+ Antworten
12
  1. Buchhandlungen? # 1
    melonchen

    Buchhandlungen?

    Hallo ihr!

    Leider hat die Suchfunktion nichts wirklich informatives ausgespuckt, also frag ich einfach mal.

    Mein Traum wäre es, einmal eine Buchhandlung zu eröffnen und zwar am liebsten in Irland, irgendwo in einer ländlichen Gegend, aber mit einer Stadt in der Nähe.

    Meine Frage an alle, die in Irland leben oder sich dort auskennen, ist nun, wie es dort eurer Meinung nach mit der Dichte der Buchhandlungen aussieht, das heißt ob man eurer Meinung nach überhaupt überleben kann als Buchhändler, und ob überhaupt Bedarf besteht?

    In Österreich habe ich mittlerweile nämlich das Gefühl, dass diese kleinen, netten Buchhandlungen aussterben....

    Viele liebe Grüße
    Mel

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Buchhandlungen? # 2
    Father Dougal
    Ich kann nur von Sligo ausgehen ...hier gibt es genug Buchhandlungen (so aussm Kopf 6-7 Stueck in der Stadt (20 000 EW / 50 000 Einzugsgebiet))
    Keine davon scheint mir ausserordentlich reich zu sein ...Internet und Amazon und Co. duerften da wohl auch ihre Rolle spielen.

  4. Buchhandlungen? # 3
    TAFKAD
    Zitat Zitat von Father Dougal
    Keine davon scheint mir ausserordentlich reich zu sein ...Internet und Amazon und Co. duerften da wohl auch ihre Rolle spielen.
    Na, das kommt darauf an was man mit "reich" meint - Keohane's, z.B. ist nicht gerade "arm".

    Ich glaube aber nicht, dass in Sligo Amazon und Co. so eine große Rolle spielen.

    Aber um auf die Frage zurück zu kommen, Buchhandlungen gibt es einige und die meisten davon geht es gut, aber ich würde dir empfehlen nicht in Sligo einen aufzumachen da es dort mehr als genug gibt.

    Dianne

  5. Buchhandlungen? # 4
    odet
    in boomtown ennis gibts nur eine buchhandlung, und der scheins richtig gut zu gehen.

    allgemein hab ich so den eindruck, dass die meisten buchhandlungen nen schwerpunkt auf irland und irische politik / geschichte haben. dann noch n paar gängige thriller, noch n bissl health und das wars dann.

    ich würde eine etwas breiter gefächerte buchhandlung schon begrüssen

  6. Buchhandlungen? # 5
    Adieu
    Hi odet,

    nee, nee, in Ennis gibt es genau genommen drei Buchhandlungen: der Ennis bookshop, McMahon's oder so in der Parnell Street und der wunderbare second hand Buchladen, der umgezogen ist, ich weiss bloss nicht wohin genau.
    Aber ich stimme dir zu: bisschen was mehr breit gefächertes, also nicht nur Irisches und Mainstream, ware schon ganz schön. Aber ich fürchte sowas lohnt sich vielleicht nicht in kleinen Orten.

    Was ich natürlich klasse fände, wäre eine Buchhandlung mit Café, wo man in Ruhe stöbern kann und a cuppa dazu trinken. Und am liebsten in Feakle

    Alle Buchhandlungen, die ich in Clare kenne, haben zugleich eine Papierwarenhandlung und Andenkenabteilung angeschlossen. Ich nehme an, so eine Mischung ist lebensnotwendig.
    Melonchen, wenn du das ernst meinst, und nicht nur ein ferner Traum ist, dann solltest Du einfach mal eine Buchhandlungsreise auf dem Land machen, vielleicht sogar mal in einer Buchhandlung arbeiten, um ein Gefühl für den Ort zu bekommen.
    Der Ennis bookshop sucht jedes Jahr mal wieder jemanden (www.ennisbookshop.ie)

    pema, die Leseratte

  7. Buchhandlungen? # 6
    TAFKAD
    Zitat Zitat von pema
    Was ich natürlich klasse fände, wäre eine Buchhandlung mit Café, wo man in Ruhe stöbern kann und a cuppa dazu trinken.
    Dann musst du nach Sligo gehen, da gibt es "The Winding Stair Bookshop and Café" OK zugegeben du musst schon die Treppe nach oben gehen um deine Tee/Kaffee zu bekommen, aber es ist trotzdem sehr schön.

    Dianne

  8. Buchhandlungen? # 7
    odet
    da fällt mir noch was ein .

    in schottland gibts ne buchhandlung die ist wirklich mitten in der pampa. irgendwo an der westküste zwischen ullapool und durness.
    ich war da mal vor ner ewigkeit. kann mich leider nicht mehr an das dorf ( will sagen an die 2 häuser, und wenn ich 2 sage meine ich 2 ) erinnern.

    die hatten allerdings auch ein cafe dabei. und haben wohl auch von ihrem berühmtheitsbonus als die abgelegenste buchhandlung auf diesem planeten gelebt.

    pech ist nur, dass es so abgeschiedene gegenden nicht mal in irland gibt.
    sorry pema, feakle ist da ne grossstadt dagegen

  9. Buchhandlungen? # 8
    Gast12952
    Moin,

    Hmpf ... natürlich würde jeder gerne eine tolle Buchhandlung um die Ecke haben, von Ennis nach Feakle nach Cavan, aber die Realität ist und bleibt (wahrscheinlich) der Gemischtwarenpapierladen mit Zeitungen, Büchern, Karten (mehr als Bücher ...!), Zeitschriften, Lollis und anderen Snacks, Schulbüchern (seeeeehr gutes Geschäft!), kleiner Mal- und Bastelecke, drei Globen und einem Ständer Billigsoftware. Also etwa wie Easons in der O'Connell Street im Kleinformat.

    Der Schwerpunkt bei den Büchern ist tatsächlich "oh wie toll ist es in Irland"-Trash (schlagt mich nicht, aber die Legionen von auf Touristen ohne Zeit zielenden Bildbändchen sind wirklich oft zuuuuuuviel, die wirklich guten mit originellen Texten und Fotos verschwinden einfach in der Masse und sind leider zumeist teurer, weil nicht der 18. Reprint), Mills-Boon und Co ("Romance"), Crime und True Crime, SciFiHoFa (Science Fiction, Horror und Fantasy - Horror dominiert von King und Laymon, aber kein Stoker weit und breit, Fantasy dominiert von 543 verschiedenen LotR-Ausgaben, LotR-Bildbänden und den unsäglichen Fleddereien des Tolkien-Nachwuchses) und Fiction ... manchmal auch "Literary Fiction", wobei die Buchhändler diese Unterteilung sehr nach Gefühl vornehmen. Und dann die Ecke "Irische Bücher" natürlich ...

    Diese Beschreibung trifft auf etwa drei Viertel (mindestens!) der Buchhandlungen zu, die ich in Irland (Nord und Süd) kenne. Vom Dorfladen bis zum Metropolenversorger.

    Daneben gibt es die Antiquariate von "paperboks 3 für a €uro" bis hin zu "signed first edition of Ulysses with annotations by Leopold Bloom himself". Das ist aber ein eigenes Thema, denke ich.

    Ebenso ein total anderes Thema sind die "Christlichen Buchhandlungen", die von der Kirche gesponsort werden und Personal am Monatsende mit einem "Vergelt's Gott!" bezahlen ... (... oder der ähnlich funktionierende Sinn-Fein-Bookshop am Parnell Square)

    Worauf ich hinaus will: Super Chancen sehe ich für spezialisierte, kleine und regional günstig gelegene Buchhandlungen. So existiert in Dublin direkt zwischen Hodges-Figges (für pema: Deren Cafe ist jetzt dicht!) und Waterstones (für pema: Die haben jetzt ein Cafe!) der Miniladen "Murder Ink", den ein älterer Herr betreibt und der nur mit Krimi handelt. Viele Direktimporte aus den USA, die man eben in der Hand halten und "evaluieren" kann (der taktile Faktor, der amazon eben fehlt). Ähnlich wie etwa auch in London Watkins, eine esoterische Buchhandlung ... Beispiele gibt es genug für Spezialisierung. Und wenn der Standort günstig gewählt ist, klappt das auch mit dem Publikum!

    Logisch? :schlafen:

    Anyways ... wenn man sich mit einem halbwegs populären Fachgebiet einigermassen auskennt, sollte man es bei geeignetem Standort durchaus schaffen. Was aber ist geeignet?

    Für einen spezialisierten Laden mit Esoterik, Kelten, Archäologie, drei Kristallen, einem Naturtee und Blick auf eine deprimierende, desolate Landschaft dürfte die gesamte Steinkreis- und Mystikfraktion meilenweit durch den Burren trampen, da kann es nicht irre genug sein. (Bevor der Chor anhebt, um meine Steinigung einzuläuten ... zumindest teilweise kann man mich in diese Fraktion gerne mit einordnen!)

    Am gleichen Ort ein Laden mit Crime? Naaaaaaah! Der muss in den Moloch Stadt, am besten nach Inchicore oder Tallaght oder ins Corduff Shopping Center, Dublin 15 (... leichte Übertreibung ...).

    Ein Laden mit klassischer Literatur? Uninähe ... oder zumindest Stadt!

    Ein echt uriger "Irish Book Shop" mit Spezialisierung auf alles Irische, Jigs & Reels im Hintergrund, der Geruch vom Torffeuer hinter dem Tresen, Shamrocks an der Kasse ... tolle Überlebenschancen in Boston, New York, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Paris, Bratislava und Rom ... in Irland nur an den Touristenschwerpunkten und mit einem massiven Angebot an oben schon genanntem Irland-Trash, Kalendern, Postkarten und allen Jim-Fitzpatrick-Zeichnungen seiner keltischen Phase (... und natürlich den Wolfe Tones auf CD und Kassette für die Rebellenfraktion).

    Watt bin ich wieda böse!?

    Noch zu amazon und Co ... die sind schon sehr beliebt, weil (auch durch den Dollarkurs!) günstig, mit breitem Angebot und bequem (... wenn mna weiss, was man will). Allerdings ist die Schnittstelle "Transport innerhalb Irlands" sehr brüchig, so dass mail order oft strapaziöser wird als ein Trip quer durch's Land zum Buchhändler ... und man überlegt es sich dann doch zweimal.

  10. Buchhandlungen? # 9
    Bigmama
    Ja, Rosine, diese Krimi Buchhandlung kenn ich auch. absolut per Zufall drüber gestolpert weil wir uns verlaufen hatten. *gg* Aber sooooo toll! ich fühlte mich wie im Himmel. Ich liebe diese kleinen Spezialisierten Buchhandlungen, da kann man so schön stöbern....

  11. Buchhandlungen? # 10
    barbel
    Kann Rosine nur zustimmen, allgemeine Buchhandlungen (abgesehen von den Grossen wie Waterstones & Easons) schliessen eher (wie Merciers hier in Cork City), aber den kleinen, feinen Spezialbuchhandlungen gehts viel besser. in Cork gbts zwei, einmal Mainly Murder, geführt von einer Amerikanerin, sie hat daurch auch viele relativ günstige Imports und The Other Realm, ein auf SciFi, Fantasy, Horror, Comics etc. spezialiserter Buchladen. Er machte vor ca. einem Jahr auf und bei denen läuft der Kram fast aus dem Laden, sie haben allerdings auch diese Trading Cards, Figuerchen und die Roleplay Zeugs. Aber endlich ein Laden, die sich nicht nur auf 5 Autoren bei SciFi beschränken . Und seit bei Amazon die Portokosten in Richtung unmöglich bis Fanatsie gewandert sind, schau ich da gerne rein.

    Cheers

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Ähnliche Themen zu Buchhandlungen?
  1. Buchhandlungen?: Hallo ihr! Leider hat die Suchfunktion...
    Von melonchen im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 08:50
  2. Buchhandlungen: Hallo ihr alle, noch bin ich Azubi in einer...
    Von Steph79 im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2003, 23:24
Andere Themen im Forum Leben, Arbeiten, Studieren in Irland
  1. Liebes Forum, ich habe hier schon einige...
    von PatsyS
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:27
  2. Habe das eben bei SPON gefunden ...
    von Granny O'Leprocy
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 16:18
  3. Hallo, ich heiße Steffi bin 27 verh. und...
    von steffii21
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 12:40
  4. Suche Leute, mit denen ich mich austauschen kann....
    von icy
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 04:01
  5. Hallo ihr... gehe im Juni für ein Jahr nach...
    von adrienne
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 10:58

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Buchhandlungen?.