1. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 1
    Viator

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Original erstellt von Schneehase:
    Hi Thorsten,
    danke für die Info! Das hab ich mir schon fast gedacht. Das Problem ist nur, dass wir in Irland unbedingt erreichbar sein müssen. Von daher muß die mailbox eingeschaltet bleiben. Was können denn da für Kosten auf mich zukommen wenn mir einer drauf quatscht?
    [IMG]images/smiles/icon_confused.gif[/IMG]

    Schneehase
    </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Solln se dir ne SMS schicken.

    Die Kosten sind die Differenz eines Anrufes von Deutschland aufs Handy und von Deutschland nach Irland plus der Kosten für das Gespräch von Irland zu deiner Mailbox in D

    Hausnummernmäßig gerechnet:

    D auf Handy das in D is: 1 Euro / Minute
    D nach Irland: 3 Euro / Minute
    Irland nach D: 3 Euro / Minute

    Zahlst du als angerufen werdende Person 2 Euro / Minute dafür, daß du angerufen wirst.
    Das kostet es dich übrigens immer wenn du in Irland angerufen wirst. Auch wenn das Gespräch nicht auf der Mailbox landet. Nur hat man dann wenigstens was davon und darf nicht noch was berappen um dann die Mailbox abzuhören.
    Landet das Gespräch auf der Mailbox kostet es dich nochmal soviel als hättest du selber ein Gespräch nach D geführt. Im Hausnummernbeispiel also nochmals 3Euro.

    In Summe also 5 Euro.

    Die genauen Kosten kann ich dir nicht nennen, weil ich in A lebe.

    Achtung nun wirds technisch: ;-)

    Ausser den Rufumleitungen die du dir selber legen kannst gibts noch eine, die dein Netzbetreiber (Operator) legen kann. Die nennt sich im fachterminus OCCF (Operator Controled Call Forwarding). Manche Netzbetreiber (zumindest hier in A) verwenden diese um die Gespräche auch dann auf die Mailbox umzuleiten wenn der Kunde keine eigene Umleitung gelegt hat. Diese mußt du auch ausschalten lassen. Bei uns geht das nur über Anruf bei der Hotline des Betreibers.

    lg,
    Thorsten

    [ 31. Juli 2003, 13:18: Beitrag editiert von: Thorsten ]

  2. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 2
    sue

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    noch was.. SMS von deutschem Handy im Ausland kosten jetzt auch bis zu €1. Früher konnte man die noch zum gleichen Tarif wie zuhause verschicken, dies hat sich aber leider geändert.
    Nur als kleiner Hinweise, falls Dir das nicht bekannt ist (mir wars nicht, als ich nach meinem letzten Irland-Aufenthalt meine Rechnung bekam, sind mir erstmal die Augen aus dem Kopf gefallen [IMG]images/smiles/icon_eek.gif[/IMG] ).

    Gruss,
    Sue

  3. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 3
    Silvi

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    Hallo!

    eine frage:
    hat man mit einem ausländischen handybetreiber (telering) in irland überhaupt empfang?

    lg silvia

  4. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 4
    Viator

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Original erstellt von Silvi:
    Hallo!

    eine frage:
    hat man mit einem ausländischen handybetreiber (telering) in irland überhaupt empfang?

    lg silvia
    </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Sure! Das ganze nennt sich "Roaming". Ziemlich jeder Handybetreiber hat Roamingveträge mit anderen Anbietern. Dadurch kann mit mit einem Teleringvertrag im Netz eines anderen Anbieters telefonieren.

    Der andere Anbieter macht das aber natürlich nicht gratis, er verlangt dafür Gebühren, die sogenannten Roaminggebühren.

    Versorgungstechnisch hat das sogar Vorteile. Da ich die ausländischen Anbieter nicht kenne werde ich das mal aus umgekehrter Sicht schildern.

    Ein Ire kann in Irland üblicherweise nur in dem Netz telefonieren mit dem er einen Vertrag hat. Der Anbieter hat nun aber Roamingverträge mit allen österreichischen Anbietern. Kommt der Ire nun nach Österreich kann er in einem der 4 Netze (Der Anbieter "3" ist UMTS und fällt daher aus) telefonieren. Wenn A1 z.B. grad keine Versorgung hat, telefoniert er einfach mit Telering und wenn das auch keine Versorgung nimmt er ONE.

    Allerdings geht Roaming sehr oft nicht mit Prepaidtarifen (Wertkartenhandys) bzw erst dann wenn man sich registriert hat weil es dann über eine Kreditkarte verrechnet wird.

    Details verraten einem gerne die jeweiligen Hotlines :-)

    Fast vergessen: wer mit wem Roamingverträge hat und was das im Einzelfall kostet erfährt auch auf den Internetseiten des jeweiligen Anbieters bzw bei deren Hotlines.

    Europäische Handys funktionieren allerdings nicht in Amerika, bzw nur dann wenn es sogenannte Triple-Band-Handys sind weil die Amis andere Funkfrequenzen verwenden. Aber wir sind ja im Irlandforum und in Irland gibts keine Probleme.

    :-)

    lg,
    Thorsten

    [ 31. Juli 2003, 15:04: Beitrag editiert von: Thorsten ]

  5. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 5
    Schneehase

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    Hallihallo,

    hab noch eine Frage bezüglich telefonieren in Irland:
    [IMG]images/smiles/icon_confused.gif[/IMG] Wenn ich innerhalb Irlands telefonieren will, ist es für mich dann günstiger mit meinem deutschen Handy (D2) anzurufen oder gehe ich besser in eine Telefonzelle?
    Und was braucht man da so für Kleingeld? Was kostet telefonieren in Irland überhaupt so?
    Gibt es viele Telefonzellen?

    Ich hoffe, da kennt sich jemand von euch aus! [IMG]images/smiles/icon_wink.gif[/IMG] Danke!!!

    Grüßle
    Schneehase

  6. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 6
    Viator

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Original erstellt von Schneehase:
    Hallihallo,

    hab noch eine Frage bezüglich telefonieren in Irland:
    [IMG]images/smiles/icon_confused.gif[/IMG] Wenn ich innerhalb Irlands telefonieren will, ist es für mich dann günstiger mit meinem deutschen Handy (D2) anzurufen oder gehe ich besser in eine Telefonzelle?
    Und was braucht man da so für Kleingeld? Was kostet telefonieren in Irland überhaupt so?
    Gibt es viele Telefonzellen?

    Ich hoffe, da kennt sich jemand von euch aus! [IMG]images/smiles/icon_wink.gif[/IMG] Danke!!!

    Grüßle
    Schneehase
    </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Über einen deutschen Anbieter (woher das _Handy_ kommt ist sch... egal, wichtig ist woher die SIM-Karte kommt) in Irland zu telefonieren ist immer teuer. Egal wohin. Irische Telefonzellen dürften da weit billiger sein. Allerdings weiß ich nicht was die Kosten.

    Übrigens solltest du bevor du nach Irland fährt ALLE Rufumleitungen, auch und gerade die zur Mailbox, ausschalten. Andernfalls erwarten dich enorm hohe Kosten durch die Rufumleitung.

    Ruft dich jemand an wird er zunächst mal nach Irland weitergeleitet wobei dir die differnzkosten zum Orstgespräch der betreffenden Person verrechnet werden. In Irland stellt die Telefonfirma dann fest, daß dein Handy ganr nicht eingeschalten ist (oder du nicht abhebst) und leitet das Gespräch wieder zurück auf die Mailbox deines Telefonanbieters.

    Das Ergebnis ist, daß du enorm viel dafür, daß dir jemand auf die Mailbox quatscht, zahlst.

    lg,
    Thorsten

    [ 31. Juli 2003, 12:35: Beitrag editiert von: Thorsten ]

  7. Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle? # 7
    Schneehase

    Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

    Hi Thorsten,
    danke für die Info! Das hab ich mir schon fast gedacht. Das Problem ist nur, dass wir in Irland unbedingt erreichbar sein müssen. Von daher muß die mailbox eingeschaltet bleiben. Was können denn da für Kosten auf mich zukommen wenn mir einer drauf quatscht?
    [IMG]images/smiles/icon_confused.gif[/IMG]

    Schneehase

+ Antworten

Ähnliche Themen zu Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?

  1. Von Webandy im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 17:58
  2. Von Viator im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2003, 00:44
Weitere Themen von Viator
  1. Hallo! Kennt jemand die erste CD von Elyra...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 23:33
  2. Ich war lange auf der Suche nach einem guten...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 07:21
  3. Formation: O'Stravaganza Album: "Fantasy on...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2002, 00:02
  4. Hallo liebe Irlandfans! Nachdem ich das...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2002, 08:49
  5. Hallo liebe Irlandkundige! Ich hab mal...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.06.2002, 18:38
Andere Themen im Forum Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Irland
  1. Hallo! Also, ich werde bald...
    von Cone
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 19:14
  2. Hallo zusammen! Weiss jemadn von euch was...
    von Gast12952
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 14:41
  3. Halle, ich bin der neue *gg* OK, folgendes:...
    von MaRsE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 22:20
  4. Möchte kurz Danke an alle sagen, die uns mit...
    von Paul38
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 20:31
  5. Hallo an alle Ich suche ein Ferienhaus in der...
    von elewin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2003, 11:08
Sie betrachten gerade Telefonieren in Irland: Deutsches Handy oder Telefonzelle?.