. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 3
    Moderator-P
    @ streawkceur
    Danke, finde ich super!

    Habe Thorsten gebeten oben "sticky" zu setzen!

  4. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 4
    Thorsten
    Zitat Zitat von Moderator-P
    Habe Thorsten gebeten oben "sticky" zu setzen!
    Schon erledigt

    Beste Grüße
    Thorsten

  5. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 5
    baselcelt

    Re: Das nach-Irland-ziehen-Kompendium

    Zitat Zitat von streawkceur




    Wohnung finden
    * Daft http://www.daft.ie/
    * http://www.evening-herald.ie/
    * Mieten wird als temporär angesehen und deswegen meist möbliert angeboten.
    * Zimmer: 500-600e kalt
    * Apartment: ~1000e kalt
    * Einzug ist meist sofort!
    * Zimmer *immer* vorher angucken
    * Eine Monatsmiete Kaution (deposit) und die erste Miete sollte man beim Viewing in der Tasche haben. Kann die Verhandlung positiv beeinflussen.
    * Vermeiden: Tallaght, Ballymount, Ballymun, Mountjoy Square, Drumcondra, Gardiner Street, Santry, Jobstown, Cabra, Finglas, Tyrellstown
    erstens finde ich es gut, dass du eine ausfuehrliche liste gemacht hast, ist sicher sehr nuetzlich fuer viele neuankoemmlinge.

    nun meine anmerkung: du bist erst seit ein paar wochen hier und sagst man soll diese gebiete vermeiden? wieviel zeit hast du bereits im norden verbracht? ich wohne seit 2 jahren in santry und kann mich nicht beklagen ... keinen einbruch, keine gewalt, kein diebstahl, keine anmache, nichts negatives ...

    und was macht christchurch ein besseres quartier als drumcondra?? und wenn du schon den norden aufzaehlst, dann fuege noch swords, skerries, malahide und portmarnock auf ... und ja den flughafen natuerlich

    wie auch immer, auch wenn ich das hier hevorhebe finde ich deinen beitrag sehr gut, bitte meine kritik nicht falsch verstehen

    nichts fuer ungut, aber jeder soll sich selbst ein bild machen wo er wohnen will ... der norden ist nicht atomverseucht, noch existiert ein guantanamo

    slan

    marc

    ps: wie gefaellts dir im sueden?

    pps: meidet nordirland ... jmd hat mir gesagt, dass es dort gefaehrlich ist

    [/b]

  6. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 6
    avoca
    Da schließ ich mich doch glatt an, basel. Man sollte nicht generell den norden für schlecht erklären, das ist quatsch.
    Malahide fällt da allerdings komplett aus dem raster (höchste millionärsdichte dublins, neben dalkey und foxrock). Es läßt sich aber auch nicht leugnen, daß bei dublin immer von nord und süd gesprochen wird und daß z.B.die immobilienpreise diese aufteilung ein wenig wiederspiegeln.
    Ansonsten war die checkliste sehr brauchbar.
    Kerstin

  7. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 7
    summer2008
    super posting! Hast dir echt mühe gegeben! Toll!

  8. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 8
    andyyyp
    * Vermeiden: Tallaght, Ballymount, Ballymun, Mountjoy Square, Drumcondra, Gardiner Street, Santry, Jobstown, Cabra, Finglas, Tyrellstown
    Kann mich dem Lob anschlissen !!!

    Nur die Infos zu den zu meidenden Wohngebieten sind irreführend bis falsch.

    3 Beispiele:

    Tyrrelstown ist ein preisgünstiges Neubaugebiet auf der grünen Wiese mit allen Versorgungsmöglichkeiten (Lidl, Pub, Health Center) und in direkter Nähe zu wichtigen Arbeitgebern in Dublin 15 (Paypal, Symantek etc.). Der einzige Haken ist die relative Abgelegenheit und gelegentlicher Fluglärm.

    Finglas hat zwar keinen guten Ruf, aber es gibt dort ebenfalls völlig neu gebaute Appartmentanlagen, die (für Irland) gute Qualität zu günstigen Preisen anbieten. Hier muss man genauer auf die Lage achten, weil es dort auch üblere Gegenden gibt.

    Cabra/Drumcondra: Ist absolut O.K. Eher für Leute, die Dub 15 arbeiten, aber in Innenstadtnähe wohnen wollen. Ich habe dort nie von Vorfällen/Gewalt gehört und kenne viele die dort wohnen.

    Viele der genanten Viertel kämpfen eher mit einem schlechten Image. Und Image bazahlt man halt immer mit.

  9. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 9
    Moderator-P
    Ich klemme mal cindyundthomas Ihren Beitrag hier ab weil es nicht unbedingt zum Kompendium gehört

    Für cindyundthomas geht es da weiter
    https://www.irland.net/cindyundthoma...nd-t18105.html

  10. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 10
    streawkceur
    Die zu meidenden Gebiete kenne ich zum Teil bis heute nicht. Das sind einfach Tipps, die ich hier und in anderen Foren aufgesammelt habe, nicht meine eigene Erfahrung.

  11. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 11
    Chloe
    Huhu!

    Die Liste finde ich super! Speziell mit dem Wohnsitz und den Banken hat mich interessiert (jaja, ich weiss - eigentlich selbsterklaerend, AUSSER man hat eine Familie von Besserwissern!)

    Und das mit den zu meidenden Orten...waehrend ich das vergangene Jahr in Cork verbracht habe, war 'Stab City' Limerick im Gespraech immer die Stadt, die man zu meiden hat. Und als ich dann da war war alles friedlich ^^
    Es ist also wirklich Ansichtssache!

  12. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 12
    Green Island
    Thema Mobile Phone:
    Ich muss jetzt noch sagen, dass man derzeit von Vodafone (087) - wenn man sich registriert - ebenfalls ein monatliches Guthaben von 10 Euro geschenkt bekommt.

    PPS Nummer
    Zur PPS Nummer ist wie früher schon einmal gesagt noch anzufügen: Man braucht 2 Lichtbildausweise (Reisepass + Führerschein)

    Thema Wohnen

    Und hier kommen die Preise von der Westküste - Galway!

    Zimmer in einem Shared House: die meisten kosten zwischen 250-320 Euro. Es ist nicht zu empfehlen von Juni - September nach einer Unterkunft zu suchen weil in diesem Zeitraum die gesamte Studentenschaft nach Zimmern sucht.

    Bei den billigeren Zimmern (also 200-250 Euro) kann man darauf gefasst sein, dass 5 Leute vor einem da waren und 5 weitere nach einem kommen. Also braucht man hier ein wenig Ausdauer!

    Appartments in Galway hab ich ab 500 Euro gesehen - nach oben sind natürlich keine Grenzen offen.


    Häuser sind ab 1000 Euro.... reine Miete.

  13. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 13
    Babs1117
    PPS Nummer

    Ich musste nur meinen Personalausweis und die Bestätigung des Wohnsitzes vorlegen. Ein 2. Lichtbildausweis wurde nicht verlangt. Weiterhin wurde aber meine deutsche Sozialversicherungsnummer erfragt. Allerdings musste ich die nur in den Antrag eintragen und nicht etwa meinen Sozialversicherungsausweis vorlegen noch sonst etwas, um die Nummer zu belegen.

    Thema Wohnen

    In Ennis sind "double rooms" für zwischen 230 und 300 Euro zu haben. Häuser mit 3-5 Schlafzimmern für 650 bis 900 Euro (alles Kaltmieten).

    Alles mit Stand November 2008.


  14. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 14
    Raf #9
    War heute auch beim SW zur Beantragung der PPS-Nummer und musste die deutsche Sozialversicherungsnummer nicht angeben.

    Habe lediglich meinen Perso+Fuehrerschein sowie Mietvertrag und Confirmation von Paypal vorgelegt und das ging dann innerhalb von 5 Minuten problemlos. Hatte sogar Glueck und musste vorher auch hoechstens 10 Minuten warten.

  15. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 15
    doolin
    vor paar jahren war es noch einfacher,nur ein blatt ausfüllen zum SW senden und man bekam nach 3-5 Werktagen seine PPS - Karte, ja richtig man bekam eine Chipkarte (Geldkartengrösse) mit der PPS Nummer und seinen namen drauf, ist irgendwo auch einfacher und besser als immer den zettel mit zu nehmen, oder?

  16. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 16
    Green Island
    Zitat Zitat von Raf #9
    War heute auch beim SW zur Beantragung der PPS-Nummer und musste die deutsche Sozialversicherungsnummer nicht angeben.
    ´

    Naja - "müssen".... auf der zweiten Seite des Antragsformulares wird nach der Sozialversicherungsnummer im Heimatland gefragt. Ich habe sie angegeben, aber scheinbar ist es kein "muss".

  17. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 17
    Gast12952
    Man tut gut daran, die Nummer anzugeben, denn wann man wieder zurückgeht und Leistungen vom Staat beziehen muss/möchte hilft die Bescheinigung des SWO, dass die unter PPS xyz erworbenen Ansprüche für die Person mit der deutschen Sofa Nummer 12345 gedacht wären...

  18. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 18
    Babs1117
    Merkwürdig, das mit dem 2. Lichtbild-Dingens Ist das von SW Büro zu SW Büro verschieden? Mich haben sie gar nicht nach einem 2. gefragt. Mein Personalausweis hat denen völlig gelangt. Noch die Bestätigung von der Vermieterin und eine Utility Bill von ihr, und fertig. Richtig, auf der 2. Seite des Antrags war noch die deutsche Sozialversicherungsnummer einzutragen.

    Bei mir gings auch ratz fatz. War nur 1 Person vor mir, und ich selbst war in 10 Minuten fertig.


  19. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 19
    Raf #9
    Bin übrigens total begeistert. Habe die PPS-Nr. erst letzte Freitag beantragt und am Mittwoch war sie schon im Briefkasten. Von wegen in Irland dautert alles ewig

  20. Das nach-Irland-ziehen-Kompendium # 20
    jasper
    War heute in Cork PPSN beantragen.
    Frage mich, wozu man den Geburtsnamen seiner Mutter angeben muss... Als Sicherheitsfrage, falls man sein Passwort vergisst?

+ Antworten
12345 ...
  • Prinzesschen N.f.09.01.2015, 23:17

    Hallo alle miteinander!
    Ich hätte eine Frage an Alle die nach Irland gegangen sind und im Gesundheitssystem zutun haben.
    Ich bin Physiotherapeutin, mit den Fortbildungen in Manueller Therapie, manueller Lymphdrainage, Kinesio-Taping und ZNS nach Bobath. Ich weiß auch dass die Iren mit diesen Fortbildungen nicht viel anfangen können, aber bekomm auch nirgends Antworten Wieso und Wie das dort läuft.
    Ebenso würde es mich interressieren wie man sich in Irland als Physio weiterbilden, bzw was man aus seinem Beruf machen kann.
    Wenn sich irgendwer auskennt, wäre ich sehr dankbar über ein paar Infos.
    Danke schon mal im vorraus.

  • Cami10.01.2015, 00:15

    Zuerst: Ich finde dieses Kompendium wirklich klasse - danke an den Autor für die ganze Mühe.

    Ich habe da auch ein paar Fragen:

    1. Was kostet eine private Krankenversicherung?
    Wenn ich einen Job habe und mich zusätzlich privat versichern will, wie hoch sind da ungefähr die Beiträge?

    2. Welche Vorteile habe ich mit einer European Health Card und wo bekomme ich die?

    3. Zu den Wartezeiten was einen Krankenhausaufenthalt betrifft, habe ich auch eine Frage.
    In England (dort habe ich gelebt) war das damals so ... Wenn du ins Krankenhaus musst und auf einer
    langen Warteliste stehst, dann kannst du dich im Ausland behandeln lassen, wenn es dort schneller geht.
    Ist das in Irland auch so?

    Danke im Voraus für eure Hilfe.

  • Lumberjack10.01.2015, 22:31

    Hi.

    Zitat Zitat von Cami Beitrag anzeigen
    1. Was kostet eine private Krankenversicherung?
    Wenn ich einen Job habe und mich zusätzlich privat versichern will, wie hoch sind da ungefähr die Beiträge?
    http://www.avivahealth.ie/ & http://www.vhi.ie/

    Zitat Zitat von Cami Beitrag anzeigen
    2. Welche Vorteile habe ich mit einer European Health Card und wo bekomme ich die?
    a.) Versorgung bei med. Notfällen im Ausland.
    b.) Bezugsquelle sollte bei www.citizensinformation.ie zu finden sein.

    Zitat Zitat von Cami Beitrag anzeigen
    3. Zu den Wartezeiten was einen Krankenhausaufenthalt betrifft, habe ich auch eine Frage.
    In England (dort habe ich gelebt) war das damals so ... Wenn du ins Krankenhaus musst und auf einer
    langen Warteliste stehst, dann kannst du dich im Ausland behandeln lassen, wenn es dort schneller geht.
    Ist das in Irland auch so?
    Nö.

  • Lordan19.01.2015, 16:32

    und nicht zu vergessen Laya

  • Izzy23.06.2016, 11:06

    Ich verstehe die Aussage nicht, weshalb es keinen Vorteil bringt, sich in Deutschland abzumelden? ?? Für jeden Zweitwohnsitz in D. zahl ich doch weiterhin GEZ, ggf. Zweitwohnungssteuer, etc. oder etwa nicht?

  • SantaClaw23.06.2016, 19:58

    Kommt drauf an wo man wohnt. Gibt genug Orte ohne Steuer. GEZ und CO. ist meistens auch kein Problem wenn der Wohnsitz von irgendwem anderen benutzt wird, Familie zum Beispiel.

  • Carolinebayer05.07.2016, 20:31

    Danke für die infos

  • pantoffelheld9302.04.2017, 20:04

    Hallo Zusammen,

    ich stehe nun auch vor dem Schritt im Juli nach Irland zu ziehen. Eine Frage hätte ich noch;

    Ich werde meinen Wohnsitz für Deutschland bei meinen Eltern eintragen lassen, und auch dem Finanzamt bescheid sagen das ich zukünftig im Ausland arbeite. Nun aber die Frage ob nicht vorderungen bezüglich Krankenkasse etc. kommen kann wenn ich weiterhin in Deutschland gemeldet bin.

    Vielen Dank und Grüße
    Julian

  • perli7002.04.2017, 22:06

    was meinst du mit vorderungen von der krankenkasse? ..wenn du in deutschland nicht arbeitest und im ausland wohnst und arbeitest hast du diesbezueglich doch auch keine gesetzliche krankenvesicherung mehr,, es sei denn du bist privat versichert,,,
    wenn du in irland arbeitest und wohnst zahlst du in irland auch die steuern
    allerdings brauchst du eventuell die abmeldebestaetigung aus deutschland, wenn du laenger in irland belieben willst,, einige behoerden fordern die ein!!!!

  • Marilyn03.04.2017, 10:32

    Zitat Zitat von perli70 Beitrag anzeigen
    wenn du in irland arbeitest und wohnst zahlst du in irland auch die steuern
    allerdings brauchst du eventuell die abmeldebestaetigung aus deutschland, wenn du laenger in irland belieben willst,, einige behoerden fordern die ein!!!!
    Seit wann das den? Und vor allem: Welche Behörden?
    Habe das in all den Jahren noch nie hier gehöhrt.

Ähnliche Themen zu Das nach-Irland-ziehen-Kompendium

  1. Von streawkceur im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 10:32
  2. Von Gast12952 im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 11:27
Weitere Themen von streawkceur
  1. Hi zusammen! Ich werde bald nach Dublin...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 19:24
Andere Themen im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
  1. weiss gar nicht wie ich anfangen soll, also,...
    von Holger561
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 21:02
  2. Hi Guys, are you looking for a job in...
    von kleec
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 20:00
  3. Habe gerade die ganze dublinbus-Homepage...
    von Raf #9
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 00:36
  4. hallo zusammen! ich werde ab dem 1.3. bei...
    von tobsten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.03.2003, 11:38
  5. Hat zwar noch Zeit, aber kann man irische...
    von Scathach
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2003, 16:30
Sie betrachten gerade Das nach-Irland-ziehen-Kompendium.